AnwendungApps

Kostenlos Champions League gucken – Kodi dadurch nicht illegal

Der Media-Player Kodi, ist vielen bekannt. Seine Ursprünge hat das äußerst vielseitige Programm auf der Xbox, wo es als Xbox Media Center bekannt war. Leider ist der Ruf von Kodi durch viele falsche Berichterstattungen in den Schmutz gezogen worden und gilt in den Köpfen vieler Nutzer als illegal. Das ist falsch.

Champions League illegal gucken ist illegal, nicht Kodi

Kodi ist nicht mehr und nicht weniger als eine modulare Medienzentrale. Wenn ihr Kodi installiert ist es leer und solange ihr euch an den offiziellen Addon-Katalog von Kodi haltet, tut ihr nichts illegales. Kodi wird trotzdem für viele illegale Aktivitäten genutzt – allen voran von Fußballliebhabern, die keinen Cent für die Übertragung von Bezahlinhalten wie der Champions League ausgeben wollen.

Medienpiraterie ist natürlich illegal. Die Möglichkeit Kodi für illegale Aktivitäten zu nutzen, macht das Programm an sich aber nicht illegal. Tatsächlich ist Kodi vor kurzem sogar als Windows Store App verfügbar (Portierung mittels Project Centennial) und eine UWP-Version ist bereits in Arbeit. Wäre Kodi illegal, würde Microsoft sicher keine offizielle Freigabe für den Store erteilen.

Kodi ist ein hervorragendes Programm, das all eure Medien übersichtlich aufzeigt und zuverlässig abspielt.

Kodi könnt ihr euch hier herunterladen:

Kodi
Kodi
Entwickler: XBMC Foundation
Preis: Kostenlos

Viel Spaß beim Durchstöbern des (legalen) Addon-Katalogs.

Nutzt ihr Kodi? Seid ihr gar ein Power-Nutzer? Teilt mit uns eure Tipps & Tricks für Kodi-Anfänger.

Vorheriger Artikel

Bericht: Apple schnappt sich HoloLens-Mitarbeiter für AR-Funktionen im iPhone

Nächster Artikel

Windows 10 kumulatives Update KB4015438 bringt Build 14393.969

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

15
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
10 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
12 Comment authors
MarioKoenigssteinFrank Kipfmüllermobfippi22 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
fhansche
Mitglied

Nutze es auf meinem Fire TV um vom NAS Filme zu schauen

Rebellsche
Mitglied

Nutze es auch auf dem Fire TV Stick um mein TV Programm ins Schlafzimmer zu bekommen (via VU+ Duo2).

DonDoneone
Mitglied

Ok, ich hatte erst die Diskussion um Kodi.
Er sagt, er streamt damit schon seit Jahren Filme, Serien etc..
Mit der Meinung, das sei ähnlich zu kinox, lag ich ja wohl ziemlich falsch.
Darum hab ich mich auch noch nicht so richtig ran getraut. Aber offensichtlich scheißt sich ja außer mir keiner was 😄
Und wenn man nur streamt, dann kann ja normal nix passieren oder?
Übrigens toller Artikel. Kommt mir gerade zur rechten Zeit 😉

Scaver
Mitglied

Die Frage ist halt, was Du streamst. Das geht legal und in einer rechtlichen Grauzone (allerdings nur das Empfangen von Streams).

PBryner
Mitglied

Mich intressiert es sehr das zu installieren auf meinem philips android TV aber bis jetzt fand ich nur Anleitungen für den Amazon Fire. Kennt sich jemand aus mit Kodi und Android TV?

mob
Gast
mob

Einfach den Playstore starten. Kodi installieren und fertig.

Frank
Gast
Frank

Wird Windows illegal, wenn man im Mediaplayer die Championsleague streamt?

Nutze Kodi, ehemals XBMC schon seit Jahren auf meinem HTPC mal mit Linuxunterbau (OpenElec / LibreElec) und ebenso mit Windows 7 / 10. Tolle Oberfläche um multimediale Inhalte darzustellen. Egal ob Film, Video, Bilder, Musik, BluRay, DVD, Live-TV oder was auch immer. Dazu gibt es noch jede Menge Plugins für alle erdenkliche legale (!) Zwecke.

Die Entwickler rund um Kodi sind dazu auch sehr bemüht sich von illegalen Verwendungszwecken zu distanzieren also bitte stellt dieses Projekt nicht immer wieder in so eine Ecke…

Königsstein
Admin

Hi, danke für deinen Kommentar, freut uns, dass du Kodi auch gerne nutzt. Aber deine Kritik verstehe ich nicht ganz. In unserem Artikel geht es ja gerade darum, dass Kodi NICHT illegal ist und haufenweise „legale“Plugins hat und teilweise zu Unrecht in Verruf geraten ist. Wir sagen also im Grunde das gleiche, was du auch sagst.

Frank Kipfmüller
Gast
Frank Kipfmüller

Ich finde den Aufmacher / Titel einfach meinem Geschmack nach falsch, er impliziert anrüchiges. Wenn man Kodi unter dem Aspekt vorstellt bleibt das auch hängen. Wenn jemand kostenlos CL sehen will, woran wird er denken? Selbst wenn im Artikel das wieder zurechtgerückt wird, dass Kodi an sich nicht illegal ist, bleibt dann das ‚aber‘ und auch die Aussage ‚Kodi wird für viele illegalen Aktivitäten genutzt‘. Im Kern des Artikels geht es nicht darum die tollen Möglichkeiten von Kodi aufzuzeigen. Wenn es das Ziel ist dem Leser eine gute Software vorzustellen und näher zu bringen – davon gehe ich zumindest wegen… Weiterlesen »

Königsstein
Admin

Wir haben noch einige Artikel zu Kodi geplant, in denen wir die App und ihre Features genauer vorstellen.