AnwendungAppsMicrosoftNewsWindows 10 Mobile

Microsoft beendet Healthvault Support für Windows Phone

healthvault-supportende

Microsoft hat berichten zufolge den eigenen Healthvault Support für Windows Phone eingestellt. Eine entsprechende Mail geht an Windows Phone und Healthvault Nutzer raus, die auch einen guten Ratschlag parat hält:

Thank you for using HealthVault.

We’re reaching out because you are a user of the Microsoft >HealthVault app for Windows Phone. Recently, we have seen >some issues with the app due to compatibility problems. We >want to continue to provide a reliable HealthVault experience for >Windows Phone, which we believe will be best delivered through >the HealthVault website. We will therefore be ending our support >for the app and removing it from the Windows Phone Store.

Rest assured that this change has no impact on the information >you store on HealthVault, which we encourage you to access >using the HealthVault website (https://account.healthvault.com). >The site provides similar functionality to the app and is accessible >by using the browser on your mobile device or PC.

Thank you for your support of HealthVault. Please let us know if >you have questions athttps://healthvault.com/support.

The Microsoft HealthVault Team

www.healthvault.com

Die Healthvault App hätte man aufgrund von Kompatibilitätsproblemen aus dem Windows Store genommen. Aber keine Angst, das Allheilmittel des Appgaps, der Browser, steht euch immer noch zur Verfügung. Der Support für Windows Phone (Mobile auch, falls das bis jetzt unklar gewesen ist) wird sofort eingestellt. Im Apple Store ist Healthvault freilich noch vorhanden (Android hat nie eine besessen).

Ein Umbruch für die „Health“ – Abteilung bei Microsoft hatte sich ja schon irgendwie angekündigt. Die Microsoft Health App wurde Plattformübergreifend in „Microsoft Band“ umbenannt und glaubhaften Gerüchten zufolge wird Microsoft seine Fitnesstrackerserie einstellen. Fitbit hat kürzlich ebenfalls seinen Rückzug von HealthVault bekannt gegeben.

Ich glaube nicht, dass Microsoft sich gänzlich aus dem Gesundheitssektor verabschieden wird – dafür ist dieser Markt zu wichtig. Zudem ist HealthVault eine alte Plattform, die nicht mal auf Azure läuft. Möglich, dass Microsoft hier einfach Restrukturieren möchte. Trotzdem, beim Redmonder Softwareriesen weiß man heutzutage nie so richtig was passieren wird.

Kurzbeschreibung HealthVault:

HealthVault ist ein „Tresor“ für Gesundheitsdaten aller Art auf die beispielsweise der Hausarzt zugreifen kann. Microsoft Health hingegen stellt diese Daten Nutzerfreundlich in Graphen dar und gibt Tipps zur Verbesserung seiner Gesundheit.

 

Seid ihr von dieser Änderung betroffen? Habt ihr bereits eine Mail erhalten?


Quelle: Reddit

Vorheriger Artikel

Surface Pro 3 Akku: Microsoft gibt weitere Probleme zu

Nächster Artikel

Microsoft Store erhält Update auf die Version 11608.1001.49.0

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

34
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
12 Comment threads
22 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
22 Comment authors
Harrypotter06pitokaKiNG_laRzSurpricelachsack Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
chris1977ce
Gast
chris1977ce

Wenn schon die eigene Plattform – Windows Phone/Mobile nicht mehr unterstüzt wird; sollte man realistisch die Zeichen der Zeit erkennen!
Ich denke, WindowsPhone / Mobile geht den gleichen Weg wie BlackBerry.
Schade, ich mag mein Lumia 950 schon ganz gerne – aber mein BlackBerry Leap habe ich auch gemocht.

Surprice
Mitglied

Hä ???

chh2807
Gast

Das ist doch völlig normal, auch Apple und Google starten und schließen jedes Jahr zig Apps weil sie keine Resonanz finden oder sie darin keinen Sinn mehr sehen. Der wie viele Versuch von Goolge ist es nun schon einen eigenen Messenger zu etablieren? Der 3.? der 4.? Bei anderen aist auch nicht alles Gold was glänzt. Willkommen inder Wirklichkeit!

miplar
Mitglied

+1 ? und hat nichts mit einem „Ende“ von irgendwas größerem zu tun. Man kann sein MS Device auch zukünftig weiter mögen! Hilfe ? die komplette MS Welt geht unter! Herrjeh … ?. Unterstellung: womöglich HealthVault nie benutzt ? aber aufregen und androhen woanders hin zu wechseln. Aber ist ja jedem frei gestellt … und Tschüss. PS. der Vorgang wurde schon vorher (auch hier) angekündigt – jetzt folglich der abschließende Schritt, fertig. Die Grunddaten bleiben jetzt bei MS und für den Rest wird es was MS eigenes geben, wo alles einfließt und gut! Fehlt tatsächlich was? App „Pillbox“ mit MS… Weiterlesen »

lachsack
Gast

+1

Volvox
Mitglied

A propos app, meine outlook kackel aktualisiert sich nicht. Sie bleibt immer am vortag hängen.. Hat jemand das gleiche problem?

Tom
Redakteur

Kackel? o.O

miplar
Mitglied

Ach Kachel = Livetile! Ich stand wirklich echt auf’m Schlauch. Sorry. Freitag = „Akku“ leer ?.

miplar
Mitglied

Bitte um Aufklärung bzgl. „Kackel“ !?! ?

MobileJunkie
Gast

Dieses Problem besteht schon ein paar Monate.

MobileJunkie
Gast

Project App-Gap bekommt den nächsten hauseigenen Zuwachs. Applaus!

eskommt
Gast
eskommt

Positiv daran ist, dass Microsoft mit den eigenen Apps keine Ausnahme macht und aus dem Store nimmt, was nicht weiter supported wird bzw. komplett neu designed werden muss. Ob man insgesamt auch so verfahren würde, wenn es den Browser als Ausweg bis was Besseres und Neueres kommt nicht gäbe, bezweifle ich. So sehe ich den Browser auch eher positiv als dass ich mich über den Umstand der Entfernung von Apps aus dem Store ärgere. Irgendwann trifft jede Software das Erreichen des Endes seines Lifecycles. Wer dann nicht das Angebot machen kann auf den Browser umzusteigen bis man sich mit einer… Weiterlesen »

oggy14
Mitglied

Nun ja, im Normalfall hat man aber etwas Neues im Ärmel, bevor man etwas Altes tötet. Lifecycle hin oder her… So langsam nervt es. Bin mit meinem 950XL auch äußerst zufrieden, aber mittlerweile gucke ich zumindest mit ’nem halben Auge auf den Apfel…

Prim
Mitglied

Geht mir genauso..

chris1977ce
Gast
chris1977ce

Geht mir ebenso, ein Android käme mir nicht ins Haus
(einzigste Ausnahme: BlackBerry Android, aber die sind mir zu teuer).
Ein Bekannter hat sich über Ebay ein iphone 5c AAA+ Zustand geholt.
Kam an wie Neu – ohne irgendein Makel etc.
Das wäre eine (finanzielle) Alternative zu meinem Lumia 950 (welches ich auch nicht gekauft habe – sondern als Ersatz für mein defektes Lumia 730 von MS bekam).
Es ist soooo traurig, dass die „guten“ Plattformen sterben müssen: BBOS10; WindowsPhone/Mobile…. und das nervig-blöde-frickel-System „Android“ wächst und wächst. *Kopfschüttel*

BumperStumper
Gast
BumperStumper

Du scheinst die letzten Jahre nicht viel (wenn überhaupt etwas) mitbekommen zu haben; bei Android muss man nicht mehr frickeln, um es gut benutzen zu können. Dass es vmtl. nicht das richtige System für dich ist mag sein, aber ein Minimum an Hintergrundwissen vor der Abgabe eines Kommentars kann auch nicht schaden.

chris1977ce
Gast
chris1977ce

Schön Unterstellung, aber ich besitze sowohl ein Android Tablet (war ein Geschenk) und schlage ich mehrfach die Woche mit diversen Androiden aus der Familie herum mit all den Probleme wie notorischem Speichermangel usw. usw. usw.
Also sehe ich schon was da los ist, und mir sagt es absolut nicht zu.

Aber wenn du meinst…. „is‘ in Ordnung“.

MobileJunkie
Gast

Speichermangel ist also „frickeln“?
Sorry, aber das sagt schon alles.

BumperStumper
Gast
BumperStumper

Das sollte kein Angriff auf dich sein, falls es so rüberkam: Sorry!
Dass Android seine Problemstellen hat ist klar (und das sind aufgrund der unüberschaubaren Fülle an Herstellern, Geräten etc. eine Menge, z.B. die Defragmentierung), ich wollte deine pauschale Aussage „nervig-blödes Frickelsystem“ nur nicht so stehen lassen. Mein Moto X 2013 läuft beispielsweise nach wie vor sowas von flüssig und butterweich, dass ich nicht ansatzweise Lust verspüre, upzugraden.
Und eins noch, auch wenn ich mich eh schon komplett ot bewege: Ich hoffe, dass MS doch noch irgendwie die Kurve kriegt, sei es mit dem sagenumwobenen Surface-Phone oder womit auch immer. Schönes Wochenende.

MobileJunkie
Gast

„und das nervig-blöde-frickel-System „Android“ wächst und wächst.“

Wohl schon lange mehr kein Android genutzt?
Bei W10M musste ich deutlich mehr „frickeln“.

Tom
Redakteur

Windows Phone: Neuste Build installiert. Läuft nicht sauber. Zurück? Ne, geht nicht. Abwarten und Tee trinken, bis Microsoft fixt.

Xiaomi: Neuste Build installiert. Läuft nicht sauber. Zurück? Yo klar, kein Problem.

Es sind solche Dinge, die Microsoft in meinen Augen falsch macht…

MobileJunkie
Gast

Der letzte Versuch den ich unternommen hatte (3 Wochen her):
Lumia 950 XL –> WDRT –> TH2 –> Update auf RS1 –> Hardreset.
Zeit: 3 Stunden.
Bugs waren: Keine Aktualisierung der Live Tiles, Fehlermeldungen in Outlook Kalender & Mail, automatische Helligkeit ohne Funktion, Akkuverbrauch sehr hoch…
Aktuell am Galaxy S7 edge:
Mit ODIN das aktuelle Update geflasht.
Zeit: 15 Minuten.
Bugs sind: Bis jetzt keine.

KiNG_laRz
Mitglied

@MobileJunkie Odin ist schon eine feine sache 😀 . Auch öfter zum rooten benutzt, oder um mal irgend eine ROM zu flashen. Anleitungen gibt es (auch auf Deutsch) eh genug und wenn man es einmal gemacht hat ist es eigtl. eh immer das gleiche^^

Skittar
Mitglied

Ich benutze Healthvault eigentlich ganz gerne um über einige Gesundheitsparameter buch zu führen… Eine Mail habe ich bislang nicht bekommen.
Vielleicht ist Web Microsofts bevorzugte Strategie in Sachen Mobile. Immerhin können Webseiten mit Edge Desktop-Benachrichtigungen senden und ich kann mir durchaus vorstellen, das MS dies und vor allem im Mobile-Bereich pushen wird…

AndreasIndelicato
Mitglied

Wird sicher alles in eine neue App fließen. Ich denke auch das auf kurz oder lang die Health Vault App für iOS auch eingestellt wird sobald die neue fertig ist… Leo sieht das schon ganz richtig, denke ich, das nächste wird Azure laufen. Ich merke aber wie man langsam aber systematisch alles was Ballmer angefangen hat zu einem Ende bringt, und endlich alles miteinander verbindet.

Krueger
Mitglied

Deine Welt wird zusammenbrechen, wenn da keine neue App kommen wird.

AndreasIndelicato
Mitglied

Deine blöden Sprüche kannste dir sparen. Stell dir vor, es gibt auch Webseiten. Trotzdem denke ich das Microsoft an einer neuen arbeitet. Die auf allen Geräten gleich ist.

droda
Mitglied

Ich kenne Vaults nur von Fallout, und die bleiben ja! ?
Und im Ernst: die Apps floppen auch auf dem Desktop, was spricht gegen die mobile Website? Denke eh, dass das die Zukunft ist.

KiNG_laRz
Mitglied

Aber nur wenn die von Amazon (bei mir) vernünftig läuft, sonst nehme ich lieber die PC-Website^^

DonDoneone
Mitglied

Apropos App. Radio.de geht überhaupt nimmer. Kein Stream möglich. Nutzt Radio.de überhaupt noch wer und läuft sie bei euch?

nineteen
Mitglied

Benutze TuneIn für Radio läuft 1a.

miplar
Mitglied

+1 dto. Webradio = TuneIn ist Top! Und für UKW = Radio FM Phone.

pitoka
Gast
pitoka

MS begreift einfach nicht, dass eine Präsenz im heute überwichtigen mobilen Bereich entscheidend für die Zukunft des ganzen Unternehmens ist. Wenn viele schon meinen, dass angesichts eines Marktanteils von 0,irgendwas W10m tot sei, darf man diese Entwicklung nicht durch das Einstellen eigener Apps beschleunigen. Jetzt vermuten sicherlich noch mehr, dass das Ende sehr nah ist.

Harrypotter06
Gast
Harrypotter06

Frage an das WindowsUnited Redaktionsteam: Wie recherchiert ihr?
Ich habe Euren Artikel zum Anlass genommen, einmal direkt bei Microsoft nachzufragen und habe eine ganz andere Aussage bekommen. Laut meiner Anfrage, wird nämlich bereits an einer neuen App gearbeitet. Schön, dass „Horrormeldungen“ erst einmal verbreitet werden, die sich am Ende doch nicht bestätigen. Genau wie das Thema mit der PayPal App …. egal, nur finde ich es schade, dass man jede „Horrormeldung“ von WindowsUnited erst einmal auf seine Richtigkeit überprüfen muss.