EditorialExclusives

[Kommentar] „Mehr Werbung!“ für Windows 10 Mobile wäre Nonsens

Lumia Werbung

Seit Jahren schon höre ich die gleiche Forderung der hiesigen und internationalen Windows Phone (Mobile) Community: Microsoft muss „mehr Werbung!“ für sein mobiles Betriebssystem machen. Während ich in den Anfangsjahren der Plattform noch zugestimmt habe, halte ich ein verstärktes Marketing (oder überhaupt Werbung) für Windows 10 Mobile zum jetzigen Zeitpunkt für absoluten Nonsens. Dafür gibt es mehrere Gründe.

1. Microsoft ist raus aus dem Endverbrauchergeschäft

Microsoft hat sich mit eigenen Geräten vollständig aus dem Endverbrauchergeschäft zurückgezogen. Das Lumia 950 und 950 XL sind die beiden letzten Smartphones gewesen, die sich an den Otto-Normal-Verbraucher gerichtet haben. Genau genommen ist das Lumia 650 sogar noch ein wenig später erschienen, der Fokus lag da aber schon so sehr auf dem Businessbereich, dass sogar das absolut unbusinessmäßige Lumia 650 als „Business-Telefon“ vermarktet wurde.

Enterprisekunden haben nichts von groß angelegten Werbekampagnen.

2. OEMs müssen Werbung für ihre Geräte machen

Habt ihr jemals eine Android Werbung von Google gesehen? Ich auch nicht, und trotzdem ist das mobile Betriebssystem des Unternehmens aus Mountain View, Kalifornien, das mit Abstand verbreitetste. Die zahlreichen OEMs stecken Milliarden in die Werbekampagnen des Betriebssystems, wenn auch unfreiwillig. Eigentlich bewerben sie ja ihre Galaxies, Ones, P9s und wie sie alle heißen mögen.

Es liegt an HP, Acer und den anderen Windows Smartphone OEMs die Geräte und damit das mobile OS zu vergrößern. Softwareseitig zeigt Microsoft jährlich auf der Build Conference was mit seinem Betriebssystem möglich ist.

3. Nokia konnte Werbung, Microsoft nicht

Es gab eine Zeit in der Microsoft tatsächlich Werbung für seine Produkte gemacht hat. Zum Launch des Lumia 920 ist, hingegen der Wahrnehmung weiter Teile der Community, viel Werbung betrieben worden. Einiges davon empfand ich als durchaus gelungen (auch die Werbung mit Steffen Henssler)

War doch irgendwie ’ne sehr persönliche Geschichte, die die Kernfeatures von Windows Phone (Hubs, Live Kacheln, Individueller Style) auf lockere und sympathische Weise rübergebracht hat.

Und auch wenn hier zu wenig auf Features eingegangen wird, war das hier ziemlich lustig:

Bei diesen beiden Werbungen hatte das Kreativteam von Nokia seine Hände im Spiel.

War Microsoft aus sich allein gestellt, kam das dabei raus:

Unterirdisch.

Man muss sagen, dass die Surface Abteilung mittlerweile auch gute Spots dreht, für Windows Mobile ist es aber zu spät – siehe Punkt 1 & 2.

4. Werbung ist kein Allheilmittel

Es ist ein Irrglaube, dass man mit genügend Werbemilliarden ein Produkt langfristig am Markt etablieren kann. Wäre dem so, dann gäbe es Nokia (mit Symbian) noch immer – die Finnen hatten viel Geld und, wie wir gesehen haben, kreative Köpfe in ihrem Marketingteam.

Microsoft fehlte vor allem ein gesundes App Ökosystem. Ein Großteil davon war sicher dem 3-jährigen Vorsprung von iOS und Android geschuldet. 3 Jahre sind eine Menge Zeit in der Techwelt und einem zudem völlig neu aufkeimenden Markt. Das heißt nicht, dass Microsoft keine strategischen Fehler begangen hat, aber jede Firma hätte es schwer gehabt 2010 ein neues mobiles System zu etablieren.

Werbung allein bringt also nichts, wenn grundlegende Dinge (Apps, aber auch viele Grundfeatures wie Copy & Paste, die erst mit WP Mango eingeführt wurden) fehlen. Optik und das gesamte Feeling des Betriebssystems waren aus meiner Sicht schon immer überlegen (und sind es immer noch), das ist aber weitesgehend persönliche Präferenz. Und auch die wirklich objektiven Vorteile wie Hubs waren nicht genug um jahrelange iOS und Androidnutzer zu einem Wechsel zu bewegen.

