AnwendungAppsExclusivesNewsReport

Liebe, Sex und Windows Phone – der große Dating-App Report

Katja

Alles beginnt mit dem Vorspiel…

Zeig mir dein Smartphone und ich sag dir ob du Single bist:

Mit großer Wahrscheinlichkeit befindet sich auf dem Smartphone eines jeden Singles (und nicht nur derer), egal ob männlich oder weiblich, eine sogenannte Dating-App, Flirt-App oder wie auch immer man sie nennen mag – so auch in der Windows Phone Welt.

Denn nicht jeder Nutzer eines Windows Phones ist gleich in einer glücklichen Beziehung, nur weil er sich für das richtige Betriebssystem entschieden hat. Klar, möge man meinen, mit Windows Phone beweist man halt einen unverwechselbaren Geschmack, aber trifft das auch bei der Partnerwahl zu ?

Oder sind Windows Phone User einfach die glücklicheren Singles ? Denn es kann kein Zufall sein, dass das Angebot an Dating-Apps im Windows Phone Store nach wie vor überschaubarer ist als für iOS und Android.

Kennenlernen funktioniert heute Online. Oder etwa doch nicht ?

Wir möchten uns hier gar nicht erst auf irgendwelche haltlosen US-Studien stützen, die uns weiß machen wollen, dass Liebe heutzutage ausschließlich online beginnt. Fakt aber ist, dass Kennenlernen tatsächlich zusätzlich und auch verstärkt online funktionieren kann. Und wir sprechen hier nicht nur vom romantischen Candle-Light-Dinner bei Mondschein – vom heißen Online-Flirt oder dem unvergesslichen One-Night-Stand – mit Flirt-Apps ist mittlerweile alles drin.

Wenn heutzutage sogar seriöse Dating-Plattformen ganz offensiv zum Fremdgehen animieren wollen (man werfe nur einmal einen Blick auf friendscout24), dann weiß man, dass Lilo Wanders damals recht behalten hat und mit dem Titel ihrer Sendung Wa(h)re Liebe den Nagel auf den Kopf getroffen hatte.

Die meisten Grundfunktionen der verschiedenen „Liebesdienste“ sind zwar kostenlos, doch sobald man mehr möchte (und sich damit ein noch hemmungsloseres Balz-Verhalten verspricht), kann das bei manchen Anbietern schnell teuer werden. Wenn man sich nämlich für die Premium-Funktionen entscheidet, heißt das aber noch lange nicht, dass man am Ende des Tages die liebestollen Zwillings-Lumias gemeinsam erstehen wird. Doch es geht natürlich auch komplett kostenlos.

Dating-Apps haben vieles vereinfacht – aber mit Sicherheit auch erschwert. Anschauen, weiterklicken – die oder der Nächste bitte. WindowsUnited hat die schönsten Fotos rausgesucht und den mutigen Selbstversuch gewagt. Ob sich die Windows Phone-Welt am Ende des Tages als ultimative Liebesspiel-Zentrale erweisen konnte, das soll der folgende (nicht ganz ernstgemeinte) App-Überblick beweisen:

Ihr habt noch nicht genug? Dann gleich danach den zweiten Teil von Liebe, Sex und Windows Phone genießen und noch mehr heiße (oder auch schaurige) Dating-Apps für Dein Windows Phone herunterladen.

Zur dritten Ausgabe Liebe, Sex und Windows 10 – Zwischen Lust und Frust im Windows Store, quasi dem Höhepunkt der Reihe, geht es zudem hier.

…kommen wir direkt zum Höhepunkt…

 6tin / timber (Tinder Clienten)

Man kann es ja auch mal von dieser Seite sehen: Windows Phone – Nutzer kriegen mit 6tin und timber gleich zwei Tinder-Apps statt nur einer wie Android und iOS User, muss ja keiner wissen, dass das Original bisher nicht erschienen ist.

Das Prinzip von Tinder ist einfach wie oberflächlich und damit erschreckend ehrlich: Mehr als ein Profilbild, das Alter der Person und seinen Namen erfährt man zunächst nicht – und womöglich Niemals – denn mit einem Wisch nach rechts signalisiert man Interesse, mit einem Wisch nach links allerdings erscheint schon das nächste Bild. Erst wenn beide User ihr Interesse signalisiert haben, ist ein Chat mit der betreffenden Person möglich.

Für den um Privatsphäre bemühten Spießer richtig ärgerlich: Wer Tinder bzw. seine beiden Windows Phone Clienten nutzen möchte, muss dies zwingend erforderlich über seinen Facebook-Account erledigen, eine andere Form der Anmeldung gibt es nicht.

Wer ohnehin schon Probleme damit hat, seine Facebook – Daten einem anderen Anbieter in die Hände zu legen, der sollte vielleicht von den beiden inoffiziellen Clienten für Windows Phone erst recht die Finger lassen.

Besonders wenn man das hier liest: So hatte ein anscheinend mit viel Humor gesegneter Hacker die Original-Tinder-App dahingehend manipuliert, dass Männer, die glaubten mit der Dame ihres Herzens zu chatten, mit anderen Kerlen ins Gespräch kamen. Siehe dazu auch unser passender Beitrag, dessen fatalen Folgen das Aus für die beiden Windows Phone Clienten bedeuten könnte.

Alle Anderen, die vor dem Date lieber nach der Lieblingsfussball-Mannschaft und dem favorisierenden Rasierwasser zur Sicherheit fragen, erhalten immerhin recht ordentlich gemachte, alternative Zugangsmöglichkeiten, wobei Timber laut Bewertungen im Windows Phone Store leicht die Nase vorn zu haben scheint.

6tin
6tin
Entwickler: Rudy Huyn
Preis: Kostenlos+

Timber
Timber
Entwickler: Aeris Studio
Preis: Kostenlos+

 Badoo

Badoo gibt es schon seit geraumer Zeit für Windows Phone und wird vorbildlicherweise auch regelmäßig mit neuen Updates bedacht. Weniger vorteilhaft: Konnte man anfangs noch mit einer an das Windows Phone Design angelehnten Optik aufwarten, orientiert man sich jetzt „dank“ Hamburger-Menü-Button am Konkurrenzdesign und dem ohnehin dahingehenden Trend – siehe OneDrive.

Grundfunktionen sind kostenlos, wer mehr möchte, darf zahlen. Kennen lernen klappt übrigens auch so – ein vernünftiges Foto und ein (nicht zu langer !) Text bewirken manchmal Wunder, dann braucht es auch keine grenzenlos potente „Super Powers“, – so nennt Badoo seine Premium-Funktionen. Dennoch: Die kostenlosen Funktionen bleiben in einem absolut fairen Rahmen.

Immerhin darf man auch ohne gleich die Kreditkarte zu zücken, menschliche Wesen kostenfrei (aus der Umgebung) anschreiben oder im sogenannten „Volltreffer“-Modus die Oberflächlichkeits-Schiene fahren und Jemandem ein Herz „schenken“ oder gleich die Rote Karte erteilen. Sobald sich beide liebeshungrigen Turteltäubchen jeweils ein Herz verpasst haben, erfolgt darüber Meldung und dann kann der Spaß auch schon losgehen…

Neben der obligatorischen, gerade zu aufgedrängten Anmeldung per Facebook gibt es aber auch die klassische Anmelde-Variante mit Email-Adresse, die immerhin nach kurzer Warnung („nur mit Facebook erhältst Du Zugang zu allen Funktionen“) ebenso problemlos möglich ist.

Den Ausloggen-Button hat man übrigens in der neuen Version der App sehr sehr gut versteckt – so gut, dass ich ihn gar nicht erst finden konnte. Doch wer möchte sich bei 241.899.776 Mitgliedern (Stand März 2015) schon allen ernstes abmelden ?

Badoo
Badoo
Entwickler: Badoo Ltd
Preis: Kostenlos

 Meet´m (Grindr Client)

Hier bleiben Männer lieber unter sich: Wer sich also als heterosexueller Mann darüber wundert, wo denn die ganzen Frauen hin sind : Es gibt keine, oder zumindest keine „Echten“.

Bei Meet´m handelt es sich um einen Grindr-Clienten, der auf die selben Server zurückgreift wie das weltweit bekannte Original, welches übrigens komplett kostenlos ist. Dennoch gibt es mit Grindr Xtra eine kostenpflichtige Variante, die einige weitere (nicht zwingend erforderliche) Funktionen bietet.

Grindr bzw. Meet´m ist sowas wie Tinder für Gay´s. Anders als mancher Mitbewerber lässt sich der Service nur innerhalb der App nutzen, nicht aber über den Internetauftritt des Betreibers. Das mag vorallem daran liegen, dass die App einzig die im Umkreis liegenden User anzeigt, die sich gerade online in der Nähe aufhalten.

Da für Windows Phone allerdings Grindr nicht offiziell erhältlich ist, liegt mit Meet´m eine liebevoll gemachte Alternative vor.

Meet'm
Meet'm
Entwickler: OABsoftware
Preis: Unbekannt

 Neu.de

Die 2002 gegründete Dating-Plattform Neu.de gehört zur match.com Gruppe und ist in Deutschland unter der Leitung der Neu.de GmbH derzeit mit den Marken Neu.de, Partner.de sowie match.com vertreten. Anders als die meisten hier aufgeführten Mitbewerber ist aktives Chatten und Anschreiben nur mit einer Premium-Mitgliedschaft möglich. Die beginnt bei Preisen ab 14,30 pro Monat für beispielsweise 6 Monate, natürlich gibt es mehrere Laufzeitmodelle und das Angebot ist freilebend. Das merkt man schon daran, dass Neu.de fleißig Mitglieder mit einer kostenlosen Anmeldung anlockt und die Preise dann erst nach der Anmeldung auf den Screen zaubert – ein ziemlicher Abturner wie ich finde, lieber direkt mit offenen Karten spielen – selbst dann wenn man als zahlungsfreudiger „Kunde“ etliche weitere Annehmlichkeiten erhält.

Neu.de

Die Windows Phone App macht optisch ganz schön was her – wenn sie denn zum Testzeitpunkt vernünftig funktioniert hätte: Bei der Anmeldung ging es nach der Größenangabe des Testteilnehmers nicht mehr weiter – erst die Vervollständigung des Profils anhand der Internetseite lies eine weitere Verwendung der Applikation dann zu, wenn auch mit Wartezeiten.

Die bei Badoo getaufte Volltreffer-Funktion nennt sich bei Neu.de Shuffle, also Mitglieder anhand von einem Foto als interessant einstufen oder gleich oberflächlich wegdrücken.

Das Löschen eines kostenlosen Accounts ist jederzeit möglich, wenn auch die dafür vorgesehene Funktion extrem gut versteckt wurde.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

POF

Das kann nur ein Zufall sein: POF erinnert sicher nur vom Namen her an gewisse Spaß spendende Etablissements und auch der Captcha (Turing Test zur Feststellung, ob sich tatsächlich eine natürliche Person einloggen möchte) beinhaltete in meinem Fall das etwas geläufigere Wort für eine Dame aus dem horizontalen Gewerbe – tatsächlich so geschehen.

Die Anmeldung nervt zudem mit jede Menge erforderlichen Angaben – natürlich Alles nur der erfolgreichen Partnervermittlung wegen. Aber ehrlich gesagt sollte es dem Nutzer überlassen sein, ob sie oder er direkt Angaben über zukünftige Familienplanungen preisgeben möchte. Die gebärfreudige Dame von Welt mit Torschlusspanik sieht das sicherlich anders.

POFDie Aufmachung der Internetseite wirkt eher zweckmäßig, beinahe schon unprofessionell, aber auf eine andere Art und Weise relativ schlicht und übersichtlich und damit durchaus gefällig. Die dazugehörige Windows Phone App ist optisch ebenfalls zweckmäßig dafür aber erfreulich schnell.

Natürlich möchte auch Plentyoffish Media Inc. Geld verdienen und wirbt mit einer Reihe von Premium-Features, auf die man allerdings auch gut und gerne verzichten kann bei Preisen ab 10,18 € für ein 8 – Monatsabonnement. Dass POF international agiert (der Sitz befindet sich in Kanada), bemerkt man schon daran, dass manche Seiten erst gar nicht ins Deutsche übersetzt wurden. Auch ein Videoratgeber (um mich vom Abmelden abzuhalten), der mir zeigt, wie ich armes Würstchen denn endlich schneller zum Schuss komme, liegt nur in englischer Sprache vor.

POF - Free Online Dating
POF - Free Online Dating
Entwickler: Plentyoffish Media Inc.
Preis: Kostenlos

…und wen man vielleicht sonst noch kennenlernen möchte…

Mit Mamba findet man im Windows Phone Store die größte russische Dating-Plattform (und damit weniger deutsche User) – und das nicht nur auf russisch sondern in insgesamt sieben Sprachen. Das Design ist top und fügt sich perfekt in die Windows Phone Optik ein. Desweiteren gibt es einen inoffiziellen Zoosk-Klienten, einem weiteren weltweit agierendem Dating-Portal. Ähnlich wie Tinder funktioniert auch Hot Or Not, welches mit einer offiziellen App vertreten ist.

eDarling,Friendscout24, Elitepartner oder Parship ? Fehlanzeige – gibt es nicht für Windows Phone. Dass sich aber auch im Windows Phone – Universum durchaus Akademiker und Singles mit Niveau aufhalten, scheint bei diesen Anbietern noch nicht Argument genug zu sein, mal eine eigene App anzubieten, unabhängig davon ob man nun gewillt ist, Kohle in die Partnersuche zu stecken.

Auch eine schöne App ist übrigens Ashley Madison. Gibt es zwar nicht für Windows Phone, aber eine Erwähnung sollte diese Dating-Plattform dennoch wert sein: Was wie eine US-amerikanische Teenieserie klingt, ist in Wirklichkeit ein aktiv zum fremdgehen animierender Service, der offenbar durchaus seine Kundschaft findet. Seit 20 Jahren verheiratet und die Alte lässt einen nicht mehr ran ? Dann mal bei Frau Madison reinschauen und eine Runde fremdgehen bitte. Es gibt Apps, da ist man froh, dass es sie nicht für Windows Phone gibt – meiner Meinung nach.

Mamba
Mamba
Entwickler: Mamba
Preis: Kostenlos+

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Hot or Not
Hot or Not
Entwickler: Or Not Limited
Preis: Kostenlos

Lumia640Weiss

…Die Zigarette danach…

Eins hat der Streifzug durch den Windows Phone Store auf jeden Fall bewiesen: Es ist alles „irgendwie“ vorhanden. Die Auswahl ist nicht unüberschaubar zahlreich aber es warten auch auf den eher unfreiwillig, enthaltsamen Windows Phone – User genug potentielle Quellen des Frohsinns – wie auch immer man diese Formulierung auch verstehen mag.

Die Nutzerdichte (und damit auch das Erfolgserlebnis) ist natürlich auch immer davon abhängig ob ihr gerade in einer Großstadt unterwegs seid oder mitten auf dem Land zwischen zwei zehn Kilometer voneinander entfernten Bauernhöfen den Suchradar aktiviert. Auch ist die Zahl der deutschen Nutzer von App zu App natürlich unterschiedlich – in den hier ausführlich vorgestellten Portalen sollte aber jeder zumindest halbwegs erfolgreich fündig werden.

Habt ihr noch mehr entdeckt ? Lasst es die Windows Phone Community und uns einfach wissen und postet es in den Kommentaren oder einfach im WindowsUnited Newsroom auf Facebook.

Denn auch wenn so manches Original nicht vorhanden ist, wartet doch zumindest mindestens ein passender Client darauf, auch den Wartezeit gewohnten Windows Phone User bis zum Erscheinen des Originals ersatzzubefriedigen. Ob Windows Phone User nun aber den besseren Sex haben als der monogame Apple-Jünger – nun, das muss Jeder für sich selbst herausfinden.

(Noch mehr) Liebe, Sex und Windows Phone gibt es im zweiten Teil.


Quellen: Die genannten Anbieter / Fotos: Eigenarchiv

Vorheriger Artikel

"Na Süße, wie heißt du?", "Heinz!" - Das Tinder Malheur und seine Folgen!

Nächster Artikel

Das Nokia Lumia 930 ist das Smartphone mit dem meisten freien Speicherplatz

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
CorvinPaganiusLärcheKönigsstein Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Königsstein
Admin

Sehr geiler Test. 🙂 Jetzt fragt man sich natürlich, wie die Qualität der… naja… Frauen auf den einzelnen Plattformen ist. 😉 Falls es da überhaupt erkennbare Unterschiede zwischen den Apps gibt.

Lärche
Gast
Lärche

Wäre sinnvoll, wenn der Autor auch mal darauf eingegangen wäre, ob die Vermittlung denn funktioniert. Denn bei den inoffiziellen Tinder-Clients funktioniert auf Windows-Handys in den aktuellen Versionen das „Matchen“ bei den meisten nicht! Sehr effektiv, haha! Einfach mal die Kritiken im AppStore anschauen…

Paganius
Gast
Paganius

Kleiner Nachtrag zu Badoo: Auf meinem WP ist der Ausloggen-Button unter Einstellungen->Profil

😉

Corvin
Gast
Corvin

Bescheuertes voreingenommenes Werbe herumgeseier das eingebildet und Arrogant herüber kommt. Wir sind hier doch nicht bei Apple. Schlechter Text ohne Fakten zum Support oder auch nur guten Beschreibungen der Apps, von wegen Report dies hier war nicht mehr als ein großkotzig verfasster werbetext.