EditorialExclusives

[Kommentar] Groove Music – Microsofts nächste verpasste Chance?

zune-pass

Ich mag Microsoft’s Groove Music. Es hat zwar rund ein Dutzend Updates erfodert, aber mittlerweile läuft die App auf Windows 10 Desktop und Mobile ziemlich gut und zuverlässig. Die Möglichkeit, eigene Musik von OneDrive zu streamen, ist für mich ein echtes Killerfeature. Und abgesehen vom reichhaltigen Streaming-Angebot für Inhaber eines Groove Music Passes, sind viele Alben im Windows Store günstiger zu haben, als über iTunes oder Amazon (achtet mal drauf, vergleichen lohnt sich).

Auch strategisch ist Microsoft mit seinem Dienst gut aufgestellt. Die Groove Music App ist auf über 300 Millionen Windows 10 Geräten (PCs, Tablets, Phones, Xbox) vorinstalliert und außerdem für Web, iOS und Android erhältlich. Das Kalkül der Redmonder scheint eigentlich klar: wenn man nur einen Bruchteil der Windows 10 Nutzer dazu bringen kann ein Groove Music Abo abzuschließen dann kann man damit schon gute Gewinne einfahren. Mit Xbox Music hatte das zwar noch nicht so toll geklappt, aber mit Windows 10 sollen die Leute endlich anfangen, Windows-Apps auf dem Dektop zu nutzen — eine gute Gelegenheit also, um mit einer runderneuerten Musik-Plattform durchzustarten.

groove music

Auch Apple nutzt ja seine Marktdurchdringung im mobilen Bereich, um einen eigenen Streaming Dienst zu pushen. Apple Music hat jetzt schon über 13 Millionen Abonennten und könnte nach Meinung vieler Experten mittelfristig Spotify als Marktführer ablösen. Für Groove Music wurden meines Wissens nach noch keine Abonennten-Zahlen veröffentlicht, es würde mich aber ehrlich gesagt wundern, wenn hier eine allzu große Zahl zusammenkäme. Denn trotz seines Potentials ist der Musik-Streaming Dienst ein weiteres Microsoft Produkt, bei dem die Redmonder einen richtigen Plan und, ja, ein ernsthaftes Engagement vermissen lassen.

Es gibt praktisch kein Marketing, keine Exklusiv-Inhalte und auch keine innovativen Preismodelle wie Apple’s „Familienmitgliedschaft“. Bei Apple Music gibt es immer wieder Vorabveröffentlichungen, Alben oder Songs namenhafter Künstler, die man schon vor dem offiziellen Release streamen kann. Spotify hat kürzlich, in einem vielbeachteten Move, die Radioshow von Jan Böhmermann und Olli Schulz eingekauft und exklusiv als Podcast ins Programm genommen. Ein neuer Name — Groove Music statt Xbox Music oder Zune Music — und schöne neue Apps reichen heutzutage einfach nicht mehr aus, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Microsoft könnte doch zum Beispiel aus Groove Music und ihrem „Filme & TV“ Angebot (das gibt’s ja auch noch!) ein attraktives All in One Paket im Stile von Amazon Prime zu schnüren, aber davon ist bislang nichts zu sehen.

appleexclusive

Es ist schon irgendwie absurd: Microsoft ist eigentlich einer der Vorreiter beim Musik-Streaming – den Zune Music Pass gab es in den USA schon Ende 2006, das ist das Gründungsjahr von Spotify – und trotzdem wirken sie nach dem x-ten „Neustart“ mal wieder so, als würden sie dem Markt bloß hinterherlaufen.

Zu dieser Profillosigkeit des Microsoft-Produktes gesellt sich, trotz aller Verbesserungen der letzten Monate, auch ein gewisser Mangel an Perfektionismus. Als ich zuletzt meinen Groove Music Pass verlängert habe — ich hatte eine lange Autofahrt vor mir und wollte das neue Kanye West Album streamen — hat es fast 24 Stunden gedauert, bis der Streaming Dienst auf meinem Smartphone verfügbar war. Auf Kanye während der Fahrt musste ich dann leider verzichten. Auch andere Nutzer klagen nach wie vor über verschiedenste „Kinderkrankeiten“ von Groove.

Ich mag Apple wirklich nicht, aber eine Sache muss man ihnen lassen: wenn sie ein neues Produkt launchen, dann immer mit einem gewissen Exzellenzanspruch und einem klaren Plan zur Weltherrschaft. Von mir aus muss Microsoft nicht im Musik(-Streaming) Business mitmischen, die Kernkompetenz der Redmonder liegt bekanntermaßen woanders. Aber wenn sie einen Musik-Streaming Dienst anbieten, dann bitte mit vollem Engagement, klaren Verkaufsargumenten und einem gewissen Verständnis für die Wünsche und Bedürfnisse der Musikliebhaber.

Seid ihr zufrieden mit Groove Music? Diskutiert mit in den Comments.

 

Vorheriger Artikel

App zum Sonntag: iPress - Hoffnungsvoller Wordpress Client für Windows

Nächster Artikel

Size does matter: Windows 10 Mobile demnächst auch mit 9 Zoll Geräte Support

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

62
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
44 Comment threads
18 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
54 Comment authors
FrankAsmodisTheUserthoenes01McG Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jochen Schulze
Gast
Jochen Schulze

Ich kann damit nichts anfangen. Viel zu unübersichtlich und kompliziert. Ich mag MS, aber da ist leider Apple weit voraus. Grove will wieder vieles sein und macht schlussendlich nichts wirklich richtig. Die App will gleichzeitig Shop, Musikplayer, Streemer und sonstwas sein. Das ist zu viel des Guten. Von mir aus können sie das Dingens auch einstampfen.

Skorpio
Mitglied

an sich ja nicht schlecht, aber einfach unattraktiver als die Konkurrenz. In Verbindung mit filmen und\oder xbox gold, wäre das dann schon interessanter.

Jambo
Mitglied

Ich mag Groove, habe einen Groove Musik Pass und nutze es aktiv ständig auf meinem Lumia, PC und Tablet. Erst gestern Abend lief bis spät in die Nacht vom Lumia aus über Groove der Sound zum Grillen und Beisammensein. 😉

WeneMuc
Mitglied

häng mich da an, ein Tag ohne wäre kein Tag für mich.

Ben.jgm
Mitglied

Hab grad seit ein paar tagen meinen Probemonat und finde es sehr gut. Finde alles was ich suche und dass geladene Lieder auch auf dem Laptop erscheinen ist klasse.

Redstar182
Mitglied

Ich hatte für meine Freundin ein Groove-Musik Abo abgeschlossen als die sich einen Wlan-Lautsprecher gekauft hatte. Musste dann enttäuscht feststellen, dass über Groove streaming an den Lautsprecher bzw. über Dlna nicht möglich ist. Dann doch lieber spotify. Da bezahlt man als Student auch nur die Hälfte.

Andy0711
Mitglied

Wenn du einen Bluetooth Lautsprecher nimmst, funktioniert es.

spaten
Mitglied

Ja, dlna o.ä. Wäre sehr wünschenswert! Ab damit in den Feedback hub!

Rasmusen
Mitglied

Ich liebe Groove Music. Auf der Xbox sogar mit Musicvideo. Genial und 100% zufrieden.

Ambermoon
Mitglied

Habe noch nie einen Fuß in Groove Music gesetzt. Heißt das, dass man je nach Gerät eine unterschiedliche „Groove Music“-Erfahrung hat?

Ralf950
Mitglied

Ich glaube ja!

kinch
Mitglied

Nein, nur xbox groove music ist leich anders (musikvideo, design)

cyrezz
Mitglied

Finde Groove Music recht gut. Leider gibt es noch sehr viele Bugs. Z.B. im Bereich der Zufallswiedergabe oder beim Streamen von OD, wo plötzlich Songs doppelt angezeigt werden weil man sie direkt auf dem Smartphone hat. Ab und zu schmiert es ab. VLC ist leider noch schlechter unter W10M

ct
Gast
ct

Nutze seit einigen Tagen den Probemonat. Als ich dann jedoch feststellen musste das die App keine dlna Unterstützung hat war sie gleich wieder nutzlos für mich.
Für unterwegs ganz nett. Aber wenn ich zuhause Musik hören will bestimmt nicht über Tablett oder Handy. Da muss der Sound schon aus vernünftigen Boxen kommen.

