MicrosoftNews

Lumia Voices wird am 12. April für immer verstummen

Lumia Voices

Das Lumia Voices Programm wird es ab dem 12.April 2016 nicht mehr geben. Das hat Microsoft nun in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt gegeben. Das Team und seine Aufgaben werden in anderen Bereichen Microsofts integriert.

Lumia Voices war zu Nokia Zeiten ein Programm, um Techenthusiasten die Möglichkeit zu geben, neue Geräte zu testen. Das Team, früher unter dem Namen „Nokia Connects“ bekannt, hatte immer ein offenes Ohr für die Techbloggerszene.

Da Microsoft sich derzeit stark auf seine OEM Partner konzentriert und die Lumia Marke seit der Zusammenlegung mit der Surface Gruppe keine große Rolle mehr spielen wird, besteht sehr wenig Bedarf das Programm weiterzuführen.

Auf der einen Seite ist es zwar traurig Lumia Voices gehen zu sehen, weil es mich jahrelang begleitet hat. Microsoft muss aber richtigerweise seine Kanäle bündeln.

 

Ab dem 12.April gibt es kein Lumia Voices mehr, WindowsUnited sagt „Mach’s gut“- ihr auch?


 

via Windows Central

Vorheriger Artikel

Microsoft Fotos App: "Bewegte Bilder" als Einzelfoto abspeichern kommt

Nächster Artikel

Deal: Mini PC aus Glas und Metall (Atom X7, 4GB Ram, 128 GB SSD) für €180

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
LightspeedWinSchizoNiKr Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
NiKr
Mitglied

Alles was irgendwie Consumermäßig noch auf Windows Mobile vorhanden ist, wird konsequent von MS aus dem System entfernt. Wäre alles kein Problem, wenn dementsprechend, alles was irgendwie Businessmäßig gebraucht wird, ins System wandert. Als Beispiel: Leider kann man sich noch nicht mal einfach mit einer Sophos FW verbinden um somit auf das interne Netz zuzugreifen. Es gibt weder eine App, noch kann WM10 den benötigten VPN Zugang einfach so. Muss alles immer erst angepasst werden. Eine Einbindung direkt an das AD wäre die einzigst sinnvolle Lösung um die Geräte ohne MDM ins interne Netz zu integrieren. Denn ein iPhone zB.… Weiterlesen »

WinSchizo
Mitglied

„Keine große rolle mehr spielt“ Und wie lange machen es die OEM mit? Google zeigt wenigstens interesse an Android. Wie in einem anderem Kommentar geschrieben. MS bringt was neues und das alte wird vergessen. Win Mobile ist seit der geburt nie gestorben. Es ist immer wieder, im andrem gewand auferstanden. Und so wird es meiner meinung wieder kommen.

Lightspeed
Mitglied

„Auf der einen Seite ist es zwar traurig Lumia Voices gehen zu sehen, weil es mich jahrelang begleitet hat. Microsoft muss aber richtigerweise seine Kanäle bündeln.“

Und die Techblogger sind keine Klientel? Ich verstehe das nicht. Allein die Geschichte, mit der Ihr da bebildert, war sympathisch und werblich gut einzusetzen. Sowas gäbe W10M wenigstens mal ein Gesicht. Bei den bisherigen Marketingmaßnahmen kommen lediglich irgendwelche Stock-Foto-Gesichter vor, die nichts aber auch gar nichts spezielles zur Markenbildung beitragen. Ich finde das, wie so vieles andere abgekündigt nicht besonders sinnvoll.