MicrosoftNews

Microsoft-Apps demnächst auch auf Lenovo (Motorola) Android-Devices vorinstalliert

Lenovo

Das kommt einem doch irgendwie bekannt vor:

Im Zuge der Einigung in einem Patentstreit zwischen Microsoft und Samsung landeten wenig später ausgewählte Microsoft-Apps werkseitig auf Smartphones wie dem Galaxy S6 Edge.

Nun haben auch Microsoft und der chinesische Riese Lenovo, eine „Vertiefung ihrer gemeinsamen Partnerschaft“ angekündigt. Demnach sollen zukünftig auf ausgewählten Android-Geräten Microsoft-Apps wie Office, OneDrive und Skype bereits ab Werk vorinstalliert sein. Dieses Abkommen betrifft auch die Android-Devices von Motorola, dessen abgespaltene Mobilfunk-Sparte mittlerweile zu Lenovo gehört.

Motorola Mobility war kurzzeitig auch im Besitz von Google, die sich aber kaum zwei Jahre später wieder von ihrem Neuerwerb trennten, ohne dabei zu versäumen, die meisten Motorola-Patente für sich zu beanspruchen. Auch Microsoft und Motorola hatten sich jahrelang wegen ausbleibender Patent-Zahlungen gegenseitig vor Gericht in die Haare gekriegt.

Damit gesellt sich ein weiteres prominentes Unternehmen zu den mittlerweile zahlreichen Partnern, die ihre Geräte mit vorinstallierten Microsoft-Apps anbieten.


Quelle: Microsoft

Vorheriger Artikel

Windows 10 Mobile: Panorama-Funktion nun auch im Release Preview Ring

Nächster Artikel

Für Zocker, nicht für Babies - Microsoft zeigt den Xbox Strampler

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Ralf950 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ralf950
Mitglied

Mit Cyanogen OS ?