Editorial

Medienecho: Was es bedeutet, dass wir jetzt „cool“ sind

smiley-microsoft-cool

Als ich heute Morgen aufgestanden bin und noch völlig schlaftrunken und instinktgetrieben die Kaffeemaschine einschalten wollte, stellte ich erstaunt fest, dass auf der Küchentheke bereits ein formvollendeter Cappuccino mit Schaumhaube in meiner WindowsUnited-Tasse stand. Meine Frau schaute mich freudenstrahlend an, gab mir, trotz meines pre-zahnhygienisierten Stadiums, einen Kuss und verabschiedete sich in den Tag. Ich war völlig perplex.

Ein Blick in meine MSN News App und mir wurde klar was passiert sein musste. Die Wirtschaftswoche hat in einem Interview mit Jean-Philippe Courtois (global Vertriebsleiter Microsoft) über die neue „Coolness“, das neue Selbstbild, des Softwareriesen gesprochen. Das ist nur einer von vielen Berichten, die das Wort „cool“ und „Microsoft“ in einem Atemzug nennen und ich hatte zeitweise das Gefühl fast täglich von diesem Wahrnehmungswandel der Presse gegenüber dem trägen, bösen Monopolisten Microsoft zu lesen.

In den Augen der Presse sind wir nun also „cool“ – was bedeutet das eigentlich konkret? Von der neu entfachten Leidenschaft meiner Frau mal abgesehen, ist diese Entwicklung sehr wichtig für Microsoft generell, aber auch für uns Fans und Endverbraucher.

Endverbraucher? Spielen die eigentlich noch eine Rolle in der Vision der Redmonder? Es ist schon ironisch: Microsoft konzentriert sich derzeit sehr stark auf den Business- und Professionalbereich und bringt Hardware auf den Markt der für Otto-Normal unerreichbar teuer ist. Man müsste eigentlich denken, dass der Endkunde so gar nichts damit anfangen kann. Und doch habe ich es noch nie zuvor erlebt, dass mich Bekannte und Fremde so oft auf mein „absolut geniales“ Surface Book ansprechen und selbst der Bäcker vom Surface Studio spricht.

Dabei kennen wir diesen Effekt bereits von Produkten einer anderen recht erfolgreichen Firma: Apple. Niemand kann mir erzählen, dass die Mondpreise aus Cupertino irgendwas für Normalverdiener sind. Trotzdem spricht (oder sprach?) jeder davon und selbst Niedriglöhner sparten sich ihr Geld zusammen oder nahmen überteuerte Verträge in Kauf, um sich ein Macbook oder iPhone kaufen zu können.

Das ist die wahre Macht der Techpresse – diese Technikbegeisterten übertragen ihre Euphorie von Surface Pro, Book Studio und Co. auf die breite Masse. Die Geräte werden ikonisiert und erlangen, gerade wegen ihres irrwitzigen Preises aber auch wegen des Anspruch das Beste zu sein, eine Aura von etwas Erstrebenswertem. Vergleichbar ist das Verlangen nach einem Ferrari, Porsche oder anderem Luxusgut, mit dem Unterschied, dass man sich Surface doch irgendwie leisten kann.

Wenn Microsoft weiter innovativ bleibt und diesen Weg weiterverfolgt, könnten sie endlich das erreichen, was ihnen jahrzehntelang verwehrt geblieben ist – die Anerkennung und das Verlangen der Nutzer.

PS: Und cool waren wir schon vorher.


Bildquelle: Pixabay

Vorheriger Artikel

Heute: Technical Summit 2016 im Livestream

Nächster Artikel

Das eindeutige Zeichen, dass dem Smartphonemarkt eine Veränderung bevorsteht

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

38
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
22 Comment threads
16 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
31 Comment authors
carrabelloyDelacremeTischalexAndre830 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
DonDoneone
Mitglied

? coole Frau jedenfalls ?

MobileJunkie
Gast

Was fehlt sind „coole“ Smartphones mit einem „coolen“ Betriebssystem. 😉

carrabelloy
Mitglied

Schwachsinn ist doch vorhanden und wer damit nicht klar kommt mit der Software update Windows Phone Lumia wie das 950 oder das 950 XL ? der sollte sich am besten keins holen. Oder im Grundschule anmelden und von dem Kids dort lernen wie man mit so einen Gerät umgehen muss? ??

SteratoX
Mitglied

Ein cooles OS haben wir mit W10M schon, es muss nur noch ein wenig an den richtigen Schrauben gedreht werden seitens MS und die Applücke aufgefüllt werden, ein cooles Smartphone kommen und dann geht der Zug auf den evtl. Vllt. Hoffentlich alle (Entwickler & User) aufspringen wollen, schon los. 😛

DonDoneone
Mitglied

Ich will aber gar nicht das „alle“ auf den Zug mit auf springen. Sonst hätte ich ja nichts besonderes mehr ?
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom ✊

SteratoX
Mitglied

Das stimmt, du hast recht! 😉

SpeckBrettl
Mitglied

Das „coole“ Betriebssystem kommt für den Endverbraucher schließlich mit NEON. Alle wichtigen Funktionen besitzt es schon. Dennoch wird es aufgrund der App-Gap nur schleichend durchstarten.

