Windows 10

Können wir bald neue Windows Designs im Store kaufen?

windows 10 creators update

Wie auch schon bei der Ankündigung des Redstone 1 Updates (aka Anniversary Update) kommen nun täglich neue Informationen zum kommenden Creators Update ans Licht, das am 26.Oktober in New York City erstmalig vorgestellt wurde.

Das nächste kleine Puzzlestück kommt wieder aus dem offiziellen Microsoft Creators Update Trailer. Hieraus haben wir euch gestern bereits den Groove Music Maker gezeigt. Die nächste Neuerung betrifft den Store. Scheinbar wird mit dem Creators Update eine neue Kategorie hinzukommen, schlicht Personalisierung genannt.

store

Es fällt zwar nicht auf den ersten Blick auf, wenn ihr aber ganz nach unten schaut, werdet ihr verschiedene Personalisierungs-Pakete für Windows entdecken. Die Preise reichen von gratis bis $2.49 (zumindest auf dem Screenshot). Wie weit diese Themes euer Windows verändern können, wird nicht ersichtlich – nur für eine Farbeinstellungen und Wallpaper für den Desktop wären €2 aber etwas happig.

Das das Creators Update sich ganz dem Thema Erschaffen widmet kann ich mir gut vorstellen, dass Nutzer ihre eigenen Themes mit der neuen Windows Version erstellen und im Store anbieten können.

 

Was würdet ihr von der Möglichkeit halten eigene Themes für Windows 10 zu erstellen und was müssten diese beinhalten, damit ihr dafür Geld zahlen würdet?


Bildquelle: Microsoft Creators Update Trailer (Screenshot)

Vorheriger Artikel

"Microsoft macht auf Apple" - Wirklich?

Nächster Artikel

Das ist der Hammer-Song aus dem Surface Studio Video (jetzt kostenlos anhören)

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

38
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
23 Comment threads
15 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
32 Comment authors
ExMicrosoftieAndreeF94kundericoSamokleslachsack Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
susisorglos1964
Mitglied

Manche Dinge wie die sich aktualisierenden Kacheln und eigene Personalisierung mit Hintergrundbild finde ich gut, allerdings sehe ich vordergründig das Betriebssystem welches nach Möglichkeit einfach stabil laufen soll. Für irgendwelche Bonbonfarbenen Designs würde ich kein Geld bezahlen, falls es produktive Verbesserungen bringen würde schon. Kommt also drauf an wie das Ganze umgesetzt wird ?

schumi1331
Mitglied

Süß, erinnert mich irgendwie an Symbian.

Ralf950
Mitglied

Stimmt….?

Lutz Berg
Mitglied

…daher auch die Feedback – Fragen zu den Bildern beim Anmeldescreen, ah ja…

Samokles
Mitglied

? Oh Mist!

backpflaune
Mitglied

Naja wenn es den Markt gibt warum nicht. Aber für mich ganz sicher nicht und für die Presse sicher auch ne tolle Geschichte.
Das letzte“Custom Design“ hatte ich unter XP glaub ich. Gibt’s sowas überhaupt noch? Gab damals ja allen möglichen Schund.

Denke mal diese Minecraft Designs usw sind jedoch Placeholder.

Omega420
Mitglied

Für ein classic Win2000 theme mit altem Startmenu würde ich zahlen. Im Augenbick ist noch Classic Shell als ersatz im Einsatz. Aber bling bling ist nicht mein Fall… ??

McHalley
Mitglied

Ich halte das eher für den Beginn von „machen wir teile von Windows kostenpflichtig“. Am besten als Nutzungsgebühr, da wird dann jährlich ein Betrag fällig. Naja, wenn die Updates kostenfrei sind und es ja angeblich ein Windows 10 auf Dauer ist, muss man irgendwie sein Geschäftsmodell anpassen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob mir das gefällt.

ThomasB0815
Mitglied

Ich denke das könnte doch was sein, z.B. Star-Trek, Harry Potter, Herr der Ringe etc als Windows Theme, glaube schon das der eine oder andere Fan die 2,50€ dafür übrig hat.

