MicrosoftNewsWindows 10 Mobile

Lenovo SoftBank 503LV – neues Windows Smartphone vorgestellt

lenovo SoftBank 503LV

Lenovo ist vor allem für seine hervorragenden Laptops der Thinkpad-Reihe bekannt. Im Smartphonemarkt beschränken sich die Chinesen zumeist auf die Herstellung von Androidgeräten. Nun hat das Unternehmen überraschenderweise ein neues Windows 10 Smartphone in Japan vorgestellt.

SoftBank 503LV

Es hört auf den äußerst eingängigen Namen „SoftBank 503LV“ und bietet Mittelklasse Spezifikationen:

  • 5 Zoll Display (720p)
  • Snapdragon 617 Prozessor @ 1.5 Ghz (8-Kern)
  • 32 GB interner Speicher
  • Erweiterbar um bis zu 128 GB per MicroSD
  • 4G LTE
  • 8 MP Rück- 5 MP Frontkamera
  • 2250 mAh Akku
  • 144 Gramm
  • 7.66 mm Bauhöhe
  • Continuum

Erfreulich und nicht verwunderlich ist der Support für Continuum. Der Snapdragon 617 ist der „kleinste“ Prozessor, der das Markenzeichen-Feature von Microsoft unterstützt. Ein Highlight könnte die Glasrückseite sein, leider ist davon auf den Bildern nicht viel zu erkennen.

Ansonsten sind die Spezifikationen nicht berauschend, könnten aber mit einem attraktiven Preis in Ordnung gehen. Leider hat Lenovo noch keine UVP genannt. Das Gerät soll ab Oktober verkauft werden, unklar ist bisher ob das auch für Europa gilt.

 

Würdet ihr euch das Lenovo kaufen?


 

via MSPU

Vorheriger Artikel

Microsoft Edge schlägt Chrome und Firefox bei Videostream

Nächster Artikel

Microsoft Health erhält Update und informiert, wenn das Microsoft Band geladen ist

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

57
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
34 Comment threads
23 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
41 Comment authors
FuchurohmanclausiNLTLCodeZero1990 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
brullsker
Mitglied

Leider nur 5 zoll, wenns etwas größer wäre und zu einem akzeptablen preis wärs ne überlegung wert

Reiner
Gast
Reiner

Die Größe finde ich noch okay, aber die enormen Ränder oben und unten und auch die zu breiten links und rechts vom Display stören mich. Sowohl mein 950 XL als auch mein letztes 930 kamen ohne so etwas aus – kleinere sollten doch mittlerweile überall möglich sein, zumal weder Fingerabdruckleser, Lautsprecher noch Buttons darin untergebracht sind. Gleiches gilt für das Sony.

affeldt
Mitglied

Kommen jetzt die OEMs hinter dem Ofen vor? Warum Japan, da sind doch alle voll iPhone auf Droge. Also, ich fände gut und ohne OEMs ist eh finito.

Fuchur
Mitglied

Mir gefaellts und der name lenovo ist auch nich uebel :).
Steht zwar hier nicht, soll aber 3gb ram haben was auch ziemlich gut ist fuer die mittelklasse.

Simon (Gastautor)
Mitglied

Was genau ist ein ‚Highlicht‘ ;)?

Lars
Mitglied

Wow, das ist mal ein fetter OEM. Das ist eine super Nachricht. Hoffentlich bringt lenovo da noch ein paar interessantere Phones. Solche prominente Partner brauchen wir.

Skittar
Mitglied

Das Design gefällt mir nicht sehr, die technischen Daten um so mehr… 🙂

Albert Kerth
Gast
Albert Kerth

Das Design gefällt mir, 5″ ist meine bevorzugte Größe. Würde mich freuen, wenn WU dran bleibt und uns auch zukünftig mit weiteren News zu diesem Phone versorgt.

Rudolf
Gast
Rudolf

Ich finden den Lenovo Schriftzug ganz gut. Lenovo ist doch dank Notebooks eine viel stärkere Marke also Motorola oder Moto. Gut das sie darauf verzichtet haben.

Lindbergh
Mitglied

Die Strategie von Microsoft scheint erste Früchte zu tragen. Keine Lumias mehr dafür Platz für OEMs.

droda
Mitglied

Neue W10m Phones von OEMs finde ich immer gut. Die Specs stimmen, der Name auch, warten auf den Preis und die Verfügbarkeit in Europa.

Murasame
Mitglied

Ist Softbank nicht ein japanischer Provider?!

Angs
Mitglied

Das wäre genau mein Phone. Weiß nur nicht ob ich mit 2250mah übern Tag komme… Hab mir damals extra das 640 XL gekauft wegen dem großen Akku. Awa 5,7″ ist mir vom Display her zu groß.

Fuchur
Mitglied

Ist die frage… Bei 720p, dem prozessor und „nur“ 5″ koennte es aber klar gehen mit dem akku.

windows.sa
Mitglied

Hp, lenovo, htc, Samsung würden volllommen ausreichen :-D!

al_joker_2991
Mitglied

Hat ein ganz gutes design, metallrahmen? Und vor abgerundetes Glas? Bei guten verkäufen in Japan könnte es mit sicherheit nach Europa kommen.

hedgejus
Mitglied

Lesen die OEMs keine Artikel und Kommentare auf WindowsUnited? Es ist doch Schluss mit Windows 10 mobile. Windows 10 mobile ist tot. Diese OEMs haben doch keine Ahnung. Sich mit dem Rücken zum Abgrund zu stellen. Die drehen alle durch. Kann man die nicht mal aufklären? Mach das mal jemand.

CodeZero1990
Mitglied

Jetzt mal vorsichtig…Windows 10mobile ist ein super System und ich nutze es vollkommen aus auf meinem Lumia 640ds. Ich hab mehrere Lumia Windows Phones gehabt. Und langsam jetzt mal. Du kannst ja sagen in deiner ansicht „Windows Phone ist kacke…“ aber nicht..das es tot ist!!

Niclasdesign
Gast

Ganz ehrlich??!!, wenn ich nur 10 Lenovos Phone plane u. diese an den Mann bringe, habe ich keinen verlust gemacht. Wenn die Nachfrage größer wird, wird ein Nachfolger in betracht gezogen. Dann werden 15 produziert. Die zahlen sind unfug und dienen nur zur Vereinfachung.

tsundere
Mitglied

Programmierer, fertigungshallen etc. Das muss alles mit den Einnahmen des jeweiligen Produktes abgedeckt sein. Ansonsten ist das ein verlustgeschäft. Mit 10 verkauften Geräten kannst du nicht mal einen einzigen der Entwickler fürs Phone (Hardware konzeption, Software anpassung etc. Pp.) Zahlen…

Niclasdesign
Gast

Lese meinen Kommentar bis zum schluss.

tsundere
Mitglied

Ich weis dass die Zahlen Unfug sind. Aber bei der kleinen Windows Base müssen es viel zu viele der User kaufen damit es sich rentiert. Schau dir die ganzen Android OEMs an. Verkaufen Geräte „oft“ im sieben Stelligen Bereich, und fahren trotzdem Verluste. Knackpunkt ist, dass entweder zu viele Phones produziert werden müssen damit die Ausgaben des Herstellers pro Gerät rentabel sind, was bei der aktuellen Nutzerlage unter Windows Mobile eigentlich einem finanziellen Selbstmord gleich kommt (weil einfach zu wenig abgesetzt werden). Oder aber es werden nicht genug produziert, damit man nicht auf vollen Lagern sitzen bleibt, was wiederum den… Weiterlesen »

NLTL
Gast
NLTL

Wenn die sich an das Qualcomm Referenz Design halten,
können die auch mit überschaubaren Aufwand nen Androiden draus machen. Bauen doch eh alles Auftragsfertiger, die den Einheitsbrei auch notfalls individualsieren, selbst für kleinere Stückzahlen. Siehe die Funker usw. Der Phone-Baukasten machts möglich. Bei Flagschiffen wird möglicherweise etwas mehr Auffwand betrieben.

mika
Mitglied

Gute Daten (Mittelklasseprozessor) und Continuum. Für einen guten Preis könnte es meins werden.

STP
Mitglied

Finde ich top! Wenn sich das Ding und das HP gut (relativ gesehen) verkaufen, dann könnte vielleicht auch ein ThinkPad-Like Phone möglich werden.
Dann kann auch Dell wieder einsteigen und ein Latitude Phone mit Carbon-Rückseite passend zum Latitude 7370 bringen.
OMG das wäre so gei… äh unbezahlbar. xD

Ugchen
Mitglied

Highlight eine Glasrückseite? Für wen? Für die Reparaturwerkstätten? Selbst Apple hat sich mit dem 6er von diesem Schwachsinn verabschiedet…

Fuchur
Mitglied

Ist ja nicht wichtig… Es kommt ein weiteres smarty. Es soll wegen dem glas toll aussehen und so und wer will soll sichs kaufen. Alle anderen nehmen ein alu oder kunststoff smarty. Die vielfalt ist auf alle schön zu sehen :).

