NewsWindows 10 MobileWindows Phone

Kantar: Windows Phone Verkaufszahlen in ganz Europa so schlecht wie lang nicht mehr

Felix Ba

Die Talfahrt geht ungebremst weiter und diesmal brutaler als noch im Vormonat:

Hier sind die neuen Zahlen des Marktforschungsunternehmen Kantar auf Grundlage der Verkaufszahlen der letzten drei Monate für März 2016. Beachten sollte man, dass im kompletten Erhebungszeitraum bereits einige Geräte mit Windows 10 Mobile in vielen Märkten verfügbar waren und somit eigentlich ein kleines Plus zu erwarten gewesen wäre, zumindest wenn man es aus der Sicht eines hoffnungsvollen Windows-Fans prognostizieren möchte.

Nehmen wir uns ein wenig Zeit für die verschiedenen Märkte statt einfach irgendwelche Listen sprechen zu lassen:

Europa 

Deutschland

Konnten die Verkaufszahlen im Vormonat sogar ganz leicht zulegen, erreicht man nun den schlechtesten Wert seit Januar 2013. Nur noch 4,9 % der Smartphone-Verkäufe entfielen auf ein Windows Phone – ein wirklich mieser Wert. Nur ein Jahr zuvor konnte man im selben Erhebungszeitraum noch einigermaßen beachtliche 8,7 % generieren.

Italien

Auch im ehemals Windows Phone-freundlichen Italien sind die Verkäufe weiter zurückgegangen: Waren es im März 2015 noch stattliche 14,4 %, sind es jetzt nur noch 6,3 % – somit wanderten nun weniger als die Hälfte der Geräte wie noch ein Jahr zuvor über die Ladentheke.

Großbritannien

Immerhin keine Veränderung im Vergleich zum Vormonat: 6,2 % der Verkäufe entfielen auch diesmal auf ein Windows Phone – auch hier wollen wir März 2015 zum Vergleich heranziehen: Zwar ist die Situation nicht ganz so dramatisch wie in einigen anderen europäischen Märkten, doch auch 8 % stimmen zufriedener als der drohende Fall unter die nun in Deutschland nun durchbrochene 5 % Hürde.

Frankreich

Richtig mies sieht es auch bei unseren französischen Nachbarn aus: Die Verkäufe sind dermaßen zurückgefahren, dass einem Angst und Bange werden kann. Nur noch 5 % der Interessenten entschieden sich für ein Smartphone mit Windows Phone / Windows 10 Mobile. Diesen unrühmlichen Wert hatte man zuletzt im Dezember 2012 generiert, die darauffolgenden Jahre lag man zumindest die meiste Zeit über sogar knapp im zweistelligen Bereich, doch das war einmal.

Spanien

Mal so gar keinen Bock mehr auf Windows Phone hat man in Spanien. Zwar dümpelte man hier schon seit knapp zwei Jahren knapp unter der 5 % Hürde, doch mit nur noch 0,6 % der Verkäufe verschwindet Windows Phone / Windows 10 Mobile in der Bedeutungslosigkeit.

Asien

Quasi Copy & Paste zum Vormonat: Mal springen die Verkaufszahlen minimal nach oben, dann wieder nach unten. In China verliert man 0,1 Prozentpunkte zum Vormonat und generiert somit 0,8 % der Verkäufe. In Japan bleibt es diesmal bei 0,5 % – auch hier also keine Überraschung. Dabei ist die Auswahl neuer Geräte in Asien sogar relativ ansprechend.

Australien

Und auch im Land der Kängurus springen nur noch schlechte Nachrichten aus dem Beutel: Mit mageren 3,7 % erreicht man den schlechtesten Wert seit drei Jahren.

USA

Viele Worte muss man auch hier nicht finden: 2,7 % sind ein gewohntes Bild. Vielleicht sollte Hillary subventionierte Windows Phones in ihr Wahlprogramm aufnehmen.

Der Rest der Welt

Für die in der Vergangenheit berücksichtigten Märkte Mexiko, Argentinien, Brasilien und Russland liegen auch diesmal leider keine Zahlen vor.

 Was soll man dazu also noch groß sagen?

Vielleicht noch, dass Android in Europa den größten Zuwachs wie zuletzt vor zwei Jahren erfahren hat. Aber Windows 10 Mobile soll ja ohnehin nur noch für Geschäftskunden gedacht sein aber soll uns das trösten? Ganz gewiss nicht.

