Gerüchte&LeaksMicrosoftNewsWindows 10

Lenovo: Teaser auf künftiges Windows 10 Mobile Smartphone?

Lenovo-Windows-10-Mobile

Lenovo hätte Gerüchten zufolge bereits 2015 mit einem Windows Mobile Smartphone auf den Markt kommen sollen. Es erschienen zwar erstklassige Ultrabooks und Android Tablets, aber von Windows Mobile keine Spur. Nun ist ein Leak aufgetaucht, der die Hoffnung auf ein Windows 10 Mobile Gerät der Chinesen wieder beleben könnte.

Microsoft hatte das Pressebild im Zusammenhang mit App Design Richtlinien für Windows 10 Mobile auf einer chinesischen Veranstaltung präsentiert. Auf dem Skizzenblog wird gerade an einer App gearbeitet worden sein – ein Lenovo Tablet und ein Surface im Hintergrund zeigen wie tief Lenovo im Microsoft Ökosystem verankert ist.

Ein Windows Smartphone von Lenovo würde sehr viel Sinn machen. Microsoft dringt verstärkt in den Business Bereich und Lenovo spielt hier eine sehr wichtige Rolle. Enterprise-Riesen wie HP haben mit dem Elite X3 schon beeindruckend vorgelegt, ein Smartphone des chinesischen Unternehmens müsste schon etwas besonderes sein.

 

Was denkt ihr? Bereitet Lenovo gerade ein Windows 10 Mobile Smartphone für den Businessbereich vor?

Vorheriger Artikel

WindowsUnited Beta App erhält erneut ein Update

Nächster Artikel

Instagram ändert Feed - zeigt "Was du am liebsten magst"

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

16
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Comment threads
10 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
13 Comment authors
AndrovoidArnoldJakkerHirsch71alffrisstkatze Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Udo
Gast
Udo

Ich würde da Potential für Lenovo sehen: Warum bringen die kein „ThinkPhone“ auf den Markt, welches sich designmässig an denThinkPads orientieren würde?

Androvoid
Mitglied

…ein echtes Lead Device?… dann aber bitte gleich in der Art früherer Nokia-Communicators mir doppeltem 6″-Display und dünnem Surface-Tastaturcover… 😉

RM83
Mitglied

Lange lebe das „tote“ Windows weiter.. Ich bin echt überzeugt in 2 Jahren sieht der Markt ganz anderes mit Windows aus

Hirsch71
Mitglied

Bin auch überzeugt, das Windows 10 mit Universal-Apps auch die Mobile-Sparte abstrahlt… Redstone 14283.1000 macht auf dem 950 XL null Probleme via Fast Ring….

Grüße aus Cottbus von Hirsch71

affeldt
Mitglied

Das kann nur gut für die ganze Plattform sein. Es braucht größere Namen, dann werden die Unternehmen mit Apps schon nach und nach nachziehen. Und irgendwann wird dann auch Samsung reagieren…

Taeniatus
Mitglied

Kann ja gut für die Plattform sein aber mir fehlen die Midrange Geräte. Momentan werden entweder Business- oder Einsteiger Phons präsentiert.
Ich möchte ein Phone mit 5-5,5 Full HD Display, Snapdragon 6xx – Prozessor, 2 GB RAM, 16 GB Speicher, microSD – Slot, 13-15 MPx Cam für 300-400€.
Das fehlt hier oder ist Japan / USA only.

alffrisstkatze
Gast
alffrisstkatze

@Taeniatus:
genau auf dasselbe würde ich auch warten. Mein L920 geht langsam (Aber sicher) in die Knie 🙁
Von mir aus dürfte es auch richtig großen Akku haben, der sich auch wechseln lässt – dafür muss es nicht super-schlank sein.

Jakker
Mitglied

Lumia 930!!

AndreasIndelicato
Mitglied

Bin ich mal gespannt 🙂 Tut der Plattform gut. In mir steigt übrigens das gefühl das Google Verträge mit anderen Entwicklern hat, die irgendwie auf irgendeine Weise Entwicklung für Windows Apps blockieren sollen. Apple traue ich sowas nicht zu, aber Google hat schon des öfteren gezeigt das sie solche mittel nutzen.

Benni
Mitglied

Den Gedanken, dass Google (oder Alphabet oder wie auch immer) aktiv dazu beträgt, dass für Windows Phone/Mobile keine Programme geschrieben werden habe ich auch des öfteren.
Finde ich genau so komisch wie diese Anfeindungen des Epic Chefs gegen UWP-Apps. Ich meine, ausgerechnet der Chef eines Unternehmens, welches seinen Erfolg auf einer komplett abgeschlossenen Plattform hat (iOS) wettert gegen geschlossene Plattformen.
Apple traue ich sowas aber auch eher nicht zu – dafür sitzen sie auf einem zu hohen Ross.

Androvoid
Mitglied

Mit diesem Verdacht dürfte man absolut richtig liegen! Würde auch sehr gut zu Googles sonstigem Geschäftsgebaren passen. Google hat ja mächtig Angst vor einem Hochkommen von WP und damit verbunden von Bing… Allzu viele „Eingeweihte“ können das zwar nicht sein, da dies sonst alsbald durch undichte Stellen an die Öffentlichkeit getragen würde, aber bei Herrn Spiegel von Snapchat bin ich mir da sicher, dass er eine persönliche Vereinbarung (Stillschweigen

Androvoid
Mitglied

….dass er eine persönliche Vereinbarung (Stillschweigen inklusive!) mit der Google-Führung hat und dafür jede Menge Vergünstigungen aller Art kassiert…

dirkmattis
Mitglied

„[…] ein Smartphone des chinesischen Unternehmens müsste schon etwas besonderes sein.“

Anders gewendet: „something that’s going to blow your minds“

Ich finde, dieser Kommentar darf unter einem solchen Artikel nicht fehlen. ;P