Rudolf
Gast
Rudolf

Jetzt haben wir ein Kunstoffphone von Microsoft, Hp und Acer, ein Holz Phone von Nuans, eins mit Metall von Vaio und eins mit Galsrückseite von Lenovo. Mal ganz ehrlich dafür das Windows 10 mobile tot ist, gibt es ganz schön viele und inzwischen verschiedene Zombies. Möge der Virus weiter mutieren und sich ausbreiten damit noch mehr Zombies entstehen

Skittar
Mitglied

„Fear the walking Windows Phones“ 😀

TobyStgt
Mitglied

Passt dich – als Alltags- und Standard-Handy super! Muss jetzt ja die Lücke gefüllt werden, die MS auf macht!

Christian
Mitglied

Hab ich was verpasst Windows 10 mobile tot ??? Dachte die lumias sein jetzt tot da keine weiteren kommen !!! Aber das OEMs jetzt kommen finde ich schon gut wer weis vieleicht wird so ja doch noch was aus windows 10 mobile. Den ich denke das sich die lumias nicht so toll verkauft haben weil Nokia einfach den anschluss verpasst haben und als ms Nokia dann gekauft haben viele die lumias einfach nicht beachtet haben da ms mehr für software bekannt ist und einige da drausen der meinung sind das phons von ms ja nix taugen können ( höre diese… Weiterlesen »

Fuchur
Mitglied

Nix verpasst ;). Das ist ironie bezogen auf anderen Beiträge bei schlecht informierten newsseiten ;).

MIZZI
Gast
MIZZI

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer! Wenn die OEM kein Geld mit den Geräten verdienen können, dann lassen die ihr Engagement auch ganz schnell wieder bleiben. Es scheint ja ganz tricky von MS zu sein, das verlustreiche Smartphonegeschäft anderen auf’s Auge zu drücken, aber die sind auch nicht doof und sehen sich nicht in der Pflicht, für MS ein paar Referenzgeräte zu entwickeln, um W10M zum Leben zu erwecken. Das Smartphone selbst finde ich chic. Lenovo ist ja auch nicht irgendwer. Die Größe von 5 Zoll ist ideal, die übrigen Specs gehen auch klar. Könnte als gutes Mittelklassegerät eine Chance… Weiterlesen »

Skittar
Mitglied

Hier kommt dann auch schon der kleine Dämpfer:
areamobile.de berichtet, dass das Gerät exklusiv für den japanischen Mobilfunkbetreiber Softbank ist. Daher auch der Name.
Quelle: http://www.areamobile.de/news/39276-lenovo-bringt-erstes-windows-smartphone-heraus

Androvoid
Gast
Androvoid

Ein solches in Auftrag gegebenes Sondermodell heißt aber noch lange nicht, dass das Gerät nicht später mit etwas abgeänderter Ausstattung auch als internationale Variante vertrieben werden könnte, wenn am Markt eine entsprechende Nachfrage spürbar wäre. Lenovo könnte sich da z.B. auch von OnePlus durchaus etwas abschauen, die ein solches Gerät im Handumdrehen per Einladungssystem zum Renner machen würden… 😉 …und zumindest bitte auch gleich eine 5,7″-Variante nachschieben…!
…und es prangt doch ohnehin ein großes Lenovo-Logo am Cover…

Skittar
Mitglied

Da hast Du nicht ganz unrecht… Aber „entsprechende Nachfrage“ und „Windows Phone“ lassen mich schon ein wenig zweifeln… obwohl ich mir es mir wirklich wünschen, dass dieses Phone auch den Sprung nach Europa schafft.:)

clausi
Gast
clausi

Da denke ich ähnlich…ist wohl keine besonders schlaue Idee, gerade auf dem japanischen Markt, wo WindowsMobile mit 0,1% dahindümpeln, zuerst das NuAns und nun das SoftBank 503LV einzubringen.
In Europa hätten die beiden wohl deutlich mehr Chancen, wenn auch nicht berauschende.
So gesehen, werden wir beide Geräte wohl nie hier sehen, da Flops in Japan ja vorprogrammiert scheinen.
Die Vorbestell-Kampagne von NuAns hat sich ja auch als Flop herausgestellt.

Androvoid
Gast
Androvoid

Wunderschönes Gerät und ein 600er Prozessor in Kombi mit 32/3 GB ist da auch eher die Ausnahme. Zeigt eben wieder einmal, dass diese Speichergröße auch im unteren Segment durchaus leistbar ist. Wundert mich aber schon etwas, dass sich Lenovo da engagiert, da sie gleichzeitig auch ein besonderes Naheverhältnis zu Google pflegen (Engagement mit Chromebooks…). Glauben da offenbar doch auch an das kommende Surface-Phone und wollen sich da vielleicht schon etwas „warmschießen“… und Google mit einem eventuell rasch verfügbaren Plan B die Rute ins Fenster stellen und da (wie auch Samsung) eine eventuell allzu starke Abhängigkeit gar nicht erst entstehen lassen…… Weiterlesen »

Wengfui
Gast
Wengfui

Über das Design kann man streiten obwohl es mir gefällt aber von den Leistungsdaten gibts nichts besseres im Mittelklasse Bereich. 3gb Arbeitsspeicher sind wesentlich zukunftssicherer als das Lumia 650 von Microsoft.

rohger
Gast
rohger

Das ist die beste News für W10 Mobile seit der von der App von Bank of America. Es geht voran, langsam und stetig.

930er
Mitglied

Lenovo, klasse…..wenn die Phones so gut sind wie die Notebooks wird das was. Schlichtes Design, das mag ich.

Bergstraesser
Mitglied

Klingt für mich als Nutzer mit durchschnittlichen Ansprüchen nach einem gut ausgestattetem Phone für die nächsten zwei bis drei Jahre. Und sieht sogar noch gut aus.

Wäre gut, wenn das Teil nach Europa kommt.

rolin
Mitglied

Ich habe mit einem Blu den Wechsel weg von den Lumias gut überstanden, auch wenn einige gute Features leider nicht vorhanden sind. Wenn W10M überleben will, dann müssen neue Geräte auf den Markt – und zwar nicht nur für Business-Kunden. Und alle, die sich in die alte Lumia Welt zurück wünschen werden sich spätestens, wenn ihr Lumia den Geist aufgibt, Gedanken über ein neues Smartphone machen müssen… Aus diesem Grund: Daumen hoch!

Totto978
Mitglied

Wieder on screen tasten 🙁

KiNG_laRz
Mitglied

Nicht schlecht, hätte aber gerne ein 1080p-Display, ansonsten klingt es eigtl. ganz gut.

Alexander
Mitglied

Interessant wäre zu wissen ob die vielen Updates die löblicherweise von MS kommen, dann auch bei den OEM Geräten zur Verfügung gestellt werden.

dolterjochen
Mitglied

Ja, werden sie. Nur die Firmware wird vom Hersteller gepflegt. Leider fehlt aber die Lumia/MS eigene Software, wie z.B. für die Kamera oder EQ. Daher sind OEM’s etwas mit Vorsicht zu genießen. Auch kann es sein, daß die Win10 Installation nur Englisch und Japanisch beherrscht und man so nach Installation des Sprachpakets ein Denglisch bekommt. Daher sollte man sowieso erstmal abwarten, wenn ein OEM-Phone auf den Markt kommt, was verschiedene Tests zu diesem sagen.

mxh333
Mitglied

Auf Winfuture habe ich gelesen, dass es eigentlich nur ein Rebranding des Coship Moly X5 ist.
Aber egal, Hauptsache es gibt wieder ein weiteres W10M von einem namhaften Hersteller.

ohman
Gast
ohman

ihr seid lustig… hier feiert man das ein neues Handy kommt und bei nuans heulen alle rum, ne das brauch ich nicht wozu usw.

es ist immer wieder ein genuss auf die seite zu kommen und zu sehen, wie ihr jeden müll feiert 😀 keine sa….u interessiert w10m mehr aber ihr glaubt noch an erfolg…. süß

clausi
Gast
clausi

nenn mir bitte Alternativen für Erwachsene, aber komm mir bitte nicht mit Android für zockende Kiddies oder IOS für die
Sichvondermasseabsetzenwollenden 😉