Shayliar
Mitglied

+ glaube solche guten themes lassen sich gut an den mann bringen…

SpeckBrettl
Mitglied

Ich wäre ja dafür, das ganze Design zu überholen. Wireframe-Icons (ggf. farbig) Schwache Farbverläufe in den Kacheln….einfach mal was anderes halt.

mco
Mitglied

Bitte…keine…Farbverläufe…

sirozan
Mitglied

Solang man es nur optional kaufen könnte hätt ich nichts dagegen, würde es abet auch nie nutzen…

DonDoneone
Mitglied

Lieber wäre mir wenn endlich die tiles interaktiv wären und die Meldung öffnet auf die man klickt. Aber mehr Personalisierung schadet auch nie ?

RyanZer_0
Mitglied

An sich eine nette Idee. Aber es wäre vermutlich sehr lästig, wenn man einfach nur Nachrichten lesen will und nicht die, die gerade eingeblendet wird.

DonDoneone
Mitglied

Ja okay. Aber ich denke es wär doch kein Problem, einfach auf den Home Button zu tippen, dann hab ich die Startseite.
Oft sehe ich im Tile eine Meldung die mich interessiert, dann tippe ich drauf und finde diese Meldung erst nach ewig langer Suche durch die ganzen Sparten. Das nervt mich halt dann schon ziemlich.
Tiles sind schön, aber ein widget ist praktischer, leider.

kunderico
Mitglied

Müsste an einer ecke ein button geben, der wäre dafür da ins homemenu zu kommen. Ein Tipp auf das foto der Nachricht musste einen zu der Nachricht springen lassen .

DonDoneone
Mitglied

Genau, so einfach hätte ich mich ausdrücken wollen ?

backpflaune
Mitglied

Genau das habe ich auch schon gedacht. Da müsste man dem LiveTile einen extra Button besorgen.

hellgate
Mitglied

Und ich würde mir wünschen das es auch die möglichkeit gibt, wie beim WMobile ordner erstellen kann.

Elektroenchen
Mitglied

Wo fehlen denn Ordner? Auf dem Startbildschirm gibt es sie doch.

lachsack
Gast

ne geht eben nicht

backpflaune
Mitglied

Und im Explorer ebenfalls

Esi
Mitglied

aber noch nicht für apps im startmenü, wie eben bei mobile…. das wünsche ich mir auch schon seit release von win10

FranzvonAssisi
Mitglied

Solange nicht MS die Themes verkauft sehe ich darin kein Problem – das öffnet Windows für Kreative und ist cool für Nutzer und Künstler/Designer/Community, wenn sie mit nem coolen Bild und Aussehen und später vielleicht sogar Android-theme-mäßigen Änderungen ein bisschen Geld oder Ruhm verdienen können.
Ich würde auf jeden Fall nen Euro zahlen, wenn ich ein wirklich schönes Bild sehe, was ich gerne als BG hätte.

backpflaune
Mitglied

Sehe ich ähnlich. Solange MS das nicht tut gibts auch nichts fragwürdiges an der Sache. Aber n bissel mehr als Background und Kachelfarbe wäre scon interessant

baine
Mitglied

Wäre sicher auch etwas für mich. Habe in früheren Versionen (XP, VISTA, 7) gerne mal das Startmenü, das Fensterdesign, die Ordnersymbole und sogar manche Sounds ausgetauscht. Allerdings sind mir die Beispiele auf dem Bild zu bunt.

Zoerrvivor
Mitglied

Find ich super, bezahlen würd ich für Themes allerdings nix

Eissphinx
Gast
Eissphinx

Unter Android Wear sind gefühlt die Hälfte aller Watchfaces (digitale Ziffernbätter) kostenpflichtig.
Und ich hatte da kein Problem damit, mir das eine oder andere kostenpflichtige Watchface zu kaufen.Zumal die Preise ja in der „vernachlässigbaren“ Region liegen.
Also einen Markt für solche Sachen scheint es grundsätzlich zu geben, sonst gäbe es nämlich
auch kein Angebot….und das gilt nicht nur für Smartwatches.

Und solange das so bleibt und kein Druck seitens MS ausgeübt wird…warum nicht ?
Ob man so etwas dann auch kauft, muss dann jeder mit sich selbst ausmachen.

PBryner
Mitglied

Wenn die Qualität auch stimmt zahle ich sehr gerne!

123321
Mitglied

Es sollte aber eine gute Möglichkeit zum testen der Designs geben. Z.b. Dass man es einen tag ausprobieren kann und danach muss man zahlen wenn man es weiter behalten möchte.

cheramaeus
Mitglied

Wieder ein Geschäftsmodell ohne nennenswerten Gegenwert. Ich denke Ideal für die großen Sportvereine (Windows in Bayern look oder in Schwarzgelb …) Es gibt immer welche die für so etwas Geld ausgeben. Ich nicht!

Ork Diktator
Mitglied

Finde ich logisch und konsequent, daß irgendwann mal alles, was Windows betrifft über den Store abgerufen wird… Programme, Edge-Add-Ons, Spiele und eben auch Themes und anderer Personalisierungsschnickschnack

amagichnich
Mitglied

Nur Farbe und Wallpaper, nein. Icons und Bedienelemente, ja. Wenn das modding dadurch unter MS Obhut gestellt würde, dann könnten alle ein gemoddetes,Windows benutzen, das trotzdem stabil liefe, da jedes design zuvor intern getestet wird –> Wunschdenken… Es werden natürlich nur sehr teure Wallpaper sein

Rongkongcoma
Mitglied

Die kostenpflichtigen Designs müssten mich umhauen … Schlicht im Design und doch fetzig … Dann würde ich zugreifen für Geld.

lachsack
Gast

ich würde beim original bleiben

AndreeF94
Mitglied

Also wenn die angebotenen Themes mehr verändern, als das was bei Microsoft selbst anbietet ( https://support.microsoft.com/de-de/help/13768/desktop-themes-featured ), würde ich das ganze auch sehr begrüßen. Damals bei Windows 7 hab ich schon das ein oder andere Theme verwendet, welches halt mehr änderte als nur Farbe, Hintergrundbild, Icons und Sounds.. Also dem Startmenü einen richtigen Hintergrund gegeben, Kleine Extras an der Taskbar, die Datei-Leitse beim Explorer unten. Sowas zum Beispiel: http://2.bp.blogspot.com/-t16SAWCloPE/VDebQMxLI-I/AAAAAAAADwY/ZOyPrz5cAcs/s650/theme%2Bwin%2B7%2Bshakugan%2Bno%2Bshana.jpg Natürlich hatte ich das Theme nicht zu 100% orginal verwendet. Sondern da kamen noch andere Desktop Icons für Papierkorb, Systemsteuerung, Benutzerordner, Computer und Netzwerk) und ein anderes Bild beim Startmenü-Button. Außerdem… Weiterlesen »

ExMicrosoftie
Mitglied

Themes: Ich denke schon, dass einige dafür zahlen würden. Und je nach Umfang wären da auch Preise bis 5 € denkbar. Ich habe damals mein x-files theme geliebt. Und schon unter WfW 3.11 gab es spezielle witzige Startbildschirm-Bilder mit passendem Sound. Also, so ein Theme könnte beinhalten: – Modifikation Startbildschirm – Fensterfarben – Desktopfoto – Ikons – Sounds – Schriften – Mauszeiger – Bildschirmschoner – Vorlagen für E-Mails – Verknüpfungen zu Fanwebseiten oder Shops – beim Fußball z.B. automatische Kalendereinträge für die Spiele der Lieblingsmannschaft (via Theme-App) Und dann gibt es bestimmt noch weitere Möglichkeiten… Das sind viele Dinge, die… Weiterlesen »