Es ist wahr, dass Marketing und Werbung Kunden stark manipulieren können. Es müssen aber mehrere Faktoren zusammenspielen um Endverbraucher zu überzeugen und sie langfristig zu halten.

 

Wie ich am Anfang des Artikels bereits sagte, hätte in den Anfängen des Betriebssystems mehr Werbung sicher nicht geschadet. Ob die Geschichte allein dadurch einen anderen Verlauf genommen hätte bezweifle ich sehr stark. Und zumindest im Moment, wo Microsoft nichts mit dem Endvebrauchergeschäft am Hut hat, wäre jede Art von Werbung aus Redmond für Windows 10 Mobile absolute Verschwendung.


Dies ist ein Meinungsbeitrag. Die Meinung des Autors spiegelt nicht notwendigerweise die Ansichten von WindowsUnited oder anderer Mitarbeiter wider.

Vorheriger Artikel

[Deal] Chuwi Hi10 Pro 2 - Voll Metall, Voll HD, USB-C für €158

Nächster Artikel

Samsung Patent zeigt Dual-OS Smartphone mit Android und Windows 10 Mobile

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

51
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
21 Comment threads
30 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
30 Comment authors
UgchenFenrirFrank KipfmüllerBigTHKchh2807 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tiberium
Mitglied

Ich stimme dem Kommentar vollkommen zu.
Im Moment Werbung für die mobile Version zu machen wäre komplett unsinnig – es gibt ja faktisch keine Geräte im Verkauf. Die beiden 950er sind inzwischen „Altware“ und werden abverkauft. Das acer sieht man faktisch nicht in den Märkten, und das HP ist ein reines Businessgerät.
Womit also werben ?!

Lars B
Mitglied

Guerilla-Taktik. 🙂 Einfach mal ein Windows 10 Mobile ROM auf einen schicken Androiden portieren und das dann in/auf den einschlägigen Blogs/Webseiten posten. Da redet man dann auch drüber!?! Wäre doch auch ein deutliches Zeichen für die Businesskunden: „Seht her, wir können mit Windows 10 Mobile so ziemlich jede Hardware in Eure Windows Server Infrastruktur integrieren …“

Vermutlich wäre es auch hilfreich, wenn gute Apps bzw. Funktionen in Apps (z.B. Microsoft Pix für iOS) zuerst für Windows 10 Mobile erscheinen …

Frank Kipfmüller
Gast
Frank Kipfmüller

Diese Guerilla-Taktik hätte ich mir vor 1-2 Jahren genau andersrum gewünscht. Es wäre ein großer Bonus für Windowsphones gewesen und die Verkaufszahlen, respektive der Marktanteil würden anders aussehen.

Gebt Treiber und Bootloader frei – besser noch macht eine Dualboot, lasst Cyanogen ein Vanilla-Android erstellen – die 950er Lumias würden sich verkaufen wie warme Semmeln. Der Appgap wäre kein Argument mehr, Käufer sind auf der sicheren Seite und in den Verkaufszahlen steht Windows Phone ganz weit vorne.

Ugchen
Mitglied

Genau, weil ja soviele Leute sich den Aufwand des Flashens usw. zutrauen und antun… Wenn ich sehe wie viele Leute sich TouchWixx usw. antun und darüber fluchen, obwohl sie die Möglichkeit zu CyanogenMod haben, ist das mit Windows ein Irrglaube. Nur eine Handvoll Bastler kaufen ein WP um Android drauf zu flashen.

pitoka
Gast
pitoka

„Microsoft ist raus aus dem Endverbrauchergeschäft“ ist falsch. Richtig muss es heißen : „Microsoft ist raus aus dem Geschäft“ Punkt Ende. Seit dem Niedergang von BlackBerry wissen wir, dass es keinen gesonderten Markt für Businessphones gibt, das wird auch HP ganz schnell merken.

chh2807
Gast

Sorry, das ist ganz großer Quatsch! Wäre dem so, hätte sich das iPhone nie durchgesetzt gegen die Nokias, Samsungs und Blackberrys der damaligen zeit. Es gibt immer neue Entwicklungen, vielleicht kommt jetzt mit der wachsenden Win10 Plattform die Zeit der 3in1 Devices ähnlich wie bei den PCs Convertibles den Markt antreiben. Vielleicht kommt, wie Apple 2007, ein völlig neuer Spieler auf den Markt mit einer neuen Idee? Vielleicht sinds die Bots mit denen MS, Facebook und Google den Markt verändern wollen? Google wird sicherlich noch sehr lange vore mitspielen aber der Innovationsstau und fehlende Neuheiten bei Apple (Nokia Syndrom alias… Weiterlesen »

Ugchen
Mitglied

Deinen Schrott habe ich nicht zuende gelesen, aber muss direkt was zu deinem Beginn sagen: Das iPhone hat sich dort durchgesetzt, weil es innovativ war und im Gegensatz zu Android ein sehr sicheres System war/ist. Das iPhone war den alten Nokia-Geräten im Bezug auf Innovation, Handling und Erweiterbarkeit meilenweit voraus.

Delacreme
Mitglied

Die paar OEMs werden auch mit Werbung den Massenmarkt nicht erreichen. Der Zug ist einfach abgefahren.

greatkatze
Mitglied

Gut geschrieben. Es müssten einfach mehrere Apps kommen. Wie bei Droiden oder Apfel. Der größte grund warum viele abspringen sind die fehlenden Apps. Ottonormalverbrauchen oder neulinge bei Windows Phone lesen einfach zuviel schlechtes deswegen lassen die eh zu 80% gleich die finger davon. Keiner setzt sich damit auseinander das es trotzdem gewillte entwickler gibt die das beste versuchen (Bsp. Pokémon Go, usw usw) Sowas schreckt ab. Wenn ich mir mein 950 & 950XL anschaue sehe ich Plaste. Für ein ,,flaggschiff“ geht das absolut garnicht (Ansichtssache hab es mir aber trotzdem gekauft).

DonDoneone
Mitglied

Ja, ich hab das Lumia nur doch noch gekauft weil die User in den jeweiligen Kommentaren ganz was anderes gesagt haben als die „Kritiker“. Habe noch nicht bereut die presse und die teilweise grauenhaften youtuber ignoriert zu haben!

miplar
Mitglied

Apps: mal „AppRaisin“ probieren. Pokémon Dingens und Summserumms -> O.K. – keine Ahnung! Flaggschiff: Geld für 950-er -> auch Geld für Mozo = Flaggschiff! Meine ich … Stimme aber ALLEM zu: zur Zeit macht macht Werbung wenig bis keinen Sinn – aber nur „zur Zeit“. Wer weiß was noch kommen könnte …

greatkatze
Mitglied

Mozo ist aber Zubehör somit zieht das argument nicht! Es geht um den verkauf ,,flagschiff“ in plastik. Es hätte von anfangan ein besseres design verdient.

Happy WP Fan
Mitglied

Das Design ist für mich das absolut letzte Kriterium für eine Kaufentscheidung , brauche nichts zum protzen. Ausschließlich die Technik ist wichtig.

carrabelloy
Mitglied

Genauso sehe ich das auch. Ich brauche mir nicht jedes Jahr ein neues Handy ? kaufen. Nein ? mein 950XL ? wird doch hoffentlich Lange halten auch wenn ich 699 ,-€ bezahlt habe.

DonDoneone
Mitglied

MS hat doch mal mit Nachhaltigkeit geworben. Das fand ich so toll. Ein Phone das länger als höchstens zwei Jahre vom modernen OS profitiert und auf dem aktuellen Stand gehalten werden kann! Wurde nicht sogar soviel wie möglich aus recyceltem Material hergestellt.? Das fand ich vorbildlich. Gewiss behaupten will ich das zwar nicht. Aber für mich war das dann auch mit ein Pluspunkt für WinM

omginput
Mitglied

Du hast den mit dem Paar, das diniert vergessen. ;D https://youtu.be/jdpQir1sqiQ

hanno
Mitglied

Ich sage nur soviel mein nächstes Smartphone kommt auch wieder von Microsoft ??Und wer sagt das Microsoft raus aus dem Geschäft ist.Das sehe ich nicht so.Es fängt jetzt erst an und 2017 sieht die Welt ganz anders aus.

hm
Mitglied

?

