Gerüchte&Leaks

Leak: Microsoft will in Zukunft auf Nokia Marke verzichten!

Angeblich wird Microsoft seine Smartphones in Zukunft nicht mehr unter der Marke Nokia vertreiben. Das geht aus einem internen Dokument hervor, das dem Blog GeeeksOnGadgets vorliegt.

Das Lumia 730 und das Lumia 830 wären somit die letzten beiden Windows Phones, die unter dem Namen des finnischen Herstellers erscheinen. Zukünftige Geräte sollen nur noch unter dem Namen „Lumia“, eventuell auch „Microsoft Lumia“ beworben werden.

Eine offizielle Stellungnahme zu dem Leak soll Microsoft abgelehnt haben.

Ein solches Rebranding hat sich allerdings schon seit einer Weile angedeutet. Bereits bei der Präsentation der aktuellen Modelle spielte die Marke Nokia praktisch keine Rolle mehr. Ein weiterer Vorbote ist die Umbenennung der Nokia Apps in Lumia Apps, die aktuell im Windows Phone Store vonstatten geht.

Ein solches Rebranding macht auch deshalb Sinn, weil die Marke Nokia derzeit von Microsoft nur lizenziert wird – die Rechte liegen weiterhin bei dem Teil des finnischen Unternehmens, den die Redmonder nicht geschluckt haben. Andere Trademarks wie “Lumia” oder “PureView” sind hingegen vollständig an Microsoft übergegangen.

Doch der Abschied von der ikonischen Marke Nokia ist wohl nicht die einzige Änderung, auf die sich Fans der WP-Plattform einstellen müssen. Dem geleakten Dokument zufolge, wird auch das „Phone“ in „Windows Phone“ immer mehr in den Hintergund treten. Auch für das mobile Betriebssystem soll also schlicht und einfach der Name „Windows“ etabliert werden. Spätestens mit der geplanten Zusammenlegung von Windows Phone und Windows RT (die für das Frühjahr 2015 erwartet wird), dürfte der Name Windows Phone dann endgültig Geschichte sein.

 

Was haltet ihr von diesem Rebranding? Macht Microsoft einen Fehler, in dem es so schnell auf die starke Marke Nokia verzichtet? Diskutiert mit in den Kommentaren!

 

Vorheriger Artikel

Skype App für Windwos Phone erhält neue Features

Nächster Artikel

Ist die Lumia Kamera mit Denim schon schneller?

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Klunkerbill
Gast
Klunkerbill

Ich finde diesen Schritt gut. Einheitlicher…

Auch Nokia hat in Deutschland immer noch Feinde wegen der schließung ihres Werkes in Bochum..

trackback

[…] Klappt nicht? Gut, denn Microsot verzichtet mittlerweile auf solche Produktnamen. Aktuellen Informationen zufolge, wird Microsoft den Namen Windows Phone nicht mehr benutzen um auf sein mobiles Betriebssystem zu verweisen. Stattdessen heißt es (schon jetzt in aktuellem Marketing) nur noch Windows. Beispielsweise heißt das kürzlich erschienene HTC “One M8 for Windows”. Ebenso wird in keinem Werbespot aktueller Geräte noch konkret Windows Phone, sondern nur noch Windows genannt. Wie wir bereits berichteten, wird auch der Name “Nokia” nicht mehr genutzt. […]

trackback

[…] verlassen kann. Ich hoffe sehr, dass Microsoft diesen Service auch dann fortführt, wenn der Name Nokia von den Geräten verschwunden ist. (Don’t screw this one up, MSFT!) Für mich wäre das ein weiteres Argument, auch bei meinem […]

trackback

[…] Rebranding bei der Mobilfunksparte von Microsoft – und damit das Ende von Nokia – gehen […]