MicrosoftNews

Microsoft in Zufriedenheitsumfrage knapp hinter Apple

Surface 3

Das Marktanalyseunternehmen JD Power hat eine Zufriedenheitsstudie für Tablets durchgeführt. Das Ergebnis fällt durchaus positiv für Microsoft Fans aus.

applevssurface

Mit 829 Punkten rangieren die Redmonder nur einen Punkt hinter Apple. Wenn man bedenkt, welche Vormachtsstellung das iPad genießt, ist das ein sehr guter Wert. Andere Techriesen wie Samsung oder Amazon lässt Microsoft klar hinter sich.

Bewertet wurden 5 unterschiedliche Punkte:  Performance, Bedienfreundlichkeit, Features, Styling & Design, Allgemeine Zufriedenheit.

Microsoft kann vor allem in Styling & Design punkten, Apple hingegen bei der Performance. Ironisch wenn man bedenkt, dass Apple lange Zeit als Design Avantgarde angesehen wurde.

Die Surface Reihe hat sich jedenfalls etabliert und hat den Hybrid Trend angestoßen. Ich bin mir sicher, dass Microsoft in den kommenden Tabletgenerationen deutliche Zuwächse durch ehemalige iPad und Android Tablet Nutzer bekommen wird.

 

Wie schätzt ihr die Entwicklung auf dem Tabletmarkt ein?


Quelle

 

Vorheriger Artikel

App zum Sonntag: Photo Shader - eine fantastische App, um Fotos zu verschönern

Nächster Artikel

Surface Hub in UK Fernsehshow gesichtet

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

20
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
10 Comment threads
10 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
15 Comment authors
TimTubeConsulterRalf950ConsulterTobyStgt Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
superuser123
Mitglied

Ich habe neulich, im Saturn Frankfurt a.Main, ein Verkaufsgespräch mitbekommen. Eine Frau wollte ein Tablet für 400 Euro kaufen und war sich unsicher ob es ein Android oder Surface werden sollte. Der Verkäufer hat ganz klar für das Surface gesprochen. Neben dem großen Verkaufsangebot an Windows 10 Geräten (auch andere Hersteller als Microsoft), kann sich im Saturn/ Frankfurt a.Main (Sehr große Ladenfläche), der W10-Stand locker inzwischen den Apple-Stand abhängen. Das sah vor zwei Jahren noch umgekehrt aus. Auch, wie gesagt, die Verkäufer sind inzwischen „pro“ W10-Geräte. Eine erfreuliche Entwicklung. Die Lumias werden direkt neben des Surface-Geräten präsentiert, da wird der… Weiterlesen »

TimTube
Mitglied

Ich weiß nicht ob ich mich gut oder schlecht fühlen soll wenn „unwissenden“ Windows Touch-Geräte verkauft werden. Der größte Kritikpunkt sind natürlich die fehlenden Apps. :/

affeldt
Mitglied

Genau das habe ich den GF von Saturn in Berlin-Zehlendorf auch gesagt, nur hören wollte er nicht. Das ist ein Ökosystem, bei alles Hand in Hand läuft. Fehlt nur noch das Surface-Phone

Sagittarier
Mitglied

Mich würde mal bei so einer Umfrage der wirkliche Anteil der Nutzer interessieren. Man muss von allem genauso viele User befragen, wie vom anderen Hersteller. 100 Msft, 100 Apple, 100 Android usw. Dann kann es stimmen aber wenn 100 Apple User und nur 70 Msft User frage kommt was anderes raus und genau das wollen solche Firmen, da gibt’s Geld.

sunshinerene1
Mitglied

Denke auch das Microsoft hier weiter Punkten wird. Den ein Tablet oder Hybrid mit Windows 10 bietet am Ende viel mehr Möglichkeiten als ein ipad oder Android Tablet. Das wird sich auch in naher Zukunft nicht so schnell ändern.

SPri
Mitglied

Ich finde mein Lenovo Miix 700 auch richtig klasse. Ist nein erstes Tablet, sieht schick aus und ist richtig vielfältig einsetzbar.

Basti.830
Mitglied

Ich denke, Microsoft wird im Converible Markt Marktführer sein. Das OS ist produktiver und günstiger als iPad Pros, die Leute kennen Windows vom PC. Weil es einige Progs nnicht als App gibt greifen sie zum Surface, weil sie ja ihren PC ersetzten wollen. Microsoft war zu spät im Tablet Markt, mit dem Surface Konzept aber 3 Jahre zu früh im Convertible Markt. Wenn man bedenkt, dass die Surface Reihe eigentlich nach der 2. Generation eingestellt werden sollte…

FrankThomas
Mitglied

Ich habe mit Windows 3 angefangen, hatte Windows 95, 98, sogar das nicht gerade gelungene Vista. Windows 8 und 8.1 hatte ich vor Nr. 10. Ich habe mir dann, trotz Bedenken, ein Windows Phone Nokia Lumia 630 Dual SIM gekauft. Das Lumia erhält kein Update auf Windows 10, der OneDrive Speicherplatz wird von 15 auf 5 GB gestrichen. Das ist Service Pur Da ich noch Windows Office 2007 habe, wollte ich eigentlich Office 2013 und die neueste Version von Win – Funktion kaufen. Das Geld werde ich jetzt nicht mehr in Windows investieren. Da nehme ich doch lieber Google Doc… Weiterlesen »

Notorious
Mitglied

Du hast dann wohl kein Ahnung…

Fuchur
Mitglied

Kleiner tipp: Nimm libre office oder open office… Google ist echt keine Lösung. Hast du ein 512MB lumia 630 geholt? Das is technisch einfach unter den mindestvorraussetzungen von win10… Da kann dich ein android oder ios geraet auch nicht davor schuetzen… Wenn die hardware das nicht mitmacht, macht sie es nicht mit… Ich wuerde mir mal ein 550 oder ein 650 anschauen wenn der frust verflogen ist… Die haben win10m direkt drauf und besonders das 550 kostet wirklich nicht die welt. (hab eins bei expert für gerade mal 79 euro bestellt und es verschenkt… Ist ein sehr gutes geraet fuer… Weiterlesen »

TobyStgt
Mitglied

Wer sich wundert dass ein Billigtelefon, 3 Jahre nach der Vorstellung nicht mehr das neueste Update erhalt wird sich bei Android schnell umschauen, wenn es schon nach einem Jahr kein Update mehr auf das neueste Betriebssystem gibt…. ? Ich lach mich schlapp über so eine Meinung. Lasst ihn ziehen…

Fuchur
Mitglied

Ach drueber lustig machen muss man sich da auch nicht find ich. Entweder er ist ein troll – braucht man meist keine 2 oder 3 posts fuer um das raus zu kriegen oder er ist ein etwas unbedarfter user… Wenn nr. 2 versuch ich gern zu helfen und zu erklaeren wenn nr. 1 ist er meine zeit nicht wert und ich lass ihn schnell links liegen oder entkräfte ihn wenn möglich. Man kann’s ja auch so sehen: Da hat sich jemand ein smartphone geholt… Vielleicht sein erstes und das sollte halt nicht so teuer sein. Ist doch ok. Dann muss… Weiterlesen »

worbel65
Mitglied

Verstehe nicht ganz wie man bei der Punkteverteilung davon sprechen kann, dass MS die Konkurrenz Samsung und Amazon weit hinter sich gelassen hat?

Fuchur
Mitglied

Wenn der schlechteste ca. 785 punkte hat und der beste 830 dann kann man, will man jetzt noch ne gute vergleichbarkeit erzeugen 785 punkte abziehen. Und dann wird das delta schon recht deutlich. Das sagt ja nicht aus, dass die anderen absolut betrachtet mies sind, aber eben doch schlechter als apple und microsoft. Muss man nicht so machen… Man kann auch sagen alle sind super und jeder gewinnt, weil ja keiner 0 punkte hat, aber dann kann man es sich allg. einfach in die haare schmieren…

Consulter
Gast
Consulter

Ich finde auch, dass man bei Windows viel mehr bekommt und zwar tausendfach in Form von jeder nur möglichen Virenvariation umd das liegt nicht an der Verbreitung, schließlich werden mehr Android und Apple-IOS un Mac OSX-Systeme verkauft, als windows-PC’s. Ein Windows-Desktop-PC ist zudem für einen Privatmensch doch ohnehin, wie ein Dinosaurier und man verliert ca. 25% der Rechenzeit durch Virenprogramme und deren Bekämpfung. Mich zu Hause an einen aschreibtisch oder ähnlichem zu setzen kann ich mir schlichtweg nicht mehr vorstellen, wo ich sitze, da kann ich arbeiten, schreiben, gamen und das ist gut so. vielleicht gelingt es ja dem hochgradig… Weiterlesen »

Fuchur
Mitglied

Und was machst du dann auf Windows United? Sowas nennt sich trollen… Ach so und es liegt sehr wohl an der verbreitung… Eine verbreitung, die seit 20+ jahren besteht. Wahrscheinlich erzählst du uns gleich, dass es im Play-Store keine Trojaner gibt, was? Und nur mal so: Um so komplexer ein System um so mehr Angriffsfläche bietet es… Das liegt in der Natur der Sache. Ein x86iger Betriebssystem erlaubt hohe Flexibilität der Programme und damit auch mehr Möglichkeiten dies zu verwenden. Bei jeder hackermeisterschaft werden so ziemlich alle Systeme gehackt. OSX, Linux-Distributionen, Android, ChromeOS und natürlich auch Windows. Da tun sich… Weiterlesen »

Consulter
Gast
Consulter

Ach herjemine, da fühlen sich ja einige anscheinend auf dem Schwanz getreten, doch unter uns Beschimpfungen sind keine Argumente 😉
Alles, was ich gesagt habe ist für den, der es will, sachlich nachprüfbar
und meine Einlassung alls trollen zu bezeichnen ist schon ein merkwürdiger Umgang mit Meinungen, die einem einfach nicht passen.

Fuchur
Mitglied

Da du null auf meine Gegenargumente eingehst… => troll.

superuser123
Mitglied

„vielleicht gelingt es ja dem hochgradig cleveren Satya Nadalla irgendwann den alten X86er-Code, der von jedem Anfänger für Viren etc. mißbraucht werden kann, rauszuschmeißen oder am besten konsequent auf sicheres Unix-System umzustellen.“ „Es gibt bereits Insellösung großer un mittlerer Unternehmen, die Zufriedenheit ist ungewöhnlich groß, sie werden meißt mit einer angepassten Tastatur und leichtem Schwenkarm eingesetzt, damit hat’s allerding schon Unfälle gegeben, wenn so ein Ding mal zu heftig geschwenkt wurde, jetzt gibt es welche mit Bereichsbremse, schließlich möchze niemand seinen Kollegen flachlegen, oder etwa doch?“ Hast du überhaupt eine Ahnung wovon du sprichst, außer dummes Zeug? Du hast wohl… Weiterlesen »

Ralf950
Mitglied

Wenn man es gut testen kann , merkt man halt die Vorteile vom Gerät und dann stimmen auch die Verkaufszahlen!