AnwendungAppsXbox

Media Player Kodi bald als UWP App auf der XBOX One

Das bekannte Media Center, welches derzeit noch auf dem veralteten Xbox Media Center basiert, wird in naher Zukunft seinen Weg als UWP-App auf der Xbox One einschlagen. Dieser Neuerung wurde von Microsoft gestern, während des Microsoft Developer Day Events angekündigt.

Für diejenigen unter Euch, die Kodi nicht kennen, hier die wichtigsten Infos: Kodi ist eine Open-Source-, Cross- Plattform- App, welche mittlerweile für Windows, MacOS, Linux, iOS und Android verfügbar ist.

Im vergangenen Jahr veröffentlichte der Entwickler Kodi im Windows Store, in dem er Microsofts Desktop Bridge nutzte (Project Centennial). Project Centennial bringt Apps zwar in den Store und ermöglicht diesen Zugriff auf bestimmte APIs, doch funktionieren diese lediglich auf der Desktopversion von Windows.

Nun plant der Entwickler den Umbau zur vollwertigen Universal App. Nach dem Umbau der App soll sie auch auf der Xbox One funktionieren.

Zwar können wir nicht sagen, wann genau die App fertig sein wird, aber die Ankündigung macht Sinn, wenn man bedenkt, dass Microsoft gestern den sogenannten „Overlay Modus“ für UWP’s angekündigt hat.

Apps, die dieses neue Feature unterstützen, können in einer beliebigen Ecke des Bildschirms über andere Apps platziert werden und bleiben weiterhin lauffähig. Wir denken, dass dieses Feature auch in Zukunft auf der Xbox One Einzug erhalten wird.

Wir freuen uns sehr darüber, dass Kodi jetzt auch die Universal Windows Plattform erreicht und wir können es kaum erwarten zu sehen, wie das Media Center auf der Windows Konsole läuft!

Kodi
Kodi
Entwickler: XBMC Foundation
Preis: Kostenlos

Freut ihr euch genauso über die Kodi UWP? Oder nutzt ihr Kodi gar nicht?


Quelle: onMSFT

Vorheriger Artikel

Bericht: Microsoft bringt komplettes Office Paket in den Windows Store

Nächster Artikel

Windows 10 Mobile Build 15031 für Insider im Fast Ring erschienen

Der Autor

Alex

Alex

Haben Sie die den Rechner schon einmal neu gestartet?

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
SimonLeonard KlintMedidecGrooveMachineBattleking Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
smtti23
Mitglied

Kodi ist ein sehr geniales mediacenter und es ist schön zuhören, dass so ein sehr berühmtes opensource programm UWP wird. Ich nutze kodi aber unter linux, weil ich finde dass die Performance von kodi wesentlich besser ist als unter windows. Liegt aber auch an meiner schwachen hardware

Corian
Mitglied

Saugeil! Freue mich!! 😀

Narzisz
Mitglied

HAAAAMMMMER!!!!

dichterDichter
Mitglied

Megageil. W10 auf Raspi mit Kodi?

Battleking
Mitglied

Dann auch abspielen von bluray isos von einem netzlaufwerk auf der one moeglich?

GrooveMachine
Mitglied

Die Rückkehr des verlorenen Sohnes (XBMC) 🙂

Medidec
Mitglied

Das Kodi zurück ist, ist ein Zeichen zur richtigen Zeit! Freue mir wie ein Tier!

Leonard Klint
Admin

Wir würden uns über einen Gastbeitrag eines richtigen Kodi Powenutzers freuen. Empfehlungen für Erweiterungen usw.. Jemand Lust?

Simon
Gast
Simon

Das wird klasse dann kann der Pi bei meinem Sohn auch weg. Gibt es eigentlich schon mal ein Zeitplan dafür. Habe Kodi auf 2Pi´s und einem Fire TV Stick 1gen (vobei leider da nicht wirklich nutzbar) und einer FireTV Box. Zur Steuerung nutze ich Yatse. Kodi ist als Mediacenter fast immer die beste Lösung wobei ich auch einen Plex Server laufen haben für die anderen Einsatzzwecke. Auch im Bereich LiveTV ist es super vor allem weil man z.b TvHeadend ja für fast jede billig nas bekommt.