NewsWindows 10

Aktueller Marktanteil von Windows 10 liegt nun bei knapp 13 %

windows-10-logo

Anscheinend nur mühsam ernähert sich das Eichhörnchen:

Blöder Spruch, aber dennoch mag er recht passend klingen beim Blick auf die Verteilung aktueller und auch schon seit Jahren am Markt befindlicher Betriebssysteme.

Denn mit knapp 13 % fiel der Marktanteil von Windows 10 im Februar 2016 nur unwesentlich höher aus als noch Anfang des Jahres. So kam Windows 10 im Januar noch auf 11,85 %.

Weiterhin unangefochten an der Spitze steht dabei Windows 7:

Im Februar lag der Marktanteil bei satten 52,34 %. Als Windows 10 im Juli 2015 startete, waren es sogar noch 60,73 %. Wer nun aber gehofft hatte, dass jeder Windows 7 Rechner unmittelbar nach Release das Update auf Windows 10 in die Tat umgesetzt hat, irrt laut dieser Statistik also gewaltig.

Dennoch: Innerhalb von nur sieben Monaten ist Windows 10 nach Windows 7 schon die stolze Nummer 2.

Windows10

Der gesamtheitliche Anteil aller Windows-Betriebssysteme betrug im Februar 2016 übrigens knapp über 90 Prozent. Gefolgt (aber weit abgeschlagen) von Mac OS, mit immerhin knapp unter 8 % Marktanteil. Chrome OS ist quasi nicht existent.

Apropos nicht existent:

Einen näheren Blick auf die Windows Phone Marktanteile wollen wir uns an dieser Stelle einfach mal verkneifen: Sie lagen im Februar 2016 laut Netmarketshare bei 2,57 % – immerhin der dritte Platz.

Ist das in euren Augen dennoch eine positive Entwicklung oder hätte Windows 10 in euren Augen längst weitaus imposantere Marktanteile auffahren müssen?


Quelle: netmarketshare.com 

Vorheriger Artikel

Neues kumulatives Update für Windows 10 bringt Versionsnummer 10586.122

Nächster Artikel

WhatsApp für Windows Phone erhält Update mit einer netten UI-Änderung

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
12 Comment authors
ClausNLTLWinSchizo123321Scaver Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Piet
Gast
Piet

Windows 10 auf mein PC sehr gut. Mein Lumia 640 wartet und wartet. Habe sogar Office 365 gekauft um die Arbeit vom PC und Lumia einfacher zu machen (Laut microsoft Werbung)… Bin echt von versprochene Werbung enttäuscht.

Tom
Redakteur

Was genau hat dir die Werbung versprochen? Wenn du Windows 10 auf dem Phone schon haben möchtest, empfehle ich dir das Insider-Programm (Slow Ring, bzw. Release Preview Ring). Die aktuelle Build 10586.107 läuft auf meinem 640 sehr gut und zuverlässig. Word, Excel und Co. sind ebenfalls drauf.

Piet
Gast
Piet

Öffne die Verpackung und schalte dein Lumia 640 ein – die gesamte Palette kostenloser Microsoft Services ist bereits installiert und sofort einsatzbereit. Bleibe mit Freunden und Familie über Skype in Verbindung, nutze mühelosen Zugriff auf deine Fotos und Musik in OneDrive und bearbeite Dateien mit Microsoft Office, egal wo du bist. Ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 wird in Kürze für das Lumia 640 verfügbar sein (Funktionen können je nach Gerät variieren). ….. Die Werbung in Kürze ist schon 3 Monate alt. Ich möchte ein Lumia 640 das wie versprochen mit meine PC zusammen arbeitet. Und kein Insider-Programm. Bin ja… Weiterlesen »

Totto978
Mitglied

Kann das verstehen. Bis das endlich auf mein 930 kommt ist das Gerät schon 2 Jahre alt.

hellgate
Mitglied

13% finde nicht schlecht!! Hoffe davon schwapt auch etwas rüber zu mobile. ?

CloudConnected
Mitglied

Es war klar, dass das nicht leicht werden würde für MS… Win10 befindet sich aber auf einem gutem Weg… Vor Ablauf der Gratis Update Frist wird der Anteil der Wechselwilligen nochmals spürbar ansteigen. Ihr Ziel von 1,5 Mrd. Win10 Systemen halte ich für nicht realistisch… Aber die Milliardengrenze sollten sie knacken können…

Scaver
Mitglied

Wir befinden uns in der Halbzeit des kostenlosen Upgrades. Viele sind nach diesem auch erst mal wieder zu 7 oder 8 zurück und warten die Entwicklung ab.
Sicherlich wird es gegen Ende des kostenlosen Upgrade Jahres noch mal einen nicht unerheblichen boom geben.

123321
Mitglied

Klar wären beeindruckendere Werte besser. Aber auch enterprise fängt ja jetzt gerade erst an umzustellen. Da kommt noch einiges.

Claus
Gast

Win7 ist ein gutes und bewährtes System – wo ist da dann zum jetzigen Zeitpunkt die Dringlichkeit, zu einem neuen BS zu wechseln? Immerhin ist mit dem Wechsel nicht sichergestellt, dass jede Unternehmenssoftware danach noch reibungslos läuft. Und selbst wenn doch: der Wechsel verursacht Arbeit und Kosten. Solange Win7 keine Probleme macht, wird keine IT-Abteilung die Kosten für einen BS-Wechsel auf sich nehmen. Auch wenn das kurzsichtig ist. Win10 und WP10 sind aus Unternehmenssicht wartungsfreundlich, was die Kosten am Ende also dämpfen kann. Da taucht dann wieder das Problem mit der Software auf. MS sitzt hier in der Zwickmühle: die… Weiterlesen »