MicrosoftNews

Microsoft bestätigt Übernahme der Surface Stift Technologie von N-Trig

n-trig-stift

Microsoft hat wie erwartet die Stylus Stift-Technologie von N-Trig übernommen. Das bestätigte der Software-Konzern in einem Blogpost. Für die Surface Pro 3 und die neue Surface 3 hat Microsoft bereits auf die Eingabetechnologie des israelischen Unternehmens gesetzt, jetzt holt man sich das Know-How ins eigene Haus. Die 150 Mitarbeiter von N-Trig sollen dafür in die israelische Niederlassung von Microsoft umziehen. Von einer kompletten Firmenübernahme ist interessanterweise nicht mehr die Rede, womöglich haben die Redmonder von diesen ursprünglichen Plänen Abstand genommen.

Microsoft hielt seit 2009 bereits 6% Anteile an N-Trig und war auch der mit Abstand größte Kunde des Unternehmens. Berichten zu Folge hatte N-Trig zuletzt aber mit großen finanziellen Problemen zu kämpfen und musste einen Verlust von 5,1 Millionen Dollar ausweisen. Das erklärt womöglich auch, warum vom ursprünglich kolportierten Kaufpreis von 200 Millionen Dollar nicht mehr viel übrig geblieben ist. Laut Berichten des Wall Street Journal sollen für die jetzige Akquisition etwa 30 Millionen Dollar geflossen sein.

Mit der Übernahme der Stift-Technologie von N-Trig rüstet sich Microsoft womöglich auch für die drohende Konkurrenz durch Apple. Gerüchte, wonach das wertvollste Technologieunternehmen der Welt bald ein 12 Zoll „iPad Pro“ mit Stylus Support auf den Markt bringen will, halten sich jedenfalls hartnäckig.


*Link zum Video*


Quelle: Microsoft, ZDnet

 

Vorheriger Artikel

Preis der HoloLens wird deutlich über dem der Xbox liegen

Nächster Artikel

Threema für Windows Phone erhält (endlich) ein Update

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: