AnleitungenWindows 10

[Lösung] Laptop-Akku lädt nicht

Der Akku stellt bei einem Laptop eine sehr wichtige Komponente dar. Ein Laptop sollte möglichst mobil sein und nicht ständig an der Steckdose hängen müssen. Was aber, wenn euer Laptop-Akku sich nicht mehr aufladen lässt? Bevor ihr gleich einen neuen Laptop kauft, haben wir für euch in dieser Anleitung einige Lösungen bereitgestellt.

Lösung 1: Führt die Problembehandlung aus

  • Drückt Win+S und gebt Problembehandlung in das Suchfeld ein und führt das Programm aus.
  • Wählt nun den Punkt „Stromversorgung“ aus und klickt auf „Problembehandlung ausführen“.
  • Folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Lösung 2: Aktualisiert euren Akku-Treiber

  • Drückt Win+X und wählt den Geräte-Manager aus.
  • Nun wählt den Eintrag Akkus aus und führt einen Rechtsklick auf dem Eintrag „Microsoft ACPI-Compliant Control Method Battery“ aus und wählt die Option „Deinstallieren“ aus.
  • Klickt nun auf „Nach geänderter Hardware suchen“ im oberen Menüband.
  • Wählt „Akkus“ aus und führt einen Rechtsklick auf „Microsoft ACPI-Compliant Control Method Battery“ aus. Wählt die Option „Treibersoftware aktualisieren“ aus.
  • Im folgenden Fenster, wählt die Option „Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen“.

Lösung 3: Entfernt den Akku und setzt ihn wieder ein

Das Herausnehmen des Akkus und nachfolgendes Wiedereinsetzten, kann ebenfalls zur Lösung des Problems führen. Dazu schaltet ihr euren Laptop aus und entfernt den Akku (informiert euch über euer Modell). Nach 5 Minuten, könnt ihr den Akku wiedereinsetzen und Windows starten.

Kleiner Tipp: Während dessen, könnt ihr auch überprüfen, ob ein Fehler mit eurem Ladekabel vorliegt. Steckt euren Laptop ohne Akku an das Ladekabel und startet ihn. Sollte euer Laptop starten, liegt der Fehler sehr wahrscheinlich nicht an eurem Ladekabel.

Lösung 4: Entleert den Akku komplett und ladet ihn dann auf

Laut einigen Nutzern, lässt sich das Problem durch komplettes Entleeren des Akkus beheben. Lasst euren Laptop also laufen, bis ihm der Strom ausgeht. Anschließend ladet ihr den Laptop komplett auf.

Lösung 5: Vermeidet Verlängerungskabel

Manche Nutzer konnten das Problem lösen, indem sie ihr Ladekabel direkt in die Steckdose steckten, anstatt ein Verlängerungskabel zu verwenden. Schließt euer Ladekabel also direkt an die Steckdoese an und versucht es erneut.

Lösung 6: Überprüft ob euer Gerät überhitzt

Laptops können unter Umständen sehr heiß werden. Dieser Umstand wirkt sich auch auf die Batterie aus. Einige Nutzer konnten ihren Laptop nicht laden, solange  er überhitzt war. Stellt also sicher, das euer Laptop abgekühlt ist, bevor ihr ihn aufladet.

Lösung 7: Reinigt den Anschluss für das Stromkabel

Manchmal reicht schon eine kleine Verunreinigung, um das Laden eures Laptops zu verhindern. Schaltet euren Laptop aus und trennt den Ladestecker vom Netzteil. Reinigt nun vorsichtig den Stecker und den Ladeanschluss am Laptop mit einem weichen Tuch.

Lösung 8: Enternt die Batterie und betätigt den Power-Button

Einigen Nutzer zur Folge, könnt ihr das Problem beheben, indem ihr euren Laptop ausschaltet und den Akku entfernt. Zusätzlich trennt ihr das Gerät vom Strom. Drückt nun den Power-Button für ein paar Sekunden. Danach setzt ihr den Akku wieder ein und versucht euer Gerät zu starten.

 

Sollten diese Lösungen nicht geholfen haben, müsst ihr eventuell über einen Austausch des Akkus nachdenken.

 

Hat euch diese Anleitung geholfen? Habt ihr Anregungen oder Kritik?

 

 

Vorheriger Artikel

Bundesnetzagentur prüft Regulierung von Vodafone nach Übernahme von Unitymedia

Nächster Artikel

Outlook erinnert einen an Vertraulichkeit von Dateianhängen

Der Autor

Jo

Jo

23 Jahre alt und Student. Fühlt sich im Windows-Ökosystem Zuhause. Aktuell mit einem Nokia 6 und einem Surface Book unterwegs. Davor viele Jahre Nutzer eines Windows Phones.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
mighty_cocohm Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
hm
Mitglied

Zu Punkt 4. Da sollte man auch die Restkapazität in den Energieeinstellungen auf 0% stellen.

mighty_coco
Mitglied

Manche BIOS/UEFI bieten die option den Akku zu initialisieren. Dabei wird er komplett entladen und der evtl. auch die Spannungssensoren neu Kalibriert… Hatte das mal bei einem Dell Laptop gesehen.