News

Mail-App-Update ermöglicht weitergehende Personalisierung

Heute morgen berichteten wir über weniger erfreuliche Neuigkeiten. In der neuen Insider-Version kann die Mail-App HTTP(S)-Links nämlich nur noch mit dem Edge-Browser öffnen, der eigentlich eingestellte Standardbrowser wird hierbei übergangen. Doch es gibt auch erfreulichere Seiten des Updates.

Es wird nämlich möglich sein, die Abstände von Menü-Einträgen und Mails nach dem eigenen Gusto anzupassen. Diese eigentlich eher kleinere Neuerung ermöglicht es, seine Mail-App weiter zu personalisieren.

Das Update der Mail-App steht zum Download bereit, sofern man im Insider-Programm registriert ist.


Quelle: aggiornamentilumia.it

Vorheriger Artikel

Windows 10 Redstone 4 (Spring Creators Update) wird HEIC Bilder nativ unterstützen

Nächster Artikel

[Game Preview] Darwin Project

Der Autor

Tomás Freres

Tomás Freres

12
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
willi951dshmgastChloridereflectingsphere Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
mwp10
Mitglied

Nett – wäre toll, wenn es sich im Tabletmodus dann automatisch umstellt.

flsbs
Mitglied

Die App ist leider immer noch extrem schlecht. Ich würde mir wünschen wenn MS ne Outlook PWA machen würde. Die Website kann viel viel mehr als die App.

reflectingsphere
Mitglied

Wie kann man denn die Reihenfolge der Mailkonten auf der linken Seite ändern? Entweder geht das nicht oder ich übersehe etwas?

Chloride
Mitglied

Mail-App ist nicht in der Lage die Konten zu sortieren. Ich kenne aber den Trick. Alle Konton löschen und nach der Reihe (wie du möchtest) nochmals hinzufügen. Neustes Konto erscheint immer unten. Willst, dass das Lieblingskonto oben erscheint, dann zuerst hinzufügen, wenn nicht, dann zuletzt.

Chloride
Mitglied

Rechtschreibkorrektur für andere Sprachen nicht vorhanden. Mailgrößen werden nicht gezeigt. Lokale Ordner (Festplatte) nicht unterstützt. Sortierung nach Große nicht möglich, Ordnerstruktur schlecht, Übersicht (alle Ordner auf einmal zu sehen, ohne zwei weitere Klicken nicht möglich) u.v.m. Minus 10 Sterne.

Chloride
Mitglied

Einzelne zufügen von Kontaktkonto oder Kalenderkonto (z.B. aus gMail) ohne Mail-Sync nicht möglich. Ich bekomme Krise, wenn ich der Name von Mail-App höre.

PS: Ich kann mein Beitrag nicht bearbeiten, deswegen als Antwort.

Chloride
Mitglied

Edit: Doch möglich, wieder mit Umweg: Konto erstellen und beim Sync-Optioen auswählen, was gesynct werden soll. Andere Clienst fragen schon am Anfang, was Sync werden sollen.
Wieder Contra: Weder „Outbox“ noch „später Senden“ Option, damit man die Mails vor dem Versand nochmals checken kann.

gast
Mitglied

Die Mail App… wieder so eine Sache, die MS voll in den Sand gesetzt hat…

Chloride
Mitglied

Mein sofortiger Daumen hoch nach 37 Sekunden. Lieber Outlook-Express so gelassen, so wie es war. Millionenfach besser.

hm
Mitglied

Gibt es schon die Möglichkeit der Sicherung aller Mails?

Chloride
Mitglied

„Aller“ auf einmal nicht. Nur einzeln und zwar als .eml Format. Danach sammeln sich hunderte E-Mails auf der Festplatte, die man nicht direkt im E-Mail-Programm sehen kann (falls nach dem Speichern gelöscht wurden). Falls Bearbeitung/Antwort/Weiterleitung gewünscht wieder .eml ins Programm importieren (Doppelklick macht automatisch).

willi951ds
Mitglied

Wahnsinn, ich werd verrückt wie die sich ins zeug legen bei MS….und was für tolle ideen die haben….