DonDoneone
Mitglied

Bin zwar nicht gläubig. Aber deine Worte in Gottes Ohr!?

vivawaldi
Mitglied

?

Knickser
Mitglied

Ich bin Ottonormal User und wüsste nicht welche App mir fehlt. Bis vor kurzem dachte ich mir würde ein funktionierendes Sound Hound (Shazaam) fehlen bis ich gecheckt hab das Cortana das ja auch kann.

carrabelloy
Mitglied

Eben Apps sind da ? Nur in dem Zusammenhang habe ich das nicht mit Shazaam verstanden wie Cortana die Musik ? erkennen soll ?

Knickser
Mitglied

Cortana hat rechts oben ein Notenschlüsselsymbol, wenn man darauf klickt hört es beim Lied mit und spuckt den Liedtitel aus. Funktionierte bei mir erstaunlich gut!
Die Apps von Shazam und Sound Hound funktionieren bei mir nicht.

DonDoneone
Mitglied

Ja ich weiß. Mich hat nur das soundhound a bissl verwirrt. Ich denk dabei halt an Musik Streaming ? nix für ungut ✌

DonDoneone
Mitglied

Also zu soundhound, da kann ich AUDIOHOUND nur allerwärmstens empfehlen ? Aber mir dünkt dir ging es wohl wirklich nur Shazam..? Dann nix für ungut ?

DonDoneone
Mitglied

Wahnsinn wie schnell ich fähig bin, meine Meinung zu ändern ? so ein kleiner Denkanstoß und alles klingt ganz logisch irgendwie.. Sehr gut ?

hansra1
Mitglied

Microsoft konnte noch nie Werbung, bräuchte es als Win marktführer auch nie, und in der Phone ecke waren fast nur loser unterwegs, schade, wie bei der Xbox das bessere System dir besten Controller aber eine totales versagen beim vermarkten, Microsoft braucht einen neuen Boss Punkt.

GueVo
Mitglied

Android ist Google. Ich denke schon das mit dem Nexus die Werbetrommel aktiv war und ist. Also hat auch Google viel für sein Android geworben. Das dann die Hersteller nachgezogen haben ist klar. MS hätte mit Nokia weiter machen müssen. MS hat den Zug noch lange nicht verpasst.

Metroid
Mitglied

2017 soll der Fokus auf das mobile os gelegt werden, warten wir mal ab was da noch kommen wird. Ich bin und bleibe WP treu, komme was wolle. Heute endlich das light oak von mozo gekommen. Abartig gut aussehend 🙂

Ugchen
Mitglied

Das ist nur eine Mutmaßung deinerseits, weil sie sagten „Dieses Jahr geht Mobile uns am Popo vorbei“. Ohne Geräte am Start kann man auch als Fan nicht mehr dabei bleiben. Ich warte noch immer auf ejnen würdigen 1520-Nachfolger, vor allem was die Haptik betrifft. Ich will auch ein 6″-Gerät und keine 5,7″ oder sonstige Späßchen. Wenn das Lumia 1520 also kaputt ist (und es lässt sich bereits jetzt schon wegen den nicht vorhandenen qualitativ wertigen Ersatzteilen nicht mehr reparieren) hat Microsoft ein Problem, denn dann zieht hier nach 10 Jahren das erste iPhone ins Haus ein – und ab dann… Weiterlesen »

Tiberium
Mitglied

Wo steht das 2017 der Fokus auf das mobile OS gelegt wird ?1 Gibt es dazu ein Statement von MS ?

BigTHK
Mitglied

Würde mich auch brennend interessieren woher dies Info stammt.

FranzvonAssisi
Mitglied

Ich habe auch geschrieben „mehr Werbung“ – aber nur im Zusammenhang mit einem kompletten Neustart der Sparte.

carrabelloy
Mitglied

Der Schreiber hat in allem Punkten Recht.. Ich weis nicht was ihr alle eurem Design habt. Das was Unter der Haube ist zählt. Und Apps die wichtig sind bekomme ich im Store sich wenn viele von Microsoft sind, was mich was stört. Nein hier denken alle falsch. Was habe ich von einem schönen Teller wenn das Essen ? scheiße schmeckt. Dan esse ich Aber Lieber vom Hässlichen Teller mit dem besten Essen. Denn ich habe noch keinen Menschen gesehen der den Teller mitisst. Darüber solltet ihr mal nachdenken. Zudem was habt ihr Davon euch über solche Themen den Kopf hitzige… Weiterlesen »