Natürlich sollte man solche Erhebungen immer mit einer gewissen Vorsicht genießen und auch einmal die positiven Seiten genießen: Erst vor wenigen Tagen berichtete uns der Media Markt aus der Schweiz, dass sich immer mehr Kunden für ein Windows Phone entscheiden.

Was fällt, muss nicht zwangsläufig niemals wieder steigen, doch wie seht ihr das? Wird Windows 10 Mobile noch einmal die Kurve kriegen?


Quelle: Kantar

Vorheriger Artikel

Microsoft will "WLAN Optimierung" für Windows (Mobile) abschaffen

Nächster Artikel

Maike und die mobile Windows-Welt (3) - Die Sache mit den Apps...

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

52
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
28 Comment threads
24 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
36 Comment authors
AndrovoidclausiSilversurferFuchurbcgn Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Höli
Mitglied

Ich denke, es geht nicht um W10m, das ist ein auslaufmodell. MS arbeitet auf den OneCore hin, ein 64-Bit OS welches auf allen Endgeräten läuft und selbst skalierend ist. Somit denke ich, MS wird den Teufel tun, hier entgegenzuwirken. Die werden bald ein 64-Bit Signature-Smartphone auf den Markt werfen und die OEMs erledigern den Rest. Wie sich der Markt DANN entwickelt, das interessiert mich. W10m und die derzeitige Smartphone-Generation ist veraltet und nicht mehr zeitgemäß, selbst Ms steckt keine Energie mehr da rein.

Florian_L
Redakteur

Ich denke du meinst mit 64Bit OS ein OS das auf der x86 Architektur läuft. 64 Bit gibt nur an, wieviele Adressen das System ansprechen kann.

Shyntaru
Mitglied

Sehe ich wie höli, es ist schlicht unwichtig für ms win10m in irgendeiner Art und Weise zu retten. Letztlich entscheidet nur wie gut das neue 64-Bit OS wird.

odo
Mitglied

Welch Wunder bei diesem Marketing für W10m. Wer dieses Support Desaster gerade erlebt wird sich kaum irgendein Windows basiertes mobiles OS in Zukunft antun.

carrabelloy
Mitglied

So sehe ich das genauso und der Service die Seiten sich da zurecht zu finden oder suchen keine Lust drauf. Die kassierenden von Microsoft beziehen sich zu viel die Aktionäre und Gesellschaftern in die Tasche und das Firmen als sicher Kunden der Zukunft bei den wahnsinnig Preisen halte ich auch mal für ein Gerücht. Ich behalte mir vor wem ich das Geld in den Rachen schmeiße. Zudem ihr Cloud Geschäft hat selbst Risse bekommen und ich habe es mit unterschrieben. Denn ich vertraue dem Amerika nicht soweit ich schauen kann. Und da wird es als nächstes kommen. Und jeder der… Weiterlesen »

Mr.Smith
Gast
Mr.Smith

Aber die Kommentar bei Dr.Windows und WPArea sagen, das W10M Tot ist und alle würden zu Android wechseln oder was weiss ich nicht alles was da für Kommis kamen.

Immer liesst man die selbe Scheisse. Irgendwann ist es doch mal gut. Habe das Gefühl, manche machen das, um Negative Stimmung gegen MS zu machen. Aus welchen Grund auch immer.

Das was HÖLI geschrieben hat, kann ich mir auch sehr gut vorstellen.

MrGh00st
Mitglied

Das ist einfach die Frustration, ein OS, was man eigentlich mag, so vor die Hunde gehen zu sehn. Kann ich persönlich nur nachvollziehen, auch wenn das ständige große Rumposaune „ich wechsel jetzt zu Android!!11elf!“ was man wiederholt liest irgendwann langweilig wird.

odo
Mitglied

Man muss doch nicht mit jedem Mist den MS macht konform gehen… Gerade hier nervt es einfach.

Breakdancer
Gast

Bei der derzeitigen Produktpalette wohl kein Wunder. Ob W10M wirklich nur für Business Kunden sein wird, bleibt abzuwarten. In der Praxis ist Android für mich auf Dauer keine Alternative. Ein zu unausgegorener Linux Abklatsch.

carrabelloy
Mitglied

Dann muss ich Ihnen Mitteilen das Sie keine Ahnung davon haben.

Wuerfli
Mitglied

Selten einen so unreflektierten Kommentar gelesen. Es soll durchaus Leute geben, die jahrelang Android und Windows parallel genutzt haben und sich gut eine eigene Meinung bilden können. Diese muss nicht immer zwingend mit der Meinung der Masse übereinstimmen.

Grüße von einem frustrierte Nexus 7 (eines der Google Vorzeigegeräte) Nutzer, der mit Windows deutlich glücklicher ist

Fuchur
Mitglied

Bin auch ehemaliger, jahre langer android/touchviz nutzer (samsung flagschiffe) und halte auch mehr von windows als von android… Unausgegoren mag es für mich nicht vollständig sein aber windows hat eine gute, sehr simple und leicht zu verstehende Logik, die es im alltag sehr sauber bedienbar machen für mich, mit ein paar kleinen gimicks, die es gui-technisch hilfreich und ansprechend machen. Mal abgesehen von dem zumindest auf die android oems (und zwar so ziemlich alle) bezogenen updateverhalten (sicherheitsrelevantes zeug, nicht nur „nice to have“) und dem monopolgebaren von google in allen möglichen Märkten, was android sehr unsympathisch fuer mich macht.

AndreasIndelicato
Mitglied

Logisch wenn man seine Produktpalette einstampft?!

NeroC
Mitglied

Wenn das derzeitige w10m demnächst 2017 durch das neue w10m64 ersetzt wird, warum soll ich mir dann jetzt ein L650 DS oder gar ein L950 DS zulegen?

Jonnyyy
Mitglied

Ist doch kein Wunder. Mein 640 ist mir etwas schach auf der Brust deshalb würde ich mir ja gern ein neues Handy holen. Aber…. 650 ist auch nicht schneller nur schicker und 950 ist mir zu teuer. Dazwischen giebt es nichts vernünftiges. Also behalte ich mein 640 und ärgere mich über die permanenten Neustarts und warte weiter.

Wuerfli
Mitglied

Wenn du Lust hast etwas zu experimentieren: Xiaomi Mi4 🙂
Gibt’s ab 130€, bis auf Akkulaufzeit und Kamera ein tolles Teil für das Geld.

carrabelloy
Mitglied

Besuchen Sie mal ein anderes Betriebssysteme. Den sich alle hier auf Microsoft setzen kann ich nicht verstehen. Und finde es schon Echt peinlich wie sich die Enthusiasten sich hiervon abhängig machen.

Fuchur
Mitglied

Was genau machst du denn hier auf Windows United, wenn du MS an sich nicht magst? Das finde ich schon ziemlich peinlich… Echt so wenig zu tun, dass du hier rumspringen und gift verspritzen musst… Gibt’s nicht ein Schoenes linuxforum wo du spass haben kannst? Oder ist da zu wenig los? Unfall hin oder her, sowas ist trollen und absolut nicht in ordnung.

Tiberium
Mitglied

Durchhalteparolen sind angesagt – wie schon zu WP 7 Zeiten. Auch hier wurde ja vorausgesagt das mit WP8 der grosse Durchbruch kommt. Nachdem es mit WP 8 nicht klappte war es dann Windows 10 als „one System“ auf das die Endkunden angeblich gewartet hätten. Das wurde ja jetzt auch nichts – nun ist es das „Surface Phone“ oder irgendwas anderes…. Leute wacht doch endlich mal auf ! Den Endkunden draussen geht WP soweit am Allerwertesten vorbei das es nicht weiter geht. In der öffentlichen Wahrnehmung ist das mobile System von MS faktisch nicht existent – und wenn dann nur mit… Weiterlesen »

@win10
Mitglied

Ja!!! Hoffe ich?

ronaldinho
Mitglied

Momentan bin ich nur noch enttäuscht von Windows Mobile! Ich denke, da ist nichts mehr zu retten. Das haben die Redmonder komplett vergeigt, absichtlich oder nicht, keine Ahnung! Schade um jeden Cent, den man jetzt noch in Hardware investiert! Was künftig kommt ist noch völlig offen. Ich kann nur jedem abraten, sich derzeit auf dieses Abenteuer einzulassen! Leider! Windows Mobile ist so ein schönes System, es tut richtig weh es sterben zu sehen?,

Fuchur
Gast

Eine Sache nicht vergessen bitte: Das sind Zahlen auf Basis von Verkäufen, keine absoluten Marktzahlen. D.h. wenn z. B. iPhone- oder Windows Mobile/Phone-Nutzer Ihre Geräte länger behalten, weil sie z. B. besser mit Updates versorgt werden, länger halten oder auch auf schwächerer Hardware super laufen, so schlägt sich das negativ in dieser Statistik nieder. Kauft sich ein Android-Nutzer (der schon seit Jahren einer ist und es deshalb überhaupt keine Marktanteilverschiebung ergibt) aber ein neues Android, weil er z. B. keine Updates mehr bekommt, es mal wieder hingeschmissen hat usw., so wirkt sich das positiv auf diese Statistik aus… Deshalb sind… Weiterlesen »

MO
Gast
MO

Ich denke man sollte den ganzen Markt einmal anschauen. Smartphonekäufte (auch i.telefone ) sind rückläufig. Auch ein Samsung S6 hatte nicht den durchschlagenden Erfolg – was Verkaufszahlen angeht – Um nichts anderes geht es hier -> VERKAUFEN, VERKAUFEN, VERKAUFEN. Irgendwann ist es für den Konsumenten mal gut. Man benötigt ja nicht unbedingt jedes Jahr oder noch häufiger ein neues Phone. Vielleicht ist der Konsument auch mit seinem Phone auch mal 2-3 Jahre zufrieden. Bahnbrechendes was einem zu einem Neukauf bewegen könnte, gab es in letzter Zeit ja wohl kaum. Ist ja auch schließlich ein Gebrauchsgegenstand – Jedenfalls für mich !… Weiterlesen »

Eissphinx
Gast
Eissphinx

Klar, der Markt für überteuerte Flagship-Marken-Smartphones ist gesättigt…mehr aber auch nicht. Aber wenn man ein Limit hat(bei mir persönlich sind das derzeit ca. 150-200EUR – und dafür kriegt man schon etwas ganz ordentliches. Ich nutze derzeit ein Huawei P8 Lite 158EUR.. und dagegen können die Lumias nicht einmal ansatzweise mithalten), spricht nichts dagegen, sich jedes Jahr ein neues Smartphone zuzulegen. Damit fährt man besser, als mit teuren Smartphones die man mehrere Jahre nutzt, aber nach einem halben Jahr technologisch veraltet sind.Und als alte Krücke nur noch deshalb genutzt werden…weil sie eben so teuer waren Dann lieber jedes Jahr etwas neues… Weiterlesen »

Fuchur
Mitglied

Das ist so lala richtig. Sieht man an den iphones. Auch ein 5s ist von der performance her nicht zu unterschaetzen. Und dein p8 lite kann bestimmt das 650 zB ueberfluegeln, nicht aber das 950 oder 950 xl und garantiert auch kein iphone etwas älterer generation. Aber ja, smartphones im android lager werden gern und schnell ersetzt. Du bist aber da beim gleichen argument wie bei grakas. Es gibt einen sweetspot zwischen teuer und performance. Ich halte den bei smartphones nicht bei 160€ sonder eher bei 300€ liegend und ich kenne wenige, die 160 € als wegwerfartikel bezeichnen würden, aber… Weiterlesen »

L.R.
Mitglied

Ich kenne mindestens 6 Personen, die ein Windows Phone haben. Das sind deutlich mehr als die, die ich kenne, die ein Schrottplatzreifes Ei Fon haben (schrottplatzreif ist jedes Ei Fon das Apple je herausgebracht hat).

sloob204
Mitglied

Sind wir doch ehrlich. Microsoft fährt Windows 10 Phone selbst an die Wand. Die haben alle apps die es nur für Windows gab, auch für die anderen verfügbar gemacht. Ich denke da an Office, Nachrichten-App, Sport-App, Mixradio, Here usw. Mit diesen Apps hat sich windows Phone wirklich abgehoben. Von dem ist nichts mehr geblieben.

Fuchur
Gast

Auch hier nochmal ganz klar gesagt: Diese Statistik sagt nichts über Marktanteile an sich aus… sie sagt etwas darüber aus, ob neue Smartphones verkauft wurden… d.h. geht z. B. ein Android schneller kaputt oder wird einfach schneller ausgetauscht, wirkt sich das massiv positiv auf diese Statistiken aus, sagt aber nicht wirklich etwas über den Gesamtmarktanteil aus.

D.h. diese Statistik hier bestraft OEMs und OS-Hersteller, die gute Smartphones, gut optimierte OSes bauen oder gute Update-Politiken fahren… d.h. iOS und Windows Mobile stehen hier automatisch schlechter da als Android. Der absolute Marktanteil schrumpft aber deshalb nicht zwangsläufig…

Corian
Mitglied

So ganz verstehe ich es mir. Inzwischen haben einige im Bekanntenkreis ein Windows Mobile

tsundere
Mitglied

Ich frage mich immer, wieviele wohl wie ich ein 3 Jahre altes Phone haben (Lumia 1520, release 08.2013), mit den neuesten Updates OTA versorgt werden, und deshalb gar keinen Grund haben auf ein neues Gerät umzusteigen. Von daher denke ich mir: Aus sicht von Microsoft – welche ja mittlerweile ihre Software als einen Service sehen – ist das doch eine Win-Win Situation. Der Kunde ist durch die Software gebunden, generiert aber keinen Verluste durch den Kauf von Geräten die eh mit Verlust verkauft werden!

Fuchur
Mitglied

Ich denke es sind bei win phone / mobil prozentual gesehen recht viele. Die verkaufszahlen sind keine zwangskaeufe wie bei android um halbwegs mit updates versorgt zu werden sondern beinahe nur neu-user. Viele bestandskunden haben schon gute smartphones, die für win 10m genug saft unter der haube haben und vielleicht auch nicht von nem 930 auf ein 950 updaten wollen, weil sie entweder die optik schaetzen oder einfach noch zufrieden mit ihrem smartphone sind.

clausi
Gast
clausi

Genauso ist es. Sogar die L920er können noch upgedatet werden auf W10M. Und wenn die Geräte dann gut laufen, warum sollte jemand dann ein neues Phone kaufen !?
Insbesondere bei Android ist man ja gezwungen sich allerspätestens nach 2 Jahren ein neues Gerät zu kaufen um mit aktuellen Updates beglückt werden zu können.

Unter diesem Aspekt sagt diese Verkaufsstatistik absolut nichts über die tatsächliche Nutzung aus.

pitoka
Gast
pitoka

Die Windows United mails sind symptomatisch für die Krise: Sie werden bis heute nicht im richtigen Format dargestellt, ich kann sie nur lesen, wenn ich den Apparat querstelle. Hier ist eine Weltfirma mit Geld ohne Ende, die es nicht schafft in angemessener Zeit ein gut funktionierendes OS auf die Beine zu stellen und uns mit ewig neuen fehlerbehafteten Builds in welchem Ring auch immer nervt. Die Hardware wird nicht beworben, daher kennen sie auch immer weniger, (vielleicht hat das bei der Software auch keinen Zweck). Auch weiß keiner so genau, wie es weitergeht und insbesondere wie lange. Mal sagt der… Weiterlesen »

Breakdancer
Gast

Die meisten Kommentare unter solchen Artikeln sind reine Spekulation. Wir wissen weder, wie lange W10M noch weiter entwickelt wird, noch wissen wir, ob und welche neuen Smartphones erscheinen werden. Es können noch Lumias kommen, es können auch gar keine mehr kommen. Werden OEMs kommen? Niemand weiß es. Auch weiß niemand, inwiefern sich W10M noch weiter entwickeln wird. Fakt ist, dass der Umschwung auf die neue Version 10 doch holpriger war als gedacht. Einige sind deswegen abgewandert. Leider ist bei iOS und Android auch nicht alles Gold was glänzt. iOS bekommt auch den gesättigten Markt zu spüren. Android ist nur deswegen… Weiterlesen »

superuser123
Mitglied
Knee Rasher
Mitglied

Die Zahlen sind doch egal! Gönnt Euch doch lieber mal das Titelbild des Artikels! Wie lang sie Leo dafür beackert haben müssen, dass er das freigibt! ?

dancle
Gast
dancle

Windows Phone bzw. Windows Mobile steht und fällt bei mir mit der Lumia-Reihe bzw. deren Nachfolger. OEM-Geräte würde nicht einmal gegen Geld anrühren. Sollte Microsoft irgendwie die Produktion der eigenen Geräte einstellen und nur noch auf OEMs verweisen bin ich ebenfalls weg vom Fenster. Sollte es aber noch Nachfolger geben bleibe ich WM auch treu.

Wenn die Verkaufszahlen schon so ausfallen, bin ich ja schon auf dem Jahresendbericht der Umsätze der Smartphone-Reihe bei Microsoft gespannt und welche Konsequenzen sie daraus ziehen. Ich kann mir nicht vorstellen dass sie rote Zahlen ewig mit machen.

Fuchur
Gast

Microsoft will kein Hardwarehersteller sein, sie brauchen sie aber, um das Öko-System zu vermarkten. Wenn sie also einen Sinn in Windows 10 Mobile sehen, machen sie auch Verluste noch ne Weile mit, weil es einfach nicht wichtig ist, ob sie beim Hardwaremarkt welche machen, solange sie mit Cloud, Office, usw. Geld machen… sieht man auch daran, dass Windows 10 Desktop kostenlos rausgegeben wird, etc.

Denen geht es ums Ökosystem, nicht um die Erlöse aus dem Hardwaregeschäft. OEMs sind allerdings auf diese Erlöse angewiesen… da ist es anders rum.

shinebar
Gast
shinebar

Zumindest gefühlt tauchen in meiner Umgebung immer mehr Windows Phones auf.

Marketing ist auch „zielgruppengerecht“ – am Flughafen Hamburg z.B. läuft auf zwei Videowänden ständig Werbung für das 950 / 950XL. So ganz kann ich das nicht verstehen.

Was mich schon länger interessiert: der Browser wird ja ständig als Android erkannt, wenn ich mir so die Werbung anschaue, die mir auf mobilen Webseiten ständig die Android-Apps anpreist. Ich gehe davon aus, dass die Zahlen das irgendwie berücksichtigen, oder?

nokiot
Mitglied

Genau das habe ich mich heute auch gefragt!

AlexanderKhan
Mitglied

Was solls das windows Phone war für mich der reinste fehlkauf. Meim neues wird wieder en Android sein. Mehr möglichkeiten fürs gleiche Geld

Fuchur
Mitglied

Ja? Was hast du denn gekauft und wo hast du weniger Möglichkeiten mit welcher build und hardware revision? Mein 950 xl hat sogar mehr Möglichkeiten als die konkurrenz mit continuum u co.

AlexanderKhan
Mitglied

Hab das 535 und viele apps werden zum teil abgeschnitten im vollbild angezeigt und das nervt enorm

clausi
Gast
clausi

Das L535 kann man wohl kaum als Referenz nehmen (auch wegen Display-Bug) …gibts momentan sogar bereits für knapp 50€.
Ich bin aus diesem Grund kein befürworter der LowLow-End-Sparte…Da kauft sich einer so ein Phone (wie im Beispiel), ist damit unzufrieden…für den Preis kann nunmal kein Highend erwartet werden ;)….und schon ist Windows-Mobile „schlecht“.

Würde mich dennoch interessieren, welch tolles Android-Gerät der Schreiber dieses Komments zu einem ähnlichen Preis gekauft haben will. 😀

TobyStgt
Mitglied

Erstens ist viel Stimmungsmache. Und MS mach selbst keine Stimmung und überlässt das den anderen. Zweitens haben sie ein unreifes, teures und liebloses Flagship hingeworfen, das so gar keine begehrlichkeit weckt. Drittens haben sie die Mittelklasse komplett eingestampft. Viertens waren Lumias immer vorreiter in Kameratechnik, das wird auch vernachlässigt und die so gewünschten Drittanbieter haben nur Schrottkameras… Trotzdem hoffe ich dass MS endlich aufwacht und den Universalapps dampf macht, Werbetrommel rührt und versteht dass auch eine Übergangstechnik kunden gewinnen kann für. Die neue Technik, sonst brauchen Sie in paar Jahren gar nicht mehr anfangen und sind komplett tot. Fur mich… Weiterlesen »

Reiner
Gast
Reiner

Ich glaube kaum, dass Microsoft W10M mit soviel Liebe zum Detail und soviel Nutzereinbindung entworfen hat, um es dann nicht mehr zu supporten. Der Schuss ging nach hinten los, weil die Hardware nicht gleichermaßen modern und ansprechend dahrkam. Flaggschiffe werden nicht unbedingt von allen gekauft, sie sind aber ein Aushängeschild für die Marke. Wenn diese floppen, zieht das auch die übrigen Geräte mit herunter. Mit entsprechend hochwertigen und schicken Geräten hätte man sicher deutlich mehr Erfolg gehabt. Die Software kann man nicht dafür verantwortlich machen, denn die ist konkurrenzfähig, hat im Vergleich zu WP7 und 8 enorm zugelegt. Übersichtlich, alle… Weiterlesen »

Reiner
Gast
Reiner

Ich glaube kaum, dass Microsoft W10M mit soviel Liebe zum Detail und soviel Nutzereinbindung entworfen hat, um es dann nicht mehr zu supporten. Der Schuss ging nach hinten los, weil die Hardware nicht gleichermaßen modern und ansprechend dahrkam. Flaggschiffe werden nicht unbedingt von allen gekauft, sie sind aber ein Aushängeschild für die Marke. Wenn diese floppen, zieht das auch die übrigen Geräte mit herunter. Mit entsprechend hochwertigen und schicken Geräten hätte man sicher deutlich mehr Erfolg gehabt. Die Software kann man nicht dafür verantwortlich machen, denn die ist konkurrenzfähig, hat im Vergleich zu WP7 und 8 enorm zugelegt. Übersichtlich, alle… Weiterlesen »

Androvoid
Mitglied

Die 950er mit toller Kamera und im Mozo-Gewand sind doch nicht „langweilig“! Abgesehen davon, verschwindet das „Design“ meist ohnehin unter einer Cover-Hülle.
Und mal ehrlich: Welcher Normaluser interessiert sich schon wirklich für „Continuum“, welches eigentlich doch auch noch in den Startlöchern der Entwicklung steckt.
Und was die Software betrifft: Immer wenn ich mein früheres AtivS mit 8.1 wieder einmal aufdrehe, bin ich von der Flüssigkeit und Einfachheit des OS angetan. Schade, dass damals die „Developer“ nicht mehr auf den Zug aufgesprungen sind. Waren da alle wohl schon zu sehr auf den anderen Plattform aktiv…

bcgn
Mitglied

Der Markt ist übersättigt und die Leute kaufen sich seltener ein neues Gerät,es sei denn man ist wegen fehlender Updates (Android) drauf angewiesen. In meinem Umfeld muss ich zum Erstaunen feststellen, das ich immer mehr WP Phones sehe, auf der Arbeit in der Familie und auch im Freundeskreis. Mit dem System ansich sind alle sehr zufrieden, bis eben auf die ein oder andere fehlende App,aber da hab ich die Hoffnung das sich das bald durch die Universal Apps etwas zum besseren ändert,was es meines Erachtens schon tut. Also nicht immer den Lobbyisten die die Statistiken machen nachlaufen.

Mr.Smith
Gast
Mr.Smith

+1

Oder immer diese Negative Stimmungsmache gegen W10M.
Irgendwie wird es hier auch immer Schlimmer. Klar ist nicht alles in Ordnung aber es wird kaum mal Sachen hervorgehoben bzw mal was Positives geschrieben.

Für mich ein Falsches Signal für eine Windows Seite. Die anderen Windows Seiten sind auch nicht so besser.

PS: Wo ich finde ich eigentlich diesen Feedback Hup?

Silversurfer
Gast
Silversurfer

Windows 10 Mobile ist ein toter Gaul genauso wie Blackberry/RIM OS oder wie Bada/Tizen. Es hat sich auf dem Smartphone Markt seit 2007 ein Duopol von Alphabet/Google mit Android und Apple mit Ios herausgebildet. 2. Anbieter schreiben auf dem gesamten Smartphone Markt gewinne und das ist Samsung mit Android und Apple mit Ios. Wobei Samsung 7 % der Gewinne einfährt und Apple 93 %. Alle anderen Anbieter ob mit eignem OS wie Blackberry oder Microsoft mit Windows Mobil oder 3. Anbieter wie Sony, HTC, Motorola, LG oder andere China Klitschen mit Android als OS schreiben nur Verluste. Der Smartphonemarkt ist… Weiterlesen »