Nikolaus117
Mitglied

Surface Phone Ahoi! Das muss richtig sitzen dann geht es mit Mobile auch wieder richtig Bergauf. Aber auch so kann man sich was Updates und Co angeht nicht beklagen. Mein 950 läuft wie ein Kätzchen und macht super Bilder und navigiert mich durch halb Asien.

andy1954
Mitglied

Genau hier würde auch ein High End Smartphone von Microsoft passen. Kein Zerreden des Gerätes mit der Konsequenz, das der Preis in den „Keller“ geht.

Herron
Gast

Die wichtigste Frage: Wo bekomme ich eine WindowsUnited-Tasse her?

Scaver
Mitglied

Bei der Tasse wäre ich auch dabei!

sentinel
Mitglied

Ja, her mit der Tasse! 😉

Speedy
Mitglied

Ja son ne tasse ☕ wäre cool.

DonDoneone
Mitglied

Ja genau. Verkauft die Tassen doch für zwei-drei Euro..

jogi-k
Mitglied

+1, wen interessiert ob ms cool ist, wichtig ist nur die tasse.

sunshinerene1
Mitglied

Genau cooles Mobile BS haben wir schon. Das App thema naja. Was Phones angeht, ok das die Preise so geschrumpft sind ist für OEM’s eher schlecht. Aber die Lumias sind eh bald alle ausverkauft. Ich denke MS macht hier einen Cut um dann nächstes jahr mit was neuem durchzustarten und evtl. eine neue Geräteklasse zu etablieren. Das können sie mittlerweile gut und auch erfolgreich. Was MS mittlerweile „cool“ sein lässt, ist die Tatsache dass neues innovatives hauptsächlich von MS kommt. Apple hat da in zurückliegender zeit nix mehr zu bieten. Außer größere Displays beim IPhone und ne Touchleiste beim Macbook.… Weiterlesen »

lkraemer
Mitglied

PS: Und cool waren wir schon vorher ???

Rene
Mitglied

Sooooooo cooooooool freut mich zu lesen

fiedbad
Mitglied

Heute morgen schon an Nikolaus gedacht? Deine Frau schon.

DonDoneone
Mitglied

Woow.. Und ich hab heute zum ersten mal überhaupt eine push Nachricht von MSN News bekommen..
Es wird, es wird..?

Krischan1981
Mitglied

Cool ist Microsoft schon seit Windows XP nur der Hype ist zwischenzeitlich abgeflaut. Es ist zur Zeit ein günstiges Umfeld. Samsungs großer Wurf ist in Flammen aufgegangen und Apple hat mit seiner selbst gebrauten Suppe zu kämpfen und braucht erstmal etwas zeit. Da war es schon leicht für Microsoft, ich hoffe das Sie im nächsten Jahr weiter liefern können. Die Zeichen stehen gut. Davon aber mal ab, wann kommt das Surface Studio nach Deutschland, ich will auch was von dem Hype!

KChristoph
Mitglied

Ist es nicht vielleicht an der Zeit, daß wir uns von diesem abgegriffenen Wort verabschieden ?
Die deutsche Sprache, wohl auch die englische und andere bieten so viele Möglichkeiten … !
Ein mal etwas anderer Wettbewerb innerhalb dieses feinen Gebildes ?
Auch ich denke nach und bin gespannt.

Vati
Mitglied

Cool auf jeden Fall und vor allem anders. Das ist wichtig,nicht wie viele einfach nur der Masse hinterher laufen.

ExMicrosoftie
Mitglied

Oh, da gibt es ein sehr altes Wort, dass heutzutage in einer neuen Bedeutung daherkommt: „Geil“. Oder auch „Knorke“.

Scaver
Mitglied

? ?

Sanangel
Mitglied

Selber loben stinkt?

seamonkey
Mitglied

Genau … Cool waren wir vorher auch schon ?

FranzvonAssisi
Mitglied

Einleitung beste xDD

Totto978
Mitglied

Wann kommt denn neon? Gibt es schon weitere Informationen dazu?

Andre830
Mitglied

Kompliment zum Artikel. Sehr gut geschrieben. Ohne Zweifel ist MS der neue Coole Player mit vielen neuen und coolen Spielereien. Auch wenn noch nicht alles rund läuft. Ich nur das es nicht mehr zu lange dauert, bis jeder neidisch auf uns Windows Phone User schaut.

lex
Mitglied

? cool ?

Tischa
Mitglied

Wirklich schöner Artikel. Nur überteuerte Hardware scheint attraktiv. Jetzt wird die Schafherde erstmal auf eine andere Weide getrieben.

Delacreme
Mitglied

cool ohne apps….