Gerüchte&LeaksMicrosoftNewsWindows 10

Könnte das Surface Phone in Wahrheit ein „Phonepad“ werden?

phonepad-2

Es ist die letzten Monate dermaßen viel über Das Surface Phone spekuliert worden, so richtig wissen, was in Redmond geplant ist, weiß aber niemand so recht und die, die es wissen, schweigen.

Heute möchten wir euch ein Konzept präsentieren, dass eine Laptophülle zeigt, an der ein High-End Microsoft Smartphone befestigt wird und danach als PC-Ersatz genutzt werden kann (mittels Continuum). Das Konzept ähnelt sehr dem, was HP bereits mit dem Elite X3 gezeigt hat – nur, dass das HP Flaggschiff per Kabel oder Miracast mit den „Mobile Extender“ verbunden wird.

Bei dem Konzept handelt es sich um eine Erfindung namens „Phonepad“ :

phonepad

Die Beschreibung dafür, sieht so aus:

Example apparatus and methods concern a first device (e.g., phone) having a first set of input or output capabilities interacting with a second device(s) (e.g., tablet) having a second set of input or output capabilities. The first device may detect the second device and establish a communication link with the second device. The first device may receive inputs presented at the second device and provide outputs to be presented by the second device. In response to an action (e.g., touch, gesture) on the second device, an application running on the first device may receive an input, which may in turn determine an output that is provided to the second device. The first device may use the second device to provide an input/output experience that is superior to what the first device could provide with its own built-in input/output components. The combination saves energy and reduces computing complexity.”

Im Grunde hört sich das tatsächlich wie die Lösung von HPs „Mobile Extender“ an. Unterschied ist, dass das Smartphone in die Laptophülle geschoben wird.

In Verbindung mit Continuum, und bald erwarteten Win32 Anwendungen durch Project Centennial, haben wir einen effektiven Desktop und Aufbewahrungsort für das Smartphone.


Unseres Wissens nach ist dies nicht das Surface Phone oder gar ein Ersatz dafür. 

Wir haben zwar Informationen erhalten, die auf die Existenz eines solchen Gerätes hinweisen. Ob ein solcher Lapdock von Microsoft überhaupt erscheint ist nicht gesichert – wie gesagt, wir haben lediglich Hinweise und die stehen in keinem Zusammenhang mit einem „Surface Phone“ Ersatz.

Aus rein praktischer Sicht finde ich das Konzept nicht besonders reizvoll. Durch ein Highend Phone wird es kopflastig (+ 150 gr. am Display) und man kann mit dem Telefon in der Zeit gar nichts anstellen.

 

Viel mehr Subtanz zeigen die Aussagen unserer Quelle bezüglich der Existenz einen X86 Phones – die Details dazu und ob es sich dabei tatsächlich um ein „Surface Phone“ handeln wird, sind noch nicht klar.

 

Wie würdet ihr ein solches Phonepad oder Lapdock finden?

 

Vorheriger Artikel

Surface Book: Microsoft zeigt "tierisch" beeindruckendes Werbevideo

Nächster Artikel

Es ist soweit: Neue Instagram App als Beta für Windows 10 Mobile ab sofort erhältlich

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

22
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
14 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
IMAGIWinMikeFlorian_LnikolawolfKlaus Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ralf1020
Mitglied

Wir warten! Aber hier könnte man viel machen..auch mit top Kamera zur Gesten Steuerung . ….

tyloona
Mitglied

leute !
ganz toll das bild zeigt das nexdock !
was im sommer raus kommen soll
die nummer funktioniert genauso wie das teil von hp
allerdings lassen sich da nicht nur windows continuum funktionen mit nutzen
es funktioniert laut hersteller mit ios android ubuntu und kann auch als zweiter bildschirm genutzt werden
also so wird das bestimmt nicht aussehen
und die idee ist auch nicht neu das war alles schon mal da oder es gibt sowas immer noch
da würde ich mal mehr inovation von ms erwarten
zumal samsung ein patent hat was ebenfalls in die selbe richtung geht

asagi
Mitglied

Jungs ihr verschlimmbessert eure App extremst!!! Die Schrift ist extrem klein, dann habt ihr nanobuttons zum vergrößern… Diese zu entdecken ist schon schwierig genug. Heute morgen zeit mir das Livetile 58 Nachrichten an … Lasst doch den User unter einstellungen die Schriftgröße festlegen. Also von usability entfernt ihr euch gewaltig!!! PS. Schriftgröße betrifft vor allem das dunkle Theme. PSS. Die Uhr ist in euer App always on in weißer Schrift. Das stört gewaltig, macht es weg. Wenn ihr es so sehr wollt dann macht dahinter einen balken dass man die Uhrzeit auch immer sieht. Ist euch das nie aufgefallen?

brauchkeinapfel
Mitglied

Ist es das große Geheimnis was ihr schon wißt, aber nicht sagen dürft?

Klaus
Gast
Klaus

Ich bin zwar kein Designer, aber: Warum nicht einfach eine Aussparung fürs Phone in Querformat an der Stelle vom Trackpad? Zusätzlich könnte es dann auch als Second Screen genutzt werden und das Gewicht würde sich gut verteilen.

nikolawolf
Mitglied

Die Idee finde ich super. Continuum mit Laptop ist eben komfortabler als am TV.

WinMike
Mitglied

Als Erweiterung durchaus denkbar – so eine art Verschmelzung von Phone und Surface… Wäre mir lieber als wenn MS einfach nur ein besseres Phone als das 950 raus bringt sprich ein Phaplet mit vollwertigem W10 und das ganze um 1000€ auf den Markt wirft…

IMAGI
Gast
IMAGI

Ich hätte gerne ein Surface-Book mit Aussparung für ein Surface-Phone mit mehreren Nutzungsmöglichkeiten:
– nur Phone mit ARM Prozessor zum telefonieren, surfen, daddeln, etc.
– Book mit Phone in der Aussparung (Continuum) mit kombinierter Akkulaufzeit zum nutzen von Apps in Großformat (Office etc.), wobei nur das Phone und der Laptop-Bildschirm Strom brauchen
– Phone nicht in der Aussparung über Miracast, um beides zu nutzen
– Book (oder Tablet) mit Intelprozessor für Aufgaben, die mehr Power brauchen.