GadgetsNewsWindows 10Windows Phone

Microsoft Display Dock für Lumia 950 (XL) kostet 109 Euro

Microsoft-Display-Dock-Continuum

Mit dem Microsoft HD 500 Display Dock für das Lumia 950 und 950 XL soll das Smartphone in einen kleinen PC verwandelt werden. Verbunden mit einem Monitor, einer Tastatur und einer Maus, werden Office-Anwendungen (Outlook, Word, Excel, PowerPoint und OneNote) so skaliert, dass sie auf dem Monitor optimiert angezeigt werden. „Du arbeitest wie auf einem PC – nur dass es dein Smartphone ist“, beschreibt Microsoft das Dock auf seiner Produktseite.

Doch wieviel kostet das Teil eigentlich? Eine Sprecherin von Microsoft hat am Dienstag verraten, dass das Display Dock für 99 Dollar (vor Steuern) verfügbar sein wird. In Deutschland wird das Microsoft HD 500 Display Dock offenbar 109 Euro kosten. Bei Cyberport findet man bereits ein entsprechendes Angebot zur Vorbestellung, als voraussichtliches Lieferdatum wird November genannt.

Ein USB-C Kabel zum Anschluss des Smartphones soll laut der offiziellen Produktseite im Lieferumfang enthalten sein, HDMI-Kabel über den Monitor anzuschließen muss man aber extra kaufen.

Hier noch die technischen Details zum Microsoft HD 500 Display Dock :

  • Ladeanschlüsse: USB-C
  • AV-Anschlüsse: DisplayPort, HDMI-Anschluss
  • Systemanschlüsse: DisplayPort über USB-C
  • USB-Anschluss: 2 x USB 2.0, USB 2.0 Ladeanschluss (hohe Stromaufnahme)
  • Videobildauflösung: bis zu 1080p (Full HD, 1920 x 1080 Pixel)
  • Inhalteschutz: High-Bandwidth Digital Content Protection (HDCP) 1.3 / 1.4
  • Funktionen der Benutzeroberfläche: Gadgets-App
  • Lieferumfang: Display Dock, USB-C-Kabel, Stromversorgung, Kurzanleitung
Lumia 950 XL mit Display Dock im Bundle:

In den Niederlande gibt es bereits ein attraktives Bundle für das Lumia 950 XL zusammen mit dem Display Dock. Kauft man zwischen dem 9. Oktober und 27. November ein Lumia 950 XL für 699 Euro, bekommt man das Dock kostenlos dazu. In Deutschland ist ein solches Angebot bislang noch nicht zu finden. Es wird aber mit großer Wahrscheinlichkeit auch bei uns bald lohnenswerte Bundle Angebote für die Lumia 950 Reihe geben. WindowsUnited hält euch diesbezüglich auf dem Laufendem.

Würdet ihr mit dem Preis des Display Docks zufrieden sein? Wer wird sich das Dock holen? Schreibt es in die Kommentare!

Der Beitrag wurde aktualisiert mit den deutschen Preisen.


Quelle: Computerworld via wmpoweruser

Vorheriger Artikel

Microsoft zeigt ersten Werbespot für das Surface Book

Nächster Artikel

App zum Sonntag: A short Notification - Notizen als Benachrichtigung

Der Autor

Manuel

Manuel

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
TomMarcel1895Cloud_ConnectedManuel BlaschkeSamuel Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Horst KÖnigs
Gast
Horst KÖnigs

…ich, weil ich es Beruflich einsetze!

BlackAkula
Gast
BlackAkula

Ganz ehrlich? Das Teil ist zu teuer. 109€ plus ein Lumia 950 für rund 600€ , dafür bekommt man fast ein neues Surface, ein gut ausgestattetes Notebook ist dafür allemal drin. Warum muss ich diesen Adapter, mehr ist es im Grunde nicht, auch noch für viel Geld extra ordern? Warum liegt es nicht dem Lieferumfang des Smartphones bei? Wenn MS schon dieses sogenannte „Continuum“ Funktion bewirbt, dann sollten sie auch dafür Sorge tragen, dass auch jeder diese Nutzen kann.

