NewsWindows 10

KB4100403 – Windows 10 Build 17134.81 bringt Fix für Intel und Toshiba SSDs

KB4100403 - Windows 10 Build 17134.81

Microsoft hat ein zweites kumulatives Update für den Monat Mai veröffentlicht. KB4100403 bringt Windows 10 Build 17134.81, welche unter anderem einen Fix für Intel und Toshiba SSDs mit sich bringt. Diese hatten zuletzt Kompatibilitätsprobleme zu Microsofts aktueller Betriebssystemversion gezeigt, was zu Abstürzen (BSOD) oder Probleme beim Hochfahren des PCs geführt hatte.

KB4100403 – Windows 10 Version 1803 Build 17134.81

Verbesserungen und Korrekturen

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemfunktionen eingeführt. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:
  • Behebt ein Problem in Internet Explorer, bei dem die Kommunikation zwischen Webworkern in bestimmten asynchronen Szenarien mit mehreren Besuchen einer Webseite fehlschlägt.
  • Behebt zusätzliche Probleme mit aktualisierten Zeitzoneninformationen.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Einstellungen für Untertitel nach dem Upgrade beibehalten werden.
  • Behebt ein Zuverlässigkeitsproblem, das dazu führen kann, dass Microsoft Edge oder andere Anwendungen nicht mehr reagieren, wenn Sie einen neuen Audio-Endpunkt erstellen, während die Audio- oder Videowiedergabe gestartet wird.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass die Registrierung von Windows Hello auf bestimmter Hardware mit dGPUs fehlschlägt.
  • Behebt ein Problem mit der Leistungsregression auf Systemen mit NVMe-Geräten bestimmter Hersteller.
  • Wenn Sie frühere Updates installiert haben, werden nur die neuen Fixes in diesem Paket heruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert.

Weitere Informationen zu den behobenen Sicherheitslücken finden Sie im Security Update Guide.

Bekannte Probleme & Workarounds

SymptomWorkaround
Wenn Sie versuchen, ein Upgrade auf das Windows 10. April 2018-Update durchzuführen, können Geräte mit Intel SSD 600p Series oder Intel SSD Pro 6000p Series nach einem Neustart wiederholt einen UEFI-Bildschirm aufrufen oder die Arbeit einstellen.Problem behoben in KB4100403.

Um Windows 10, Version 1803 zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, zu warten, bis das Update auf Ihrem Gerät angeboten wird. Ab dem 25. Mai, wenn Sie ein fortgeschrittener Benutzer einer aktiv gewarteten Version von Windows 10 sind und Windows 10 Version 1803 installieren möchten, können Sie manuell nach Updates suchen. Geben Sie auf der Registerkarte Suche „Einstellungen“ ein. Navigieren Sie auf der Seite Einstellungen zu Update & Sicherheit > Windows Update > klicken Sie auf „Nach Updates suchen“, die diese Auflösung enthalten.

Nach dem Upgrade auf das Windows 10. April 2018-Update können Geräte mit SSDs der Toshiba XG4-Serie, Toshiba XG5-Serie oder Toshiba BG3-Serie eine geringere Akkulaufzeit aufweisen.Problem behoben in KB4100403.

Um Windows 10, Version 1803, zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, zu warten, bis das Update auf Ihrem Gerät nach dem Juni-Update am Dienstag angeboten wird. Wenn Sie ein fortgeschrittener Benutzer einer aktiv gewarteten Version von Windows 10 sind und Windows 10 Version 1803 installieren möchten, können Sie manuell nach Updates suchen. Geben Sie auf der Registerkarte Suche „Einstellungen“ ein. Navigieren Sie auf der Seite Einstellungen zu Update & Sicherheit > Windows Update > klicken Sie auf „Nach Updates suchen“, die diese Auflösung enthalten.

Das Update solltet ihr automatisch über den Windows Updater installieren können: Einstellungen>Update & Sicherheit>Updates suchen

Habt ihr es bereits erhalten und installiert? Ist euch ein Problem dabei unterlaufen bzw. behebt es den angesprochenen Bug bezüglich Intel und Toshiba SSDs bei euch?

Vorheriger Artikel

Acer kündigt neue Windows 10 Laptops und Desktop-PCs an

Nächster Artikel

[Lösung] Mauszeiger springt unkontrolliert auf dem Surface Pro 4 (Windows 10)

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
SigiaffeldturhsLeonard KlintTobias Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tobias
Mitglied

Habe das Update Manuell angeschoben und nach dem Neustart war wieder der schwarze Bildschirm und der rund rotierender Mauszeiger auf dem Bildschirm.
Ein paar mal auf den Resetknopf bis Meldung -> Wiederherstellung -> keine Reparatur nur normal starten, danach nochmals resten und jetzt ist er wieder normal oben und läuft alles wieder, so wie es soll.

urhs
Mitglied

Hatte beim Neustart durch das Updates einen BSOD, dann normales Neustarten und Installieren (Samsung Evo 850 mSATA 500gb). Jetzt steht im Updateverlauf bei kb4100403 „erfordert Neustart…“ obwohl schon zweimal gemacht. Egal, es geht alles, wird wohl nur eine Verwirrung sein…

affeldt
Mitglied

Favoriten in Edge sind alle wieder da.