News

Macht Sony bald Schluss mit Smartphones?

sony bald raus aus Smartphone Business?

Wir sind WindowsUnited und Sony stellt (zumindest nicht offiziell) keine Smartphones mit Windows Betriebssystem her – wieso sollte diese Nachricht unsere Leser interessieren? Manchmal ist es wichtig auch mal über den Tellerrand zu blicken, vor allem wenn es um folgenschwere Entscheidungen geht, die den ganzen Mobilmarkt beeinflussen.

Schon seit geraumer Zeit hat Sony in verschiedenen Techniksparten mit Gewinneinbrüchen zu kämpfen. Erst letztes Jahr ist die bekannte „Vaio“ – Reihe eingestampft worden, weil es sich schlichtweg nicht mehr rentierte. Nun soll der Rotstift auch bei Smartphones angesetzt werden.

Hat man früher noch Smartphones mit Windows Mobile hergestellt, entschied sich Sony schon bald für den Android Weg. Immer mehr formten die Japaner ihre Xperia Reihe zur Luxus Klasse. Tolles Kameras, hochwertige Materialien und interessante Formfaktoren (Xperia Z Compact). Doch die Konkurrenz in den höchsten Preislagen ist unglaublich stark. Apple und Samsung (HTC vielleicht auch) geben hier den Ton an. Im Budgetbereich ist die Auswahl noch viel größer: Huawei, Xiaomi, ZTE, Wiko und viele andere produzieren mittlerweile akzeptable Hardware zu unglaublich niedrigen Preisen.

Allein im letzten Jahr betrug die Abschreibungshöhe sagenhafte 1.5 Milliarden Dollar. Für dieses Jahr sind sogar Verluste in Höhe von 1.9 Milliarden Dollar veranschlagt. Man braucht kein BWLer sein, um zu sehen, dass Handlungsbedarf besteht.

„No business is forever,“ Reuters quoted one source as saying, adding that „every segment (at Sony) now needs to understand that Sony can exit businesses.“

„Kein Geschäft ist für die Ewigkeit“ und „alle Sparten innerhalb der Firma müssen begeifen, dass sie aufgelöst werden könnten“. Das sind klare und harte Worte vom einem der traditionsreichsten Technologie Unternehmen der Welt.

Zusätzlich unter Druck stehen die Japaner bei einem alten Zugpferd: Dem Fernseher. In 3 Jahren könnte auch dieses Segment in den roten Bereich fallen.

Was kann die Windows Phone Community aus diesen Neuigkeiten ziehen? Es halten sich ja immer wieder kritische Stimmen, die meinen Nokia hätte damals den Android Weg einschlagen sollen. Oder gar, dass Microsoft Android Geräte herstellen sollte. Seit dem Ausverkauf der Finnen ist das zwar weniger Thema, aber Kritiker bemängeln auch den Fokus der Redmonder auf den Low End Bereich. Wie man sieht, ist der Olymp der Smartphonewelt auch kein Garant für starke Umsatzzahlen.

Vielleicht öffnen sich Möglichkeiten einer Partnerschaft zwischen Sony und Microsoft – wer weiss?

In jedem Fall wünsche ich Sony wieder bessere Zeiten. Auch wenn ich kein Android Fan bin, so respektiere ich das Handwerkszeug von Sony.

 

Was denkt ihr, tut sich hier die Möglichkeit einer Möglichkeit zwischen Redmond und Tokyo auf?

Vorheriger Artikel

Xbox One Februar Update: Rückkehr der Hubs!

Nächster Artikel

Microsoft stellt neue Smartphones vor: Lumia 435 und 532!

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Fumo Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Fumo
Gast
Fumo

Zu jedem der mich nach einer Kaufempfehlung fragte, der sich nicht von WP überzeugen lies habe ich immer gesagt: „Wenn Android dann Sony“. Finde es sehr schade dass sie sich nicht auf den Markt behaupten können aber es ist auch nicht so das es zu wenig davon gibt. Ich hoffe sie halten die xperia Reihe am Leben, oder das Microsoft ihnen aushilft 😉