Duke
Gast
Duke

109€? Geht’s noch?

Hebe
Gast
Hebe

Ich muss gestehen, bei allen Mutmaßungen und gar bei der Vorstellung der neuen Lumia Modelle ging ich bisher davon aus, dass das Dock natürlich direkt dabei liegt.

Wenn ich jetzt mal so antizipiere was mich preislich erwartet, dann finde ich stimmt das Verhältnis nicht mehr.

Die 95er Modelle müssen sich mit Samsung und Apple messen. Dort steckt in der Leistung schon mehr fürs Geld, Alubody sowieso.

Irgendwie wird mir der Mehrwert der Lumias nicht deutlich, gerade weil man auch Dinge wie die alternden Snapdragon CPUs für diesen Preis akzeptieren muss.

Samuel
Gast
Samuel

Iegh….nur 1080p als max Auflösung? Naja, zukunftssicher ist das Ding ja nicht. Wenigstens die 1440p des Phones hätten doch sicher drin liegen können.

Ansonsten ist das Ding wie üblich MS-Teuer. Schade nur, dass MS im Phone Bereich nicht Apple ist. Neues Lumia + das Ding sind zu teuer, wenn man bedenkt, dass W10M immer noch hinter Android/iOS hinkt (Funktionstechnisch, als auch Appmässig)

BlackAkula
Gast
BlackAkula

Mit den Prozessoren habe ich da kein Problem. Es überkommt mir nach wie vor nicht für was man vier, acht oder wie viel Kerne auch immer in einem Smartphone braucht. Ein Aluminiumgehäuse finde ich ehrlich gesagt als weniger geeignet für Handys, da man die wie ein rohes Ei behandeln muss. Kratzer und Dellen sind schnell drin und man sieht sie sofort.

Hebe
Gast
Hebe

Aber genau darum geht es doch beim Prozessor. Samsung geht sehr gute, eigene Wege. Abseits der Snapdragon Modelle. Und eben via frischen, wesentlich performanteren CPUs.

Apple schlägt da sogar mal wieder alle, ohne überhaupt auf den Mehrkernprozessorenhype auf zu springen.

Trotzdem bekommen wir „fürs gleiche Geld“ die alten Modelle.

Cloud_Connected
Gast
Cloud_Connected

Weiß jemand, was das für eine MS Tastatur ist? Die Maus ist ja die Surface Maus soweit ich weiß….

Marcel1895
Mitglied

Im ersten moment scheint es so, dass es recht teuer ist, aber überlegt man mal, dass manche teilweise sowieso ein neues smartphone brauchen/haben wollen (durch vertragsabschluss-verlängerung), sich aber evtl keinen neuen computer kaufen, weil vll das nötige kleingeld fehlt, sind dort 100€ relativ gut investiert. Zumindest für internet surfen und n paar office anwendungen reicht es. Und da gibt es vll einige denen das reicht.

Tom
Redakteur

Ich hoffe, dass Microsoft bis im kommenden Frühling / Sommer so weit ist, dass sie für Windows 10 nicht nur einen Tablet-Modus, sondern auch einen Smartphone-Modus einbauen, sodass du dann das Smartphone-Design auf den entsprechenden Smartphones (z.B. Surface Phone) haben wirst. Steckst du das Teil dann an, hast du, in Verbindung mit einem Monitor, einen vollwertigen PC, der auch klassische x86-Anwendungen ausführen kann. Für mich liegt da die Zukunft. Und heutige Top-Smartphones leisten schon so viel, dass sie meinen alten (5jährigen) Laptop ersetzen könnten, rein von der Leistung her und dem, wofür ich ihn genutzt hatte.