Gerüchte&LeaksNewsSurface

[Leak] Surface Pro 5 soll „Surface Pro“ heißen

Surface Pro Refresh 2017

Auch wenn Panos Panay gesagt hat, es gäbe kein Surface Pro 5, heißt das nicht, dass keine neuere Variante des Microsoft-Tablets erscheint. VentureBeat hat nun die ersten Bilder veröffentlicht, welche wir Euch natürlich nicht vorenthalten möchten:

Zahlen fallen weg, Farben kommen hinzu

Wahrscheinlich wird Microsoft künftig die Nummer der Modellreihe weglassen und das Gerät nur noch als „Surface Pro“ verkaufen. Dabei handelt es sich wohl nur um einen Refresh der verbauten Hardware, unter anderem soll die CPU auf die Kaby Lake-Architektur aktualisiert werden. Wie man anhand der Farben der Stifte erkennen kann, folgt das Surface Pro der Farbgebung des Surface Laptop.

Zubehör, dass mit dem Surface Pro 4 kompatibel ist, wird wohl auch im neuen Modell funktionieren. Dies hat Microsoft auch schon beim Wechsel vom Surface Pro 3 auf 4 so gehandhabt und dürfte viele Bestandskunden freuen.

Bereits vor zwei Wochen bestätigte Yusuf Medhi, Corporate Vice President von Microsoft, eine Auffrischung des Surface Pro 4, während eines Interviews. Gut möglich, dass wir noch einen Refresh des Surface Book dieses Jahr sehen werden.

Vermutlich wird Microsoft das aktualisierte Surface Pro an seinem Event in Shanghai nächste Woche vorstellen.

Wie findet Ihr den Refresh? Haltet ihr es für sinnvoll, wenn die Zahl hinter dem Pro verschwindet?Diskutiert mit uns in den Kommentaren oder in unserem Community-Channel.


via WBI

 

Vorheriger Artikel

Was bedeutet Windows 10 Mobile Feature 2?

Nächster Artikel

Cortana soll in Zukunft Bedienungsanleitung ersetzen

Der Autor

msicc

msicc

.NET Dev, Xbox-Gamer. Geek. Opinions are mine.

56
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
15 Comment threads
41 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
22 Comment authors
wikinger2112nutellasaschabackpflauneShyntaru Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
obi
Mitglied

Freu freu freu haben wollen !!!

tscheppel
Mitglied

Find ich gut, wenn sie die Nummern weglassen würden. Ist einer „cleaner“. Dann sagt man halt „ich habe die 2017ner version“

backpflaune
Mitglied

Laaaaaaaaangweilig.
Die Surface Reihe war immer eine Art Blaupause für die OEMs. MS sollte, wenn sie nicht etwas innovatives zu bieten haben, einfach das Feld den OEMs überlassen und sich voll auf das „richtige“ Surface Update konzentrieren.
Ein einfacher Refresh ist nicht nötig. Zumal es der Marke Surface sicher nicht zu gute kommt.

EDIT: Man merkt dass die Bindung an die Marke Surface immer ähnlicher wird wie bei Appel. Für MS gut für die Community eher nicht so. Man kann nicht mal mehr berechtigte Kritik bringen.

Jede neue Generation Surface Hardware hat etwas besonders gemacht. Um den OEMs zu zeigen wie es geht.

turbolizer
Mitglied

Deine Antworten sind so vorhersagbar. Sei doch selbst einfach mal nicht so laaaaaaaaangweilig.

defected85
Gast

Aber er hat doch Recht.

turbolizer
Mitglied

Bist du hier der große Guru, der darüber urteilt wer recht hat und wer nicht? Sag einfach du bist seiner Meinung, das träfe es auf den Punkt.

backpflaune
Mitglied

Du hast noch immer kein einziges Argument gebracht. Surface stand für Innovation. Und jetzt?

turbolizer
Mitglied

Jetzt ist es etabliert und die 2 in 1 Ikone schlechthin. Microsoft kann es sich auch in die Glasvitrine stellen und von Alarmanlagen schützen lassen.. Man arbeitet nicht daran, um es zu verbessern. Weil das nicht geht. Es wird nur nuanciert und technisch aktualisiert. LTE und USB-C würde es irgendwie gewöhnlich machen. Wer das braucht, kann zu Apple gehen.

