Gerüchte&LeaksMicrosoftNewsWindows 10Windows Phone

Lumia 950 (XL): Irisscanner funktioniert auch im Dunklen!

iris scan security

Das dürfte alle interessieren, die sich mit dem Gedanken tragen, sich ein Lumia 950 bzw. 950 XL zuzulegen. Neben tollen Specs, die wir hier nochmal für euch zusammengefasst haben und die es durchaus mit anderen aktuellen Smartphones aufnehmen können, wissen die neuen Flaggschiffe aus dem Hause Microsoft mit einigen Alleinstellungsmerkmalen zu punkten: Continuum und Windows Hello.

Bei Windows Hello, das bei den Lumias über einen Irisscanner funktioniert, stellte ich mir die Frage: Wird das auch im Dunklen funktionieren?

Jetzt hat der Twitter User Nawzil, der laut seinem Profil bei Microsoft in der Handysparte arbeitet, auf Twitter bekanntgegeben:

Und nicht nur das, auch Sonnenbrillen stellen für den Irisscanner kein Problem dar:

Das finde ich im Sommer äußerst praktisch, da man ja ziemlich oft mit der Sonnenbrille im Freien unterwegs ist und das Smartphone als ständiger Begleiter natürlich auch. Und dann muss man zum Entsperren nicht mal die Sonnenbrille kurzzeitig absetzen. Echt cool.

Was sagt ihr zu diesen Informationen: glaubhaft oder nicht? Würdet ihr Windows Hello nutzen? Die Kommentare warten auf euch.


 

Quelle Twitter via NokiaPowerUser

Möchtest du auch Teil von WindowsUnited werden? Dann schau dir doch einfach mal unsere Stellenausschreibung an. Wir freuen uns von dir zu lesen…
Vorheriger Artikel

Gabe Aul: Wir haben mehrere Mobile Builds in der Pipeline

Nächster Artikel

Doppelpack: Windows 10 Build 10586 gleichzeitig für Mobile und Desktop am 12. November?

Der Autor

UWP

UWP

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
Scaver123321Salino24Leonard KlintSigi Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Sigi
WU Team

Jap, sollte wirklich kein Problem sein. Es handelt sich um einen aktiven Sensor: Also wenn man sich den LED-Blitz als Lichtquelle vorstellt, dann kann damit die normale Fotokamera auch im Dunkeln schöne Bilder machen. Hast du nur die Kamera, also ohne Lichtquelle, dann hast du ein passives System und bekommst im Dunkeln keine guten Bilder. Der Infrarot-Laser ist im Prinzip vereinfacht das selbe wie der LED-Blitz, nur für das menschliche Auge nicht sichtbar. Er erhellt für den IR-Sensor die Umgebung. Zur Sonnenbrille: Diese sind in der Regel so ausgelegt, dass diese die UV- Strahlung (Ultraviolett) reflektiert und die sichtbaren Wellenlängen/Frequenzen/Spektralbereich… Weiterlesen »

Leonard Klint
Admin

Danke für die hervorragende Erklärung Sigi! Der allwissende Mod im Forum! 🙂

Sigi
WU Team

Bitte bitte und danke =) ich grenze nur „allwissend“ auf Elektro- und Physik-Themen ein. Da könnte ich ein bisschen was wissen 😉

Salino24
Mitglied

Klappt das dann bei Spiegelbrillen nicht?

Sigi
WU Team

Das könnte schwierig werden mit einer Spiegelbrille. Wenn du so eine Brille gerade zur Verfügung hast, dann versuche mal mit der Fernbedinung durch die Spiegelschicht der Brille deinen Fernseher zu bedienen (wird vermutlich nur von einer Seite durch die Brille funktionieren). Fernbedienungen verwenden auch Infrarot. Da kannst du auch meine Behauptung mit einer normalen Sonnenbrille testen 😉

Salino24
Mitglied

So cool bin ich nicht 😉
Ich glaub’s Dir auch so 🙂

Scaver
Mitglied

Perfekt, besser kann man es nicht erklären, ohne direkt eine Doktorarbeit daraus zu machen 🙂

Salino24
Mitglied

Es würde mich mehr interessieren, aus welchen Blickwinkeln der Irisscanner funktioniert.

123321
Gast
123321

sehr cool. das freut mich aps brillenträger. kontaktlinsen sind dann ja auch kein problem denke ich.

Scaver
Mitglied

Das kommt darauf an, gerade hier auf den Winkel. Während Sonnenbrillen nur filtern, brechen Brillen und Kontaktlinsen die Lichtstrahlen ja mit Absicht, um Fehler zu korrigieren.
Ja nach Stärke, Schliff und Co. kann hier dann auch der IR abgelenkt werden. Das größte Problem dürfte bestehen, wenn man den Sensor nicht direkt gerade rechtwinklig vor dem Auge hat.
Allerdings wird man hier auf den Einzelfall schauen müssen.
(Bin übrigens auch Brillenträger)