MicrosoftNewsWindows 10

KB4090913 bringt Windows 10 Build 16299.251 für Version 1709

Microsoft hat mit KB4090913 ein weiteres kumulatives Update veröffentlicht, das die Build 16299.251 auf Windows 10 Version 1709 bringt. Es gibt mehrere Fehlerbehebungen, allen voran ein Bugfix bezüglich fehlerhaften USB-Verhalten.

Windows 10 Build 16299.251 KB4090913

  • Behebt ein Problem, bei dem einige USB-Geräte und Onboard-Geräte, z. B. eine integrierte Laptop-Kamera, Tastatur oder Maus, nicht mehr funktionieren. Dies kann auftreten, wenn der Windows Update-Service Stack die Installation der neueren Version einiger wichtiger Treiber im kumulativen Update nicht korrekt durchführt und die derzeit aktiven Treiber während der Wartung deinstalliert.

Bekannte Fehler in dieser Version


SymptomProblembehebung
Windows Update History meldet, dass KB4054517 aufgrund des Fehlers 0x80070643 nicht installiert werden konnte.Obwohl das Update erfolgreich installiert wurde, meldet Windows Update fälschlicherweise, dass das Update nicht installiert werden konnte. Wählen Sie Nach Updates suchen, um sicherzustellen, dass keine zusätzlichen Updates verfügbar sind.

Sie können auch im Suchfeld in der Taskleiste About your PC eingeben, um zu überprüfen, ob das Gerät den erwarteten BS-Build verwendet.

Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer kommenden Version ein Update bereitstellen.

Aufgrund eines Problems, das einige Versionen der Antivirensoftware betrifft, gilt dieser Fix nur für Computer, auf denen der Antiviren-ISV den ALLOW-REGKEY aktualisiert hat.Wenden Sie sich an Ihren Virenschutzhersteller, um zu überprüfen, ob ihre Software kompatibel ist und dass sie das folgende REGKEY auf dem Computer festgelegt haben:

Schlüssel = „HKEY_LOCAL_MACHINE“ Unterschlüssel = „SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ QualityCompat“

Wertname = „cadca5fe-87d3-4b96-b7fb-a231484277cc“

Typ = „REG_DWORD“

Daten = „0x00000000“

Nach der Installation dieses Updates können einige Geräte möglicherweise nicht gestartet werden und INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE zurückgegeben werden.

Dieses Problem tritt auf, wenn der Windows Update-Wartungsstapel die neuere Version einiger kritischer Treiber in der kumulativen Aktualisierung falsch überspringt und die derzeit aktiven Treiber während der Wartung deinstalliert.

Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer kommenden Version ein Update bereitstellen.

Umgehungsschritte sind in verfügbar in KB4075150.

Aufgrund eines AD FS-Serverproblems, das dazu führt, dass die WID AD FS-Datenbank nach einem Neustart nicht mehr verwendet werden kann, wird der AD FS-Dienst möglicherweise nicht gestartet.Es gibt keine Möglichkeit, die Datenbankbeschädigung rückgängig zu machen. Um den AD FS-Server in einen funktionsfähigen Zustand zurückzuversetzen, müssen Sie ihn aus einer Sicherung wiederherstellen.

Das kumulative Update KB4090913 sollte euch direkt über den Windows Updater angeboten werden. Falls dies nicht der Fall ist könnt ihr die Windows 10 Build 16299.251 auch hier manuell installieren.

Habt ihr euch das Update bereits heruntergeladen und installiert? Löst es eure USB-Probleme?

Vorheriger Artikel

Kodi v18 (Leia) Alphaversion veröffentlicht

Nächster Artikel

Kali Linux für Windows 10 jetzt im Microsoft Store herunterladen

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Sigiahoiiiiiiiichristian Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
christian
Mitglied

Ich hatte das Problem letzte Woche (Maus und Tastatur wurden nicht mehr erkannt). USB-Sticks Handys etc jedoch schon. Da ich mir gedacht habe, dass es sich um einen Fehler durch Windows-Update handelt, habe ich das Media-Creation-Tool runtergeladen und einfach Win10 neu installiert. Das Update hat sich leider nicht deinstallieren lassen (hab mich mit der Tastatur am PS2-Port abgemüht) und die Neuinstallation ging auch recht fix. Alle Daten und Einstellungen blieben dabei erhalten! Das Problem bestand mit Windows10 Home 64 Bit.

ahoiiiiiiii
Mitglied

Man hat ja auch als User der Pro-Variante keine Möglichkeit auf die Reihenfolge der Updates einzuwirken. Scheinbar hat man die bei Microsoft selbst auch schon nicht. Mein letztens am Black Friday bei nbb neu erstandenes Surface Pro i5 kam mit der Version 1703. Vom ersten Tag hatte ich gar nichts, nur Updates herunterladen und installieren. Dummerweise mischte sich unter all die kumulativen und sonstigen Updates für 1703 auch ein Funktionsupdate für 1709… mittendazwischen und hatte bis alle anderen Updates dann irgendwann mal erfolgreich abgeschlossen wurden die Funktion, die Installation an der Stelle abzubrechen, wo nach dem Funktionsupdate für 1709 noch… Weiterlesen »

Sigi
WU Team

😀 mach nur, schreib ruhig kritische Sachen über Microsoft. Ich ärgere mich momentan über ein Lumia 730, welches das neueste Update abbricht, weil unter den Einstellungen das Windows-Konto verschwunden ist und sich dieses deshalb auch nicht mehr entfernen lässt… (Datum auf 03.12.2017 zurückstellen hilft nicht)