backpflaune
Mitglied

Sorry, aber das ist eins zu eins dasselbe Gerede wie vom Apple Lager. Wenn man das Surface Pro nicht verbessern könnte würde es nicht kritisiert werden. Wenn man es nicht verbessern könnte wäre es auch kein Stück Technik. Technik kann man immer verbessern. Egal ob Auto, Computer, Laptop oder eben ein 2in1 Gerät. Allein schon den Stift als perfekt zu bezeichnen ist lächerlich. Er hat sich über die Jahre verbessert, ist aber weit von Perfektion entfernt. Da fehlen nicht nur kleine Nuancen. LTE und USB-C würde es gewöhnlich machen? So wie vor vielen Jahren wohl das CD Laufwerk den PC… Weiterlesen »

turbolizer
Mitglied

„Sorry, aber das ist eins zu eins dasselbe Gerede wie vom Apple Lager.“. Zu Steve Jobs Zeiten vielleicht. Heute gibt Apple dazu keinen Anlass mehr. Außerdem widersprichst du dir selbst. So ein Schnickschnack wie USB-C und LTE ist Sache der OEMS. Das Surface Pro hat sich hier vornehm zurückzuhalten. Es hat seine Funktion als Trendsetter und Kategoriedefinierer bereits erfüllt. USB-C und LTE sind was für Smartphones. Die verfügen über eine Hotspot-Funktion. Auf meinem 950 XL ist sie hervorragend. Auf anderen Smartphones mag das anders sein. Aber das Surface Pro ist nicht dazu da, einen Wechsel weg von Windows 10 Mobile… Weiterlesen »

backpflaune
Mitglied

Du sagst man könnte das Surface Pro nicht mehr verbessern. Ergo ist es das perfekte Gerät. Genau so reden die Apple Jünger. Die Realität sieht aber anders aus. Selbst Samsung (Galaxy Book 12) hat das SP4 jetzt beim Stift geschlagen. Beim Display ist es Geschmackssache. Da haben beide ihre Vorzüge. Und warum tust du USB-C mit Thunderbolt 3 und LTE als Schnickschnack ab? Sorry, aber du scheinst wirklich nicht zu wissen was Thunderbolt 3 überhaupt zu leisten imstande ist. Warum ist ein Display Port so viel besser als ein USB-C Anschluss für dich? Vor allem, wenn der USB-C Anschluss so… Weiterlesen »

backpflaune
Mitglied

Und was ist dann deine Antwort? Wie wäre es mit Argumenten?

Shyntaru
Mitglied

Sry Turbo, aber er hat recht. Mit so etwas macht man eine Marke kaputt.
Ein Update ist ok, aber daraus etwas großes machen zu wollen ist albern. In solch einem Fall reicht es, wenn man jedes Jahr zu einer bestimmen Zeit, die Update Version bringt und eben mit einem 2016,2017 etc kennzeichnet.
Die Shows sollte man den neuen Produkten überlassen.

Leonard Klint
Admin

Das Surface Pro ist nicht hauptprotagonist des Events…

Shyntaru
Mitglied

Mag sein, aber bei derlei genügt eine Meldung auf der Homepage. So etwas braucht keine Bühne…

turbolizer
Mitglied

Meine Meinung ist, dass das Surface Pro 4 das ultimative 2 in 1 ist. Es zum Surface Pro zu erheben ist nur konsequent. Das spornt die OEMS nicht nur an sich mit ihren Produkten weiter am Surface Pro zu orientieren. Mit neuen Farben und einer neuen Prozessorgeneration unterstreicht Microsoft die kategoriedefinierende Rolle des Surface Pro und sendet zugleich das Signal an die OEMS, es wird keine weitere Version folgen. Genau das ist die Rolle der Blaupause. Die Farben passen zum Fall Creators Update. Wer von den OEMS eine bessere Antwort auf das Surface Pro hat, dem gehört die Zukunft. Das… Weiterlesen »

backpflaune
Mitglied

1. Farbige TypeCover gibt es schon seit dem Pro2. Neu ist nur, dass sie jetzt alle einen Alcantara Überzug haben. 2. Das Surface Pro 4 ist gut, aber sicher nicht das Ultimative 2in1. Das siehst du allein schon daran, dass der Nachfolger jetzt schon kritisiert wird (USB Typ-C, LTE..) und der Surface Pen weit weg ist von Perfektion. Es gibt definitiv Spielraum für Verbesserungen. 3. Eine neue CPU Generation ist nicht kategoriendefinierend. Die OEMs setzten schon seit letztem Jahr auf diese CPUs. Ich will das neue Surface Pro ja nicht schlecht machen, aber es ist nur eine einfache Modelpflege. Es… Weiterlesen »

turbolizer
Mitglied

„Ich will das neue Surface Pro ja nicht schlecht machen, aber…“. Das ist der Kern deiner Aussagen. Es braucht immer bis du auf diesen Punkt kommst.

backpflaune
Mitglied

Wie bitte was? Ich darf also nichts gutes kritisieren? Nur weil du glaubst dass das SP4 die Perfektion ist muss ich es nicht auch so sehen. Ich bin vom SP1 auf das SP3 und dann aufs SP4 gewechselt. Welche Gründe gäbe es für mich auf das neue SP zu wechseln? Und ja, selbstverständlich muss man nicht bei jedem neuen Model wechseln. Was macht das neue Surface Pro so viel besser, dass die OEMs angespornt sind das zu schlagen? Wenn MS jetzt anfängt einfach nur noch die CPU zu ersetzen und auf die Kritik Punkte nicht mehr eingeht, dann geht die… Weiterlesen »

Shyntaru
Mitglied

Turbo dir ist nur entgangen, dass die OEMs längst MS überholt haben und schlicht die besseren Geräte in ihrem Sortiment haben.
Gerade das weglassen von USB C oder LTE macht das ganze noch schlimmer. Stillstand ist der tot jeder Marke.
Du kannst einen Markt nur durch immer neue Innovationen antreiben und dass so etwas nicht leicht ist, weiß jeder. Sich nun hinzusetzen und zu sagen, ok Leute, nun seid ihr an der Reihe ist mehr als gefährlich.

turbolizer
Mitglied

Stillstand ist vielleicht der erste Schritt vor dem Ausstieg. Die Mission wurde erfüllt. Der Trend wurde gesetzt, die Kategorie definiert. Die Leute greifen beim Kauf wieder zu einem PC. Auf dem PC ist Windows 7/10, irgendwann überwiegend Windows 10. Microsoft macht zwar vor wie es geht, ist aber trotzdem per se kein Hardware- Hersteller.

turbolizer
Mitglied

„Ich bin vom SP1 auf das SP3 und dann aufs SP4 gewechselt. Welche Gründe gäbe es für mich auf das neue SP zu wechseln?“. Vielleicht keine. Ich habe auch das SP4 und sehe keinen Grund zu wechseln. Aber viele, die den Wechsel noch vor sich haben, werden sicher nicht zum SP4, sondern zum Surface Pro greifen, oder einen OEM wählen. Wo ist dein Problem?

Shyntaru
Mitglied

Wenn das so ist, warum sollte man dann noch ein Surface kaufen? Warum nicht zu HP, Lenovo und co greifen.
Nach deiner Logik, muss das Surface nicht weiterentwickelt werden, da es so wie es ist perfekt ist. Ich und viele andere sagen jedoch, dass es auf einem alten Stand hängen geblieben ist und somit nicht mehr die Bedürfnisse im Jahr 2017 erfüllt.
Es ist kein Gerät, das 2017 noch jemanden groß abholt.

wikinger2112
Gast

Argumente kommen von ihm selten. Sein einziges Hobby ist fantasieren und provozieren.

SpeckBrettl
Mitglied

Seit der Surface Laptop ins Spiel gekommen ist, bin ich mit der Namensgebung nicht mehr ganz zufrieden. Der Surface Laptop sollte Surface Book heißen, das Surface Pro sollte Surface Tab heißen und das Surface Book sollte Surface Pro heißen. (Das Surface sollte einfach zum Surface Tab gezählt werden nur in schwächerer Ausführung und mit kleinerem Bildschirm)

sascha
Gast
sascha

Stimme ich zu, bis auf die Abkürzungen, dass könnte doch ruhig ausgeschrieben Tablet & Professional sein…
Auch die Konfigurationen könnten auf eine Low End Consumer (i5 +8GB +128) und High End Professional (mit i7, 16GB + 512) reduziert werden.

WinMike
Mitglied

Logisch, da das Surface Book ja auch verbessert wurde und das kam am selben Tag raus wie das SP4

defected85
Gast

Laut Microsoft haben Smartphones das Endstadium der Evolution erreicht.
Folgt nun der Laptop-Tablet-Hybride?
Viel verändert hat sich da in den letzten Jahren nicht.

Jptech42
WU Team

Ich freue mich auf eine bunte, neue welt ^^ schon damals waren coole Farben definierend für Produkte powered by Microsoft (Lumias)

wikinger2112
Gast

Na ja, nur für ein paar neue bunte Farben ist der Spaß aber etwas kostspielig.

Shyntaru
Mitglied

Das ist die Surface Linie, da ist nichts mit bunt…. das werden dezente Farbgebunden , nicht mehr.

flsbs
Mitglied

Ich finde es unübersichtlich ohne die Nummer. Dann weis man ja nicht um welches Modell es sich handelt.

wikinger2112
Gast

Und so wie es aussieht fallen auch bei diesem kleinen Evolutiönchen zwei für mich wichtige Punkte wieder unter den Tisch.
Kein Sim Karten Slot und kein vollwertiger USB-C Anschluss.
Also wieder eher eine Reise zurück in die Vergangenheit statt in die Zukunft.

defected85
Gast

Ich verstehe auch nicht, wieso man in der heutigen Zeit kein LTE anbietet.

wikinger2112
Gast

Bei anderen Tablets ist es in der Regel auch üblich eine Wifi Variante und eine LTE-Variante anzubieten. Es ist mir ein Rätsel warum MS diese zusätzliche Absatzchance nicht nutzt.

Ähm doch, ein Grund fällt mir gerade ein, dann wäre die Akkulaufzeit noch schlechter. Vielleicht bekommen sie das nicht in den Griff.
Ein Surface Pro mit der Akkulaufzeit eines iPadPro 12,9, einem USB-C/Tunderbolt Anschluss, LTE und bezahlbar wäre ein Traum.

Hannes Lüer
Redakteur

Wenn sie Varianten mit WLAN oder LTE anbieten würden, bräuchten sie doppelt so viele Varianten… Das würde die Preise in die Höhe treiben, weil weniger selbe Versionen hergestellt werden würden… Außerdem brauche ich das eh nicht so häufig und dann geht das such sehr gut über nen Hotspot vom Handy😉

imagi
Gast
imagi

Wenn es darum ginge, bräuchten sie auch nicht sieben Prozessor/Speicher Varianten beim Pro 4. Meinetwegen könnten sie gerne die 4 GB RAM und die 128 GB + 1 TB Speicher weglassen und alles dazwischen für 100 € weniger anbieten.

Hannes Lüer
Redakteur

Ich selber nutze nur i5, 4GB, 128GB…😝 aber, dass die anderen dafür günstiger werden, wäre zwar schön für uns aber extrem unrealistisch…

wikinger2112
Gast

Ach so du brauchst es nicht so häufig, dann ist natürlich klar das kein größerer Bedarf besteht. Viele Leute brauchen gar nicht erst ein Surface also können sie die Produktion ja direkt einstellen. Sorry aber bei der Argumentation „ich brauche das nicht“ schwillt mir echt inzwischen der Hals. 😉 Und nur weil 2 Varianten angeboten werden braucht man noch lange nicht doppelt so viele. Apple verkauft auch deutlich mehr Wifi Varianten, bedient aber schlauerweise trotzdem auch das Klientel das LTE möchte bzw. benötigt. Gerade im Business Bereich der bei MS ja gerne zitiert wird würde LTE sicherlich diverse Einsatzgebiete abdecken… Weiterlesen »

sascha
Gast
sascha

Laptops / 2in1 etc. mit Sim Kartenslot braucht wirklich niemand der auch ein Diensthandy hat mit dem er einen Hotspot aufbauen kann. Grosse ERP-, Elektronik-, Suchmaschinen-, Speditions- und Industriekonzerne verzichten deshalb darauf ihren Mitarbeitern Geräte mit Sim Kartenslot zu geben… Btw. Apple verdient mit über 100€ Aufpreis für den Slot auch ganz gut, daher bieten die das an! Ein Grund für die Sim ist vll. Auch das dadurch ein subventionierter Absatz via Mobilfunkanbieter möglich ist. Ähnlich wie beim iPhone könnten sich sonst die meisten wohl ein 800-1200€ Tablet auch nicht leisten, so aber schon (naja eigentlich immer noch nicht nur… Weiterlesen »

wikinger2112
Gast

Sorry aber die Behauptung deines ersten Satzes zeigt leider das du keine Ahnung hast was gebraucht wird und was nicht.

predator184
Mitglied

Schön was du so am Tag träumst 😉

Shyntaru
Mitglied

Gäbe es so etwas, wäre das tatsächlich auch mal eine Überlegung wert für mich. Ich nutze derzeit unterwegs mehr mein 9,7 Zoll ipad, statt mein 12 MacBook. Ein Surface das mir die Ausdauer jener Geräte bietet und dazu noch ein komplettes W10 mitbringt, wäre schon was tolles .

SpeckBrettl
Mitglied

Ich glaube zwar auch, dass kein LTE dabei ist. Aber die typische Position für einen möglichen SIM slot (beim SD slot) wird auf den Bildern nirgendwo gezeigt. Die Tatsache, dass immer noch kein USB-C verbaut wurde, ist hingegen untragbar. Das Gerät mag zwar toll in die Gegenwart passen, aber zu dem Preis soll es mMn auch in ein paar Jahren noch aktuell sein. Für das bisschen mehr Leistung, hätte ich besser in eine höhere Konfiguration beim SP4 investiert. Aber Microsoft will sicher nicht bestehende Kunden zum Upgrade bewegen, sondern neue Kunden gewinnen. In der Hinsicht machen auch die neuen Farben… Weiterlesen »

windows.sa
Mitglied

Hoffentlich werden dann die vorgänger Versionen (SP4) günstiger. Das i7, 8 GB Ram, wäre dann sehr interessant.

ExMicrosoftie
Mitglied

Für eine solche „magere“ Ankündigung ein Event in Shanghai? Mmmh. Das finde ich etwas überzogen.

imagi
Gast
imagi

Vielleicht kommt ja auch noch etwas anderes. Eine Bezeichnung wie „Projekt Jupiter“ klingt auch etwas hochtrabend dafür, dass eine Kabylake eingebaut wird. Auch die Ankündigung „We will Show the world what’s next“ passt nicht recht dazu…

Niclasdesign
Gast

Solltest du nicht am besten wissen, dass man „Hallo Welt, hier bin ich“ rufen sollte. Mit viel tam tam um es schmackhaft zu machen?! Auch wenn es fast das gleiche ist, muss es doch präsentiert werden.

Shyntaru
Mitglied

Nie und nimmer, dann wäre ja MS Apple oder Apple MS…. dann wüsste man ja gar nicht mehr, wer nun der Böse oder der Gute ist…. mmmhhh ok wir haben ja noch Google:)

turbolizer
Mitglied

Vielleicht ist der i9 verbaut und deshalb der Event. 🤔

NLTL
Mitglied

Wozu I9, wenn es wie der I7 vielleicht „nur“ ein „takt-gepimpter“ I5-Dual Core wird. Der Leistungsschub der I7-SP’s kommt doch fast nur aus der Peripherie und nicht aus dem bisschen Taktfrequenz. Zumal die Mehrleistung nur kurzzeitig verfügbar ist, weil dem System zu warm wird, trotz Kühlung.

turbolizer
Mitglied

Mit Schwerpunkt auf „vielleicht“. 🤔

hansra1
Mitglied

Microsoft und Marketing das geht nicht zusammen, egal was die auf den Markt bringen sie können es einfach nicht verkaufen.

turbolizer
Mitglied

Darum sind sie auch unter den Top Ten der wertvollsten Firmen der Welt.

sascha
Gast
sascha

Wenn das dort gezeigt Surface denn überhaupt ein Update ist und es sich nicht vll. nur um neue Typecover, Pens und Mäuse handelt…

nutella
Mitglied

Ich würde mir ein Stift mit Akku wünschen, der mittels USB-C aufgeladen werden kann.