MicrosoftNews

Microsoft hat über 100 Mio. Windows Phones verkauft!

Windows Phones
Microsoft hat gestern die Quartalszahlen für das vierte Quartal im abgeschlossenen Geschäftsjahr bekannt gegeben. Wie wir nun wissen, hat Microsoft im letzten Quartal 8.4 Millionen Lumias und damit rund 1.7 Millionen Geräte mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum verkauft. Was wir ebenfalls wissen ist die Tatsache, dass damit der Umsatz um 38% eingebrochen ist. Was wir bis dato aber noch nicht wussten ist die Tatsache, dass Microsoft seit dem Start mit Windows Phone 7 im Jahre 2010 über 100 Millionen Windows Phones verkauft hat.

Auch wenn 100 Millionen erstmal nach viel klingt, ist es das nicht. Apple verkauft (etwas zynisch und übertrieben ausgedrückt) an einem verlängerten Wochenende so viele Geräte und auch Samsung dürfte eher müde lächelnd auf diese Zahlen schauen.

Ein weiterer interessanter Punkt ist folgender. Geht man davon aus, dass ein Windows Phone vom Nutzer im Schnitt 24 Monate im Betrieb gehalten wird, sprechen die Zahlen für eine aktive Nutzerbasis von 60 bis 70 Millionen Nutzern.

 


Quelle: wmpoweruser

Vorheriger Artikel

Microsoft's Karten-App ersetzt Here Drive

Nächster Artikel

Microsoft veröffentlicht Hardwareanforderungen für Windows 10 Mobile

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
bixStefan PachlinaWeneMucTom E. Gemcityikarus13 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
max
Gast
max

Es sieht aber traurig aus.
Mal sehen welche news am 29.7 kommen werden.
Wie lange kann man noch warten ?
Es sieht bei mir so aus, dass ich auf Android umsteigen werde. und ihr?

Gruesse
M

Stefan Pachlina
Gast

Hallo,
ein Umstieg zu Android ist praktisch ein Rückschritt. Abwarten und Tee trinken. Anfangs wird es vermutlich das eine oder andere Problem geben – aber Probleme sind doch das tägliche Brot 😉
Ich sehe WP als elegante Lösung für Privates und Geschäftliches – ich nutze es in beiden Fällen und bin absolut zufrieden.
Davor hatte ich AMWS (AndroidMalWareSchleuder) und war am verzweifeln.

/me, ein zufriedener Lumianer 🙂

WeneMuc
Mitglied

würde nie mehr auf diese, schwer Malware verseuchte, schlecht gepflegte Plattform wechseln. Android ist für mich echt gestorben.

David
Gast
David

das sieht weder gut noch schlecht aus sondern schlicht wie erwartet. sicher auch von MS.

warum sollte ich mir also deswegen wechsel gedanken machen? WP läuft wie die feuerwehr, tag ein tag aus ohne das es mich im stich läss, und das bei einem erstklassigen nutzerfeeling.

Mir sind da verkaufszahlen vollig wurscht

btw. ich komme von apple und genieße jeden Tag den Wechsel des Öko Systems

Pece
Gast
Pece

„Geht man davon aus, dass ein Windows Phone vom Nutzer im Schnitt 24 Monate im Betrieb gehalten wird, sprechen die Zahlen für eine aktive Nutzerbasis von 60 bis 70 Millionen Nutzern.“ Mich faszinieren ja alle Versuche die Nutzerbasis von Mobil-OS zu berechnen. Die regelmäßig veröffentlichten Marktanteile sagen ja nichts über die aktuelle Nutzerbasis aus. Nun also ein paar Annahmen: Die 24 Monate basieren wahrscheinlich auf der üblichen Vertragsdauer mit dazugehörendem Smartphone. Gerade bei „billigen“ Windows Phones ist es üblich, dass diese keine Vertrags- sondern Prepaid-Handies sind. Ähnlich wie beim iPhone wird die Nutzungsdauer bei Windows Phones länger sein als bei… Weiterlesen »

Paul
Gast
Paul

Was soll Dein Kollege auch anderes sagen? Alle Welt betet es doch so vor. WP wurde und wird einfach „totgequatscht“. Ansonsten: jede Schätzung hat Haken und Ösen, aber es ist nunmal besser als überhaupt gar nix. Es gibt ja auch Schätzungen, wie hoch die Anteile bei den aktiven Nutzern sind. Die ComScore-Zahlen zum Beispiel. Oder StatCounter. Aber auch diese beiden Schätzer haben natürlich gravierende Schwächen. AdDuplex könnte es eventuell genauer wissen, aber die interessieren sich wohl nicht dafür. Abseits dieses Themas finde ich es witzig, dass oft drauf rumgeritten wird, das „Universal Apps“ auch auf die XBoxOne kommen und deshalb… Weiterlesen »

ikarus13
Mitglied

Mache mir Sorgen um die Zukunft von WP, zumal die Strategie von MS auch den Anschein macht auch ohne WP auszukommen. Alle relevanten MS-Apps werden mit großem Engagement für iOS und Android entwickelt. Was Updates und Funktionalität betrifft werden diese Plattformen teilweise vor dem hauseigenen OS bedient. Es fehlt an Alleinstellungsmerkmalen um Anwender davon zu überzeugen auf WP umzusteigen. Die mangelnde Unterstützung der App-Entwickler trägt ebenso dazu bei WP langsam aber sicher zu Grabe zu tragen. Zudem wurde es versäumt hochwertige Lumia-Modelle zu bauen, Entwicklungsländer mit Billig-Lumias zu überschwemmen wird nicht die Lösung sein. Ob Windows Mobile 10 oder die… Weiterlesen »

ikarus13
Mitglied

Dann hoffen wir mal das Beste, denn schließlich
… totgesagte Leben länger!
Wäre auch echt schade darum, WP ist ein tolles OS und ich möchte nicht mehr zurück zu iOS oder Android.

Es bleibt auf alle Fälle spannend.

bix
Gast
bix

Microsoft muss einfach schlechtere Geräte bauen die nach 12 Monaten kaputt sind so wie bei Android, dann können sie mehr verkaufen.