FZ61
Mitglied

Stimme dem überhaupt nicht zu. MS muss massiv mit Werbung für sein Win10mobile antreten, schon um die Hardware OEM bei der Stange zu halten.

konsol
Mitglied

Die Surface Werbung empfinde ich nach wie vor symphatisch, cool, genial. Eines der Besten Spots, die es gibt. Meiner Meinung nach.

hm
Mitglied

So wie MS bisher Werbung machte ist es immer rausgeworfenes Geld, ein interner und externer Wechsel wär wünschenswert. Das gleiche gilt für den Webshop.

Frank
Gast
Frank

Wie Shazamt man denn mit Cortana?

Ugchen
Mitglied

Mehr vermissen tue ich den QR-Scanner, der damals noch serienmäßig auf der Lupentaste zu finden war…

STP
Mitglied

Cortana > Mikrofon (wie bei Spracheingabe) > Musiksymbol oben rechts

Knickser
Mitglied

Das Notenschlüsselsymbol rechts oben anklicken…

lionscity
Mitglied

Was genau soll an dieser Surface-Werbung unterirdisch sein? Wobei mir die Werbung mit Steffen Henssler von den gezeigten dann doch am besten gefällt, die Werbung finde ich einfach sympathisch.

Bewusst erinnern kann ich mich noch daran, als vor paar Jahren beim TV total Turmspringen massiv Werbung für Windows Phone gemacht wurde. Wer es nie gesehen hat, oder eine kleine Auffrischung braucht:
http://pc-pedia.de/2012/11/windows-phone-8-microsoft-wirbt-beim-tv-total-turmspringen-2012/
Wenn man Steven Gätjen rasiert sieht, wird einem erst bewusst, dass das schon paar Jahre her sein muss… 😀

olegass
Mitglied

also ich weiß, dass bald was ganz tolles von MS kommt, schließlich wurde es vor langer Zeit in einem Artikel angekündigt und wird uns die Haare vom Kopf blasen. Schade dass das nie mehr erwähnt wurde.

BigTHK
Mitglied

Was sollte MS denn in der jetzigen Situation in Sachen W10M und Smartphone bewerben? Da gibt es nichts womit man einen User ernsthaft dazu bewegen könnte Android oder iOS den Rücken zu kehren. – Mangelhafte Hardwarepalette – immer noch ein riesen App-Gap und ein gruselig gestalteter und funktionierender App Store – MS Statement das auf W10M z.Z. kein Fokus liegt Wie verpackt man das bitte so gut in Werbung das es irgendjemanden überzeugt ein W10M Smartphone zu kaufen? Weder Werbung, noch die wilde Fantasie das 2017 mit einem „Surface Phone“ (das so wie viele sich erträumen nie kommen wird), ändert… Weiterlesen »

Fenrir
Mitglied

Es braucht keine Werbung. Ich treffe in meinem Freundeskreis viel eher immer auf die gleiche Aussage: Geniale UI. Tolles OS. Aber mir fehlt die App xy. Das scheint, wenn es auch schon ein wirklich ausgelutschtes Argument ist, der Punkt zu sein der die Leute vom Kauf abhält. Wann immer man heutige alleinstellungsmerkmale erwähnt kommt der Satz: Aber wofür brauche ich das denn?

Ugchen
Mitglied

Naja, ich habe ein iPad hier liegen und ein S4, also vollen Zugriff auf den AppStore und PlayStore, um Vergleiche zu ziehen. Wirklich in der Schwebe hänge ich bei WP aber nicht. WhatsApp, OneFootball usw. ist alles an Board. Natürlich würde ich mich freuen, wenn es Hypes wie PokemonGo, oder CompanionApps (außer Fifa UT) auch auf dem WP gäbe, aber wirklich kaufentscheidend ist das nicht. Wenn solche Dinge wie OneFootball nicht wären, ok… Ich will hier natürlich nichts beschönigen, denn mehr Apps sind immer gut, aber ich sehe das immer nüchtern und bin kein App-Messi, der Apps fordert, nur um… Weiterlesen »