MicrosoftNewsWindows 10

Microsoft bestätigt: Edge Erweiterungen kommen erst 2016

Edge

Am 20. Oktober haben wir darüber berichtet, dass die Erweiterungen für Microsoft Edge voraussichtlich erst im nächsten Jahr kommen werden. Microsoft hat dies nun Winbeta gegenüber auch offiziell bestätigt:

„We’re committed to providing customers with a personalized web experience, which is why bringing extensions to Microsoft Edge continues to be a high priority. We’re actively working to develop a secure extension model to make the safest and most reliable browser for our customers, and look forward to sharing more in a future Windows 10 update in 2016.“

Frei übersetzt steht da folgendes:

„Wir sind bestrebt, unseren Kunden ein personalisiertes Web-Erlebnis bieten zu können, weshalb Erweiterungen für Microsoft Edge weiterhin von hoher Priorität sind. Wir arbeiten aktiv an der Entwicklung eines sicheren Modells für die Verwendung von Erweiterungen, um den sichersten und zuverlässigsten Browser für unsere Kunden bereitzustellen und freuen uns, weitere Informationen in einem zukünftigen Windows 10 Update im Jahr 2016 bekannt zu geben“

Wie Winbeta weiter schreibt, werden die Insider (natürlich) die Ersten sein, welche die Erweiterungen ausprobieren können. Leider könne man aktuell nicht sagen, wann es soweit sein wird. Allzu lange dürfte es aber nicht mehr dauern, denn die Rede ist von einer Veröffentlichung mit dem Redstone Update. Und das wird in ca. einem halben Jahr der Fall sein – für Insider natürlich entsprechend früher.

Ich persönlich finde es sehr schade, dass die breite Masse erst im kommenden Jahr von den Erweiterungen profitieren kann und soll. Microsoft verpasst hier, meiner Meinung nach, eine riesen Chance, denn der erste Eindruck zählt ja nunmal und da fehl(t)en noch ganz viele Funktionen.

Wie seht Ihr das? Verpasste Chance oder kein Problem?


Via Winbeta

Vorheriger Artikel

Play! - Suchterzeugender Zahlenspaß mit "Threes!"

Nächster Artikel

Bericht: Microsoft streicht weitere 1000 Stellen

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
kaiserkiwiScaverDavid Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
David
Gast
David

Nach wie vor ist es richtig von MS keine Erweiterungen zulassen solange die Sicherheit nicht gewährleistet werden kann, das kerngeschäft von MS sind Geschäftskunden, und hier sind Erweiterungen uninteressant.

Und auch die wenigsten user nutzen Erweiterungen.
Das ist und bleibt ein kleiner Anteil welt weit gesehen

Scaver
Mitglied

Sorry, aber woher hast Du eine Infos. Der Geschäftskundenbereich ist bei Nichten das Kerngeschäft. Ohne das Privtakundengeschäft würde auch niemand Windows geschäftlich nutzen. Das wegen sind Linux und auch Apple in dem Bereich so gut wie gar nicht anzutreffen. Soll nicht heißen, dass diese Sparte unwichtig ist, aber auch nicht wesentlich wichtiger, als der Privatkundenbereich. Zudem: Windows 10 ist so gut wie noch gar nicht im Geschäftsbereich zu finden. Hier ist vor allem noch Windows XP sehr dominierend. Das mag sich aber bei Zeiten ändern. Welt weit gesehen benutzen statistisch die meisten Firefox und Chrome User AddOns, das geht aus… Weiterlesen »

kaiserkiwi
Mitglied

Ich wäre für eine Umbenennung von Windows 10 in »Windows Soon«.