Microsoft

Microsoft greift edX mit Partnerschaft und OfficeMix unter die Arme

edX_Logo_Col_RGB_FINAL

Microsoft gab heute die Partnerschaft mit edX bekannt, einen „non-profit“ Online Auftritt erstellt von den berühmten Universitäten Harvard und MIT welcher kostenlose Online-Kurse für Studenten zur Verfügung stellt. Die Inhalte werden dabei in Form von Videos und PowerPoint Präsentationen von einigen der weltbesten Bildungseinrichtungen und Dozenten und da kommt auch schon Microsoft ins Spiel. Microsoft hofft mit Office-Mix den Studenten eine noch bessere Plattform zu bieten.

In einer Pressemitteilung heißt es:

“EdX and Microsoft share a vision to empower educators around the world to create high-quality courses, enabling students to learn wherever they are, for free. I have used Office Mix myself, and enjoy the simplicity of being able to edit video snippets from within PowerPoint. We are excited to partner with Microsoft as we continue to evolve open edX and provide teachers and faculty a richer set of course authoring tools.” Anant Agarwal, edX CEO.

Office-Mix ist eine PowerPoint 2013-Add-In, mit dem Pädagogen interaktive Vorträge mit Video-, Sprach- oder digitaler Tinte, Bildschirmaufzeichnungen und mehr erstellen können. Mit Hilfe von Office- Mix möchte Microsoft den Dozenten unter die Arme greifen und das Erstellen von oft Umfangreicher Präsentationen zu erleichtern und so den Studenten das Wissen anschaulicher zu vermitteln. Wie so etwas aussehen kann, seht Ihr hier: Wie so etwas aussehen kann, seht Ihr hier:

[iframe src=“https://mix.office.com/embed/1otxpj7hz6kbx“ width=“100%“ height=“480″]

Im offizielle Office Blog lies Microsoft bezüglich der Ziele der Partnerschaft folgendes verlauten:

  • Die Entwicklung eines Xblock Komponenten für Office Mix. Diese Lösung erlaubt Pädagogen Mix Vorträge über OfficeMix.com gehostet direkt in eine edX Kurs einzustellen. Damit sind die Student in der Lage die Vorträge sehr zeitnah auf edX.org einzusehen.
  • Nutzung von Open Source für die Xblock Komponenten von Office Mix zur Verteilung auf Github, somit können die Nutzer von Office Mix die Komponenten individuell auf Ihre Bedürfnisse anpassen.
  • Xblock und OfficeMix soll auch in Zukunft funktionieren, sollte edX Ihr Angebot ausweiten oder erweitern.

Weiterhin schrieb Anoop Gupta, OfficeMix Projektleiter:

“We are delighted to be partnering with edX. Authoring online lectures is hard today so most faculty don’t even attempt it, whether for MOOCs or for blended-learning scenarios on the campus. In partnering with edX, our goal is to democratize the creation of online lectures and courses.”

Da OfficeMix nur in Verbindung mit PowerPoint funktioniert, will Microsoft zusätzliche eine 180-Tage Trail Version veröffentlichen um somit allen Dozenten einen Einblick in OfficeMix zu ermöglichen und somit neue Kunden für PowerPoint zu gewinnen.

Was haltet Ihr von edX und dieser Art und Weise der Präsentation und Unterrichtsform? Ab in die Kommentare mit euren Meinungen!

Quelle: Blogs.office.com

 

Vorheriger Artikel

Lumia 2520: Wie steht es um das Tablet?

Nächster Artikel

Warum ich die Apple Community nicht leiden kann. Ein Fallbeispiel.

Der Autor

Jens

Jens

WP-Fan, Forensuchti, Blogger, ehemaliger Student, WindowsUnited Co-Founder und Mann für alle Fälle.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: