Anleitungen

KB4052623 Update für Windows Defender Antischadsoftwareplattform – Was ist das?

Der Windows Defender, das Virenschutzprogramm von Windows 10, erhält tägliche Updates. Diese sogenannten „Definitionsupdates“ sind notwendig, damit Nutzer auf aktuellen Gefahren geschützt sind.

Manchmal aber gibt es auch ein sogenanntes Update für Windows Defender Antischadsoftwareplattform (KB4052623). Falls ihr fragt, was es damit auf sich hat, geben wir euch nun die Antwort darauf.

Windows Defender Antischadsoftwareplattform-Updates für Windows 10 – Was sie bedeuten

Im Gegensatz zu den täglichen Windows Defender „Definitionsupdates“, finden die Updates für die Defender Antischadsoftwareplattform monatlich statt – in Ausnahmefällen auch öfter.

Erklärung:

Ab Dezember 2017 veröffentlicht Microsoft jeden Monat Updates der Antimalware-Plattform für Windows Defender. Die Plattform-Updates werden wie folgt veröffentlicht: Kategorie: Definitions-Updates, Produkt: Windows Defender. Wenn Sie eine automatische Bereitstellungsregel (ADR) für die Genehmigung und Bereitstellung von Definitionsaktualisierungen für Windows Defender verwenden, werden diese monatlichen Plattformaktualisierungen nun von demselben ADR übernommen. Die Plattform-Updates gelten für Windows Defender unter Windows 10 (ab Version 1607) und Windows Server 2016.

Was macht die Plattform für Windows Defender aus und warum muss sie monatlich aktualisiert werden?

Die Plattform wird oft als „Antimalware-Client“ bezeichnet. Es besteht aus den Diensten und Treibern, die für die Bereitstellung von Schutzfunktionen erforderlich sind. In der sich ständig verändernden Landschaft von Antimalware und Spyware ist es notwendig, die Komponenten, aus denen sich die Plattform zusammensetzt, regelmäßig zu aktualisieren, um ein Höchstmaß an Schutz zu gewährleisten.

Ich bleibe auf dem Laufenden, wenn es um Engine- und Definitions-Updates geht. Reicht das nicht, um meine Endpunkte zu schützen?

Während die Aktualisierung mit Signaturen und Engines eine bewährte Methode ist, kann eine Maschine, die sowohl mit Definitions-/Engine- als auch mit Plattform-Updates auf dem neuesten Stand ist, ein höheres Schutzniveau haben als eine Maschine, die nur mit Definitions-/Engine-Updates aktualisiert wird.

Sind diese Plattform-Updates auch in den monatlichen Qualitäts-Updates für Windows 10 enthalten?

Nein. Die Plattform-Updates werden außerhalb der Bandbreite der monatlichen Qualitäts-Updates für Windows 10 veröffentlicht. Neue Feature-Updates für Windows 10 enthalten die neueste Plattform-Version für Windows Defender zu diesem Zeitpunkt, müssen dann aber monatlich über die Plattform-Updates aktualisiert werden.

Kurz gesagt: Die monatlichen Updates der Windows Defender Antischadsoftwareplattform (KB4052623) erhöhen den Schutz von Windows 10 gegen Malware und Viren.

Hat euch diese Erklärung geholfen?

Vorheriger Artikel

Microsoft enthüllt genaue Verkaufszahlen von HoloLens

Nächster Artikel

Wie deaktiviere ich die Benachrichtigungen der Taskleiste in Windows 10?

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: