News

HERE Maps gibt’s jetzt auch für iPhone

HereForiOS-4

Die ehemals feste Partnerschaft zwischen HERE und Windows Phone ist jetzt endgültig eine offene Beziehung. Nachdem schon vor einigen Monaten eine Android App veröffentlicht wurde, gibt es HERE Maps seit heute offiziell auch für iOS.

Im Gegensatz zu Windows Phone, wo die Lokalisierungsdienste auf die drei Apps HERE Maps, HERE Drive+ und HERE Transit verteilt sind, sind die Funktionen bei Android und iOS in einer Anwendung gebündelt.

iPhone User können sich also über eine attraktive Alternative zu Google Maps und Apple’s eigener Maps App freuen, inklusive Offline-Karten und turn-by-turn Navigation.

HERE für iOS
HERE für iOS

Windows Phone bzw. Lumia User können sich darüber aufregen, dass das einstmalige Alleinstellungsmerkmal nun völlig verloren ist. Oder wir regen uns einfach gar nicht mehr auf, denn obwohl es mir persönlich schon ein wenig weh tut, HERE auf dem iPhone zu sehen, ist das Thema mittlerweile eigentlich durch. Die Here Sparte gehört Nokia, nicht Microsoft, sie muss jenseits der Partnerschaft mit den Redmondern profitabel sein und da ist es nur logisch, dass man sich gegenüber den beiden Plattformen öffnen, die 95% des mobilen Marktes unter sich aufteilen.

Die Veröffentlichung der iPhone App könnte für Windows Phone User sogar eine gute Nachricht sein! Denn nachdem die Expansion auf Android und iOS abgeschlossen ist, kann sich HERE nun verstärkt auf die Pflege und Weiterentwicklung der bestehenden Apps konzentrieren. Den WP-Apps Maps/Drive/Transit würde ein umfangreiches Update mal wieder gut tun, nachdem sie zuletzt doch etwas vernachlässigt wurden. Es wäre das richtig Zeichen an die Windows-Community, dass es auch mit der offenen Beziehung klappen kann.

Ärgert ihr euch noch über HERE für Android und iOS? Oder habt ihr euch mittlerweile damit abgefunden?


Quelle: HERE Blog

Vorheriger Artikel

Windows 10 Technical Preview: Ein einziger Bug verhindert Rollout!

Nächster Artikel

Microsoft erlegt Superfish

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
Leonard KlintSalvatoreFumoThomas Pickert Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Thomas Pickert
Gast
Thomas Pickert

Die entscheidende Frage ist doch, ob die anderen Betriebssysteme die offline-Karten ebenfalls gratis bekommen oder dafür bezahlen müssen. Wenn es dort jetzt auch gratis Navigation für die ganze Welt gibt, würde allerdings ein entscheidender Pluspunkt für Nokia/Microsoft entfallen.

Leonard Klint
Admin

Bei meinem Android habe ich eine weltweite Lizenz…

Fumo
Gast
Fumo

Weder ärgern noch damit abfinden. ganz einfach darüber freuen dass die WP Dienste sich auf andere Plattformen verbreiten. Den einer der Hauptgründe für das bleiben bei iOS oder Android ist schliesslich „ich benutze schon dessen Dienste, da kann ich nicht zu WP wechseln“ blablabla 🙂

Salvatore
Gast
Salvatore

Mich persönlich nervt es…