Fuchur
Mitglied

Ich verwende groovemusic gern. Ist bei mir aber reiner offlineplayer fuer mp3s aber die coveranzeige und das unaufdringliche design u co ist nett. Besser als andere player…? Nicht wirklich, aber es war da, tut was es für mich soll und funktioniert einfach. Wenn’s richtung streaming geht, ist aber bei mir Deezer der main driver. (gleicher grund: Hab’s ausprobiert, die app war gut und die vorschläge etc auch also genutzt) Streaming ist allg nicht so meins, weil ich mir mal angeschaut hab was das besonders bei uns in der firma bei spotify u co mit dem networkspeed und massenhaft verbindungen so… Weiterlesen »

Ralf950
Mitglied

1+

Flomcpexe
Mitglied

Ich nutze das musik abo einfach weil ich immer Musik höre und damit ich die nicht immer von yabeat ziehen muss hab ich mir das abo zu gelegt mit wenigen klicks hab ich dann die musik heruntergeladen in guter Qualität. Aber es wäre einfach nur der hammer der absolute ober hammer wenn filme und Serien auch noch drinne wären dann könnte ich auch unterwegs meine Serien gucken die ich über den amazon stick auf meinen Fernseher gucke. Das wäre so geil

Sagittarier
Mitglied

Ich hab mal für meine Nichte über ihren Account Musik in ITunes geladen, von meinem Rechner auf ihr Handy, ist das ein Scheiss. Kompliziert bis dort hinaus. Bei Groove, einfach den OneDrive Ordner bei sich laden und fertig, der Rest geht von alleine. Da gefällt mir die Einfachheit in Groove.

Ralf950
Mitglied

Groove und der MS Store nutze ich gerne zum Kaufen vom Musik und Filmen. Es stimmt deutlich günstiger als andere aber ich nutze kein Abo! I like it!

msicc
Redakteur

Nutze seit Tag 1 einen Music Pass, und bin im großen und ganzen recht zufrieden. Einzig das Lesen der Tags scheint nicht so recht klappen zu wollen, gerade bei lokalem Content. Filme/TV und Familypass wäre ein absoluter Traum, denke aber MS wird mangels entsprechender Nutzung nicht mal die Idee in Betracht ziehen…

hm
Mitglied

Das ist eben Microsoft, tolle Produkte und keiner Verkauft sie. Im Store das gleiche, die Luminas kommen Wochen später rein, nur das unnötige Zubehör wird angezeigt. Manchmal kommen sie mir bei MS vor wie schwerfällige Beamte. Andere Betriebe zahlen Prämien für Verbesserungsvorschläge und machen gute Gewinne damit.

Hurricane83
Mitglied

Ich mag Groove. Die Möglichkeit, Musikvideos auf der Xbox zu schauen und die ständige Synchronisation aller meiner genutzten Geräte (Xbox, Phone, Tablet, Laptop) hat mich überzeugt. Füge ich einen Titel auf der Xbox zu meiner Playlist hinzu, kann ich ihn auch direkt auf meinem Lumia hören. Ich werde bei Groove bleiben!

carrabelloy
Mitglied

Ich mag zum einen keine Abos und wenn ich mir Musik ? kaufen oder haben möchte dann kaufe ich mir lieber das Album. Denn das ist dann meine. Bei diesen ganzen Streem Diensten gehört mir nichts. Man muss dafür immer Blechen. Hier ein Abo da ein Abo und zuzüglich noch die Handy ? kosten. Also alles in allem reine Abzocke. Nein ? Danke ich habe lieber dann mein Android Handy ? Sony Xperia Z Ultra. Und meinem Lima. So brauche ich kein Cloud und alle Daten sind bei mir zu Hause. Dieses Bezahlen für jeden Must nimmt überhand. Nein ?… Weiterlesen »

TobyStgt
Mitglied

Und wenn es einen kostenlosen Teil wie bei Spotify gäbe, könnte man auch noch mehr interessierte anlocken, die das mal testen und dann evtl doch noch das Abo abschließen

Fuchur
Mitglied

Abo bzw. Music pass und groove sind zwei unterschiedliche paar schuhe. Du kannst genauso „lokale“ musik laden und abspielen. Den music pass hab ich auch nicht, nutze groove selbst aber als player. Bin selbst kein abo fan und hab deshalb auch keine… Aber du kannst die Lumias genauso ohne abo nutzen wenn du willst.

breakdancer
Mitglied

Man sagt ja in der Werbung: Tue Gutes und rede darüber. Irgendwie verpasst Microsoft es immer seine Produkte an den Mann zu bringen.

tsundere
Mitglied

Keine Ordnerwiedergabe, und somit nix für mich. ^^

McG
Gast
McG

+1
Ohne Ordnerwiedergabe kannst das Teil vergessen.
Muss ja echt schwer sein, das zu implementieren.

TobyStgt
Mitglied

Spricht mir aus der Seele. Den gleichen Artikel kann man mit der Überschrift Skype verfassen oder sogar Windows mobile. Einfach richtig machen, , also Basisfunktion muss perfekt sein, Herzblut reinlegen, Besonderheiten hervorheben und vermarkten!

Cubelix
Mitglied

Ich nutzte Groove Music sehr ausgiebig aber an Android Music Play oder iTunes reicht es bei weitem nicht heran… Im allgemeinen ist die PR Arbeit bei Microsoft unter aller Sau… Noch viel schlimmer finde ich das sie ständig mit halbgaren Sachen auf den Markt kommen dann ne PR Kampagne vom Stapel lassen und sich übelst die Kunden vergrätzen da die Produkte nicht so sind wir die Werbung es versucht darzustellen… Jetzt zb wird die Windows Mobile Software richtig rund und was machen die Nasen… Erzählen der Presse das die Lumias Auslaufmodel sind… Vergessen dabei zu erwähnen das die Surface Phones… Weiterlesen »

carrabelloy
Mitglied

Du hast Recht ich ! Ärger mich über das teure Handy ? Lumia 950 XL und muss sagen für den Preis ist es zu wenig an Klasse. Mal geht das nicht und mal das nicht. Manchmal lädt es nicht dann findet der Bildschirm nur noch Flackern vor. Dann stürzt die Foto App ab ? alles in allem zu viel versprochen. Und nichts gehalten. Schlechter Aku und der Kundenservice ist zum Kotzen. Also alles in allem das Rund Sorglos-Paket ? wo nichts stimmt. Außer die User abzuzocken. Von daher würde ich sagen das sich nichts ändern wird ? bei denen. Mein… Weiterlesen »

Windi
Mitglied

Mal was von Satzzeichen, Formatierung und Rechtschreibung gehört??

carrabelloy
Mitglied

Ja ? das habe ich doch nach meinen Unfall wie bei Michael Schumacher genau einen Tag später ist mir das Passiert das Schädel-Hirn-Trauma und ich bin Froh das es alles soweit geht. Habe eben nicht alles mehr im Griff und dazu zählt wohl das genauso.? Doch hoffe das meine Texte doch noch verständlich sind. Auch mit dem Unfall.

b1082
Mitglied

@carrabelloy
…und du bist dir wirklich sicher ein Lumia zu besitzen???Erstens ,jedes vergleichbare Android Handy is ca 200 € teurer als ein Lumia 950/950xl ,zweitens der support bei MS ist nach meiner Erfahrung , der beste den es in der richtung gibt. Ob Smartphone ,Xbox One oder ein defekter controller.Freitags den support kontaktiert ,wird’s montags von UPS abgeholt und spätestens freitags ist das ersatz bzw Austausch gerät in der post. Diese art von stressfreier Abwicklung für den Endkunden kenne ich eigentlich von sonst keinem Hersteller. Schönen Sonntag noch ?

TheUser
Mitglied

Warum bist Du in diesem Forum / bist Du angemeldet, wenn dich Microsoft und ihre Produkte sowieso nicht interessieren und Du nur Werbung für dein Android Handy machst?

0821uggi
Mitglied

Ich nutze x box music pass bzw groove auch gerne und schon lang. Aber ein Family abo wäre wünschenswert

Alexej
Gast
Alexej

Ganz ehrlich? Ich habe noch nie verstanden, wieso man die Musik streamen sollte. Es gibt viel zu viele Sachen die dazwischen funken könnten. Z.B. das zu geringe Internetvolumen. Die meisten Deutschen haben immernoch durchschnittlich lediglich 1gb fürs Internet auf Smartphones zur Verfügung. Auch mit teuren Verträgen hat man immernoch nicht so viel, dass man bedenkenlos alles streamen könnte, ohne das man am ende des Monats mit 52kb/s da sitzt. Ganz zu schweigen davon, dass die Netz in Deuschland zum wünschen übrig lässt. Es gibt VIELE Funklöcher, wo du ohne Musik bleibst, da streamen ja nicht mehr geht. Somit ist streamen… Weiterlesen »

Steeldefendor
Gast
Steeldefendor

Genau dafür kann man sich Alben in seine Sammlung ziehen und sie werden dan auf allen geraten gesynct heruntergeladen. Ist viel komfortabler als das Nutzererlebnis mit spotify (in win 10M).

audain
Mitglied

In Sachen Werbung war und ist Microsoft noch nie gut und habe auch den Eindruck, dass der Wille ein Produkt zur Perfektion zu bringen, fehlt. Nutze ausschließlich mp3 von der Speicherkarte und diese sind sauber getaggt. Doch die Coverbilder bei Groove funktionieren gar nicht. Zeigt irgend ein Bild und dann immer wieder das gleiche. Habe mit den Tags soviel probiert. Bei anderen Playern funktioniert es doch auch einwandfrei.

Alexander
Mitglied

Ich würde mich über ein Groove Musik und Film und Tv abo freuen. MS gat vor allem im bereich filme einen großen vorsprung zu Amazon Sky und Maxdome.

ZimmerJ
Mitglied

Schöner Artikel, aber durch die Aussage „ich wollte das neue Kanye Album streamen“ verlierst du leider jegliche Meinungsberechtigung! 😛

DonDoneone
Mitglied

Ich würde den Music pass Ja gern nutzen (bzw. ausprobieren), wenn es die Möglichkeit gäbe über eine store karte zu bezahlen. Aber nicht jeder hat eine kreditkarte, oder ein payPal Konto. Überall anders kommt mit paysafe, oder gutscheinkarten klar… Das ist schade. Höre meistens eh Radio.de, da gibt’s Super Spezial Sender. Das ist irgendwie ja auch wie streaming ?

Andy0711
Mitglied

Ich habe keinen Musik Pass und kann nicht behaupten, das Mp3’s günstiger sind. 1.99€ für eine Mp3 im Store und bei Amazon 1.29€.

Stefan M.
Gast
Stefan M.

Das alte Spiel – mal wieder: Microsoft will überall irgendwie ein bisschen mitspielen. Dadurch kommt hinten nur halbherziger Murks bei heraus, während andere Firmen strategischer und konsequenter ihre Kräfte bündeln. Die Redmonder sollten sich einfach mal darauf konzentrieren, ihr Betriebssystem (PC UND Mobile), ihre Office-Lösungen und ihre Cloud-Angebote voranzubringen – und so für Dritt-Anbieter mit Fremdinhalten sowie Entwickler attraktiver zu werden. Nur mit Apps und Tools für alle möglichen Dienste hat Windows auch langfristig weiterhin eine Chance auf dem Markt.

cmmd_mx (Max)
WU Team

Verdammt guter und wahrer Artikel!

GulDukat66
Mitglied

Ich mag Groove nicht! Ich hatte unter Xbox Music ein Probeabo. Das erste was dann geschah war, dass Xbox Music meine Musik total zerfleddert hat. Es hat Songs anderen Alben zugeordnet und Cover geändert. Alles war durcheinander. Da war ich richtig sauer. Also habe ich den Dienst gleich wieder beendet. Außerdem stimmt es nicht, dass die Songs bei Groove günstiger sind. Bei Amazon kostet ein Song ca. 50-70 Cent weniger. Dann kann ich nicht nach Ordnern nach Musik suchen. Das nervt auch erheblich. Nein, Groove kann mir gestohlen bleiben. Ich nutze den Player, wenn ich genau weiß, welches Album ich… Weiterlesen »

Daisy1974
Mitglied

Am schlimmsten finde ich, daß ich noch ein anderes Programm zum Umwandeln meiner CD’s brauche, z.b. Windows Media Player und der kann dann noch nicht mal mp3 Dateien in WMA wandeln. Bei bearbeiteten Musikdateien vom Mediaplayer fehlen dann bei Groove die Cover oder andere Sachen sind dann verkehrt. Da ist iTunes um Welten besser. Auch die Synchronisierung ist bei Windowsprogrammen eine Katastrophe und bei iTunes so einfach, Haken=Synchronisieren, kein Haken =nicht…

Nils
Mitglied

Ich bin auch zufriedener Groove Nutzer und habe mich bei Auslaufen meines letztes Jahr günstig geschossenen Abos diesmal trotz Studentenkonditionen bei Spotify wieder für ein Groove Jahresabo entschieden, weil die App auf dem Windows Phone das einzig wahre – um nicht zu sagen, richtig geil ist. Spätestens seit dem letzten großen Update. Außerdem kann ich nur mit Groove Continuum damit ausnutzen und sobald ich Musik hörend nach Hause komme nahtlos dank Continuum auf meine Boxen switchen, die am TV angeschlossen sind.

Marko
Gast
Marko

So perfekt ist Apple auch nicht. Mein Freund wollte im Zug seine Musik MP3s) hören, die er selbst per USB drauf geladen hat, ging nicht, weil kein Empfang.

LittleREd
Mitglied

Durch die Kooperation zwischen der Telekom und Spotify (kein volumen Berechnung beim streamen) ist groove keine Alternative so wie die anderen Anbieter auch. Leider…………

EkkeF
Mitglied

Wenn ich sehe, wie wenig MS für sich selbst und seine Produkte Werbung macht, verstehe ich die Welt nicht mehr. ?

Gorm
Mitglied

Frage mich wieviel Geld ihr für eure Mobile Flatrate ausgebt, und wieviel MB ihr im Monat allein für Musik braucht. Wenn ich dauernd unterwegs Musik Streame explodiert mein Trafik. Mit meiner 500 MB Flatrate komm ich da nicht weit.

mikomusik
Mitglied

Ich höre gerne Indie Musik. Und da bietet Groove Musik zuwenig. Charts kann ich überall haben.

Sascha_1974
Mitglied

Ich nutze Groove Musik eigentlich sehr gerne! Jedoch ist es in der Vergangenheit mehrfach vorgekommen, dass Musik, die im Musikpass inklusive war, plötzlich aus dem Programm herausgefallen ist und man das Album kaufen sollte! Das geht so mal überhaupt nicht! Ich werde mal schauen, ob besagte Alben auch bei Spotify heraus geflogen sind. Wenn nein, dann wird es wohl doch Zeit für einen Wechsel, wenn ja, dann liegt es offenbar an den Künstlern, die den Rachen nicht voll genug bekommen.

dater
Mitglied

Jetzt wo MS die Handysparte verkauft hat, muss man erst mal abwarten, ob die neuen mehr Werbung machen.

Lars
Mitglied

Groove gab es bei der Featurephone Sparte nicht, somit verstehe ich deinen Kommentar nicht.

z4p113
Mitglied

Wat die App ist gut ? Mal davon abgesehen das sie absolut unübersichtlich ist und man wegen der windows 10 mobile navigation immer ins haupt menu zurück muss, weil die zurück taste einen sonnst zurück zur letzten app wirft. Ja davon mal abgesehen ist es mit der app unmöglich Hörspiele zu höhren weil er warum auch immer sich nur die datei merkt wo er war und nicht die Minuten… und bei X 50min datein es dann sau viel spaß macht die position raus zu suchen… Ja davon mal abgesehen kann ma sie wohl benutzen.

TheUser
Mitglied

Korrigiere bitte mal deine Rechtschreibung und die Groß- und Kleinschreibung…