NewsWindows 10

(KB4284835) Neues kumulatives Update für Windows 10

Heute ist wieder Patchday und Microsoft hat ein neues kumulatives Update für Windows 10 veröffentlich. Das Update trägt die Nummer KB42848345 und hebt die Buildnummer auf 17134.112.

Build 17134.112 – Das ist neu

  • Bietet Schutz vor einer zusätzlichen Unterklasse spekulativer Seitenkanalschwachstellen, die als Speculative Store Bypass (CVE-2018-3639) bekannt ist. Diese Schutzfunktionen sind standardmäßig nicht aktiviert. Befolgen Sie die Anweisungen in KB4073119 für Windows Client (IT pro). Befolgen Sie die Anweisungen in KB4072698 für Windows Server. Verwenden Sie diese Anleitung, um zusätzlich zu den bereits für Spectre Variant 2 (CVE-2017-5715) und Meltdown (CVE-2017-5754) freigegebenen Abschwächungen für den Speculative Store Bypass (CVE-2018-3639) zu aktivieren.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Versionen 2017 und 2018 von Intuit QuickBooks nicht im Mehrbenutzermodus auf Windows 10 1803-Geräten ausgeführt werden können. Den Benutzern wird nun Windows 10, Version 1803, angeboten.
  • Unterstützung für den SameSite-Cookie-Webstandard für Microsoft Edge und Internet Explorer.
  • Behebt ein Problem mit Internet Explorer, das die Verwendung einer aktualisierten Version von Ortungsdiensten verhindert.
  • Behebt ein Problem, das dazu führt, dass bestimmte Spiele keine Dialoge anzeigen, wenn sie mit Monitoren verbunden sind, die Interlaced-Anzeigeformate unterstützen.
  • Behebt ein Problem mit den Helligkeitssteuerungen auf einigen Laptops nach dem Update auf Windows 10. April 2018.
  • Behebt ein Zuverlässigkeitsproblem, bei dem die GameBar möglicherweise nicht startet.
  • Behebt ein Problem, bei dem Firmware-Updates dazu führen, dass Geräte in den BitLocker-Wiederherstellungsmodus wechseln, wenn BitLocker aktiviert ist, aber Secure Boot deaktiviert oder nicht vorhanden ist. Dieses Update verhindert die Installation der Firmware auf Geräten in diesem Zustand. Administratoren können Firmware-Updates installieren durch:

     

    • BitLocker vorübergehend suspendieren.
    • Sofortige Installation von Firmware-Updates vor dem nächsten Betriebssystemstart.
    • Sofortiger Neustart des Gerätes, damit BitLocker nicht im Ruhezustand bleibt.
  • Behebt ein Problem, bei dem das System auf einem schwarzen Bildschirm gestartet wurde. Dieses Problem tritt auf, weil frühere Updates des Spring Creators Updates nach der Installation nicht mit bestimmten Versionen von PC-Tune-up-Dienstprogrammen kompatibel waren.
  • Sicherheitsupdates für Internet Explorer, Microsoft Edge, Microsoft Scripting Engine, Windows Desktop Bridge, Windows Apps, Windows Shell, Windows Kernel, Windows Server, Windows Storage und Dateisysteme, Windows Wireless Networking, Remote Codeausführung und Windows Virtualisierung und Kernel.

     

Das Update könnt ihr nun über Windows Update herunterladen.

 

Habt ihr das Update schon bekommen?


via windowsblogitalia

Vorheriger Artikel

[E3 2018] Ubisoft Pressekonferenz – Zusammenfassung

Nächster Artikel

(Build 15254.489) Kumulatives Update für Windows 10 Mobile Version 1709

Der Autor

Jo

Jo

23 Jahre alt und Student. Fühlt sich im Windows-Ökosystem Zuhause. Aktuell mit einem Nokia 6 und einem Surface Book unterwegs. Davor viele Jahre Nutzer eines Windows Phones.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
Gerd48Cvbsupermurmeltobiasmayr Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
tobiasmayr
Mitglied

Kommt gerade für arm-basierte phone-Geräte 📱

supermurmel
Mitglied

Uh endlich was für mein Handy 😲

Cvb
Mitglied

Ist drauf. Beim Neustart aufgehängt. Nachdem Akku raus und wieder rein Neustart . Danach lief Migration einwandfrei durch.

Gerd48
Mitglied

Installiert auf ACER PC Insider Preview. Keine Fehler.