News

Kamera-Kostprobe: Erste Vergleichsfotos zwischen Lumia 950 XL und Lumia 1520 verheißen großes Potential

Lumia 950

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte…

Das dachte sich wohl auch der „Redditor“ Guyman101 und postete einige interessante Vergleichsbilder, die sowohl mit den Front- als auch Hauptkameras des kommenden Flaggschiff Lumia 950 XL sowie dem auslaufenden Nokia-Riesen Lumia 1520 angefertigt wurden.

Und in der Tat sollte auch dem weniger geschulten Auge direkt ins Auge springen, dass die Testaufnahmen des 950 XL noch ein ganzes Stückchen knackiger und schärfer wirken als die des Lumia 1520. (Unser Beitragsbild stammt übrigens vom Lumia 950.)

MS -Lumia 950 XL rear
Lumia 950 XL Hauptkamera
MS -Lumia 1520 rear
Lumia 1520 Hauptkamera

Dafür dürfte nicht zuletzt die kleinere Blendenzahl des 950 XL verantwortlich zeichnen. Ein aus der Fotografie bekannter Leitsatz lautet nämlich: Je kleiner die Blendenzahl ist, desto kürzer ist die Belichtungszeit und umso größer die Blendenöffnung.

Generell soll aber eine komplett neue Kamera-Einheit zum Einsatz kommen, die in Verbindung mit der Windows 10 Mobile Kamera-Software für hervorragende Ergebnisse sorgen soll.

Auch die Frontkamera hat zugelegt: Sattere Farben und ein geringeres Rauschverhalten bei 5 statt 1,2 MP mögen für Selfie-Freunde erfreulich sein, doch ein im Vorfeld vermuteter Frontkamera-Blitz (zumindest beim Lumia 550) ist weiterhin erstmal kein Thema.

MS -Lumia 950 XL FFC
Lumia 950 XL Frontkamera
MS -Lumia 1520 FFC
Lumia 1520 Frontkamera

Hier die technischen Merkmale der Hauptkameras:

  • 20 MP Sensor
  • Fokus (Typ): Autofokus: Kamerataste mit zwei Druckpunkten
  • Optik der Kamera: Optik mit 6 Linsen
  • Stabilisierung: Optische Bildstabilisierung
  • Oversampling-Technik: Ja
  • Sensorgröße: 1/2,5 Zoll
  • Blende: Blende 2,4 (Lumia 1520) / 1,9 (Lumia 950 XL)
  • Brennweite: 26 mm
  • Blitzlicht (Typ): Dual-LED-Blitzlicht (Lumia 1520) / Triple-LED-Natürlicher Blitz (Lumia 950 XL)
  • Kamerafunktionen: Hintergrundbeleuchteter Bildsensor, PureView, Schnelleres Fokussieren (Lumia 950 XL)
  • Schärfenbereich (Minimum): 10 cm
  • Videoauflösung: 1080p (Full HD, 1920 x 1080 Pixel) (Lumia 1520) / 4K (3840 x 2160 Pixel) (Lumia 950 XL)
  • Bildwiederholrate: 30 Frames/s
  • Videoaufzeichnungsformate: MP4/H.264

Und das sind die technischen Merkmale der Weitwinkel-Frontkameras:

  • 1,2 MP Sensor (Lumia 1520) / 5 MP Sensor (Lumia 950 XL)
  • Blende: 2,4
  • Funktionen: Fotoaufnahmen, Videotelefonie, Videoaufnahmen
  • Videobildauflösung: 720p (HD, 1280 x 720 Pixel) (Lumia 1520) / 1080p (Full HD, 1920 x 1080 Pixel) (Lumia 950 XL)

Was sagt ihr zur Qualität der vorliegenden Aufnahmen? Erwartet uns da ein echter Kamera-Kracher oder sollte man aufgrund der bei eher ungünstigen Kunstlicht-Verhältnissen angefertigten Schnappschüsse lieber keine voreiligen Schlüsse ziehen?


Quelle: Reddit.com via WMPU / Technische Merkmale: Microsoft

Vorheriger Artikel

Windows 10: Spotlight Hintergrundbilder zum Downloaden

Nächster Artikel

Windows 10 Mobile: Update der Telefon App bringt Mailbox-Integration

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

12
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
PaulStefanolegassMarkusReiner Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
wp78de
Gast
wp78de

Das sind zwar nur Schnappschüsse, aber die ersten Ergebnisse sprechen doch eine deutliche Sprache. Damit, denke ich, werden auch die Phablet-Fotographen unter uns ihre Freude haben. Danke.

Fumo
Mitglied

Ich denke dieser Vergleich ist nichtssagend. Bei der Hauptkamera ist der 1520 Bild nicht weniger scharf aufgrund der Kamera sondern ist Verwackelt. Bei der Frontcam verfälscht die direkte Einstrahlung des blauen Licht im Hintergrund die „interpretation“ der Software.
Natürlich erwarte und glaube ich dass die 950er bessere Fotos schiessen als das 1520, aber nicht wegen diese Testbilder.

Scaver
Mitglied

Zur aller erst… Schnappschüsse sind die meist getätigten Fotos der Welt, vor allem mit Smartphones (kein Profi, und da spreche ich als beteiligter aus Erfahrung, würde für „richtige“ Fotos ein Smartphone nutzen!). Verwackelt ist da nichts. Es geht vor allem um die Beleuchtung und Auflösung. Diese ist bei dem 950 wesentlich naturgetreuer. Wenn man in so einem Laden steht weiß man, dass es unterschiedlich Beleuchtet ist, am Tag wie auch am Abend. Das 1520 leuchtet alles gleichmäßig aus, damit man alles erkennt. Heut‘ zu Tge will man aber vor allem eines… realistische Fotos. Hier sieht man vor allem die qualität… Weiterlesen »

Salino24
Mitglied

Verwackelt sieht das erste Foto für mich aber gar nicht aus. Und wenn Du Dir das zweite Bild in einem Bereich heranzoomst, der von dem blauen Licht weit entfernt ist, dann ist der Unterschied aber schon realistisch.
Natürlich sind das nur Schnappschüsse auf die Schnelle. Trotzdem sind das schon mal erste Anzeichen für eine tolle Smartphone-Kamera.
Für Dich scheint ein dünn geratener Lauchstreifen wohl gleich ein Haar in der Suppe zu sein. Immer gleich dieses meckern…

Fumo
Mitglied

Es ist leicht verwackelt, das erkennt man am Herr im Hintergrund dessen halbes Gesicht von der Leuchtwand im Hintergrund bedeckt wird 😉 .
Und egal ob du im zweiten wo hinzoomst wo kein blaues Licht ist, der unterschiedliche Winkel der direkter vom Leuchtkörper erstrahlt wird sagt der Software eine andere Einstellung der Farbtemperatur an.
Nochmal, ich meckere nicht an der Qualität der 950er Kamera, nur an der Aussagekraft dieser Vergleichsbilder. Schnappschuss hin oder her.

kon
Mitglied

Aus diesen beiden Testfotos kann man keineswegs eine bessere Qualität der Kamera beim L950 herauslesen. Mag sein, dass dem trotzdem so ist; es braucht aber in meinen Augen einpaar mehr Vergleiche, um dies zu bestätigen.
Mir gelingen mit meinem L1520 mehrheitlich superscharