GadgetsGerüchte&LeaksMicrosoftNews

Leak: HoloLens Sicherheitshinweise – für Kinder verboten

HoloLens

Die HoloLens ist noch Zukunftsmusik für den durchschnittlichen Endverbraucher. Auch wenn die Hardware quasi fertig ist, mangelt es noch an nützlichen Apps. Microsoft will zunächst dieses Softwarefundament ausbauen, bevor die Augmented Reality Brille auch für den Consumer erhältlich wird.

HoloLens-Health-And-Safety-Information

Für die Sicherheitshinweise der HoloLens brauchen wir allerdings nicht so lange zu warten. Durch einen Leak erfahren wir nun zum Beispiel, dass Kindern vom Gebrauch der Brille abgeraten wird.

Sicherheitshinweise der HoloLens:

  • HoloLens ist nicht für Kinder unter 13 Jahren geeignet
  • HoloLens kann zusammen mit den meisten Brillenmodellen und Kontaktlinsen verwendet werden
  • Wie andere VR/AR Geräte, kann das Tragen der HoloLens unbehagen bereiten. Es kann zu zeitweiser Übelkeit, Schwindel etc. führen
  • Um den Körper an die neue Erfahrung zu gewöhnen, empfiehlt Microsoft, die ersten HoloLens Einsätze kurz zu halten und Pausen zu machen

Das „Kinderverbot“ ist natürlich ein harter Schlag für alle Minecraft Kids. Müssen Papa und Mama wohl die Bauarbeiten übernehmen.

Die HoloLens wird ab dem ersten Quartal 2016 an Entwickler ausgeliefert. Ein Endverbraucher-Release ist noch nicht angekündigt worden.

Wird euch übel vom Tragen von VR/AR Geräten (Oculus Rift z.B.)?


via MSPU

 

Vorheriger Artikel

Die nächste Microsoft App wird eigenstampft

Nächster Artikel

W10M Mobile Build 14267: Bald verfügbar für mehr Insider

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
JayveeteeFlomcpexe Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Flomcpexe
Mitglied

Naja mich stört das ganze zum Glück nicht mehr 😉
Aber es wir schob seinen Grund haben wieso.

Jayveetee
Mitglied

Die ganzen jetzigen „Minecraft Kids“ sind, wenn die Brille fertig und Consumer tauglich ist doch eh schon in Rente 😀 zumindest wen das bei Microsoft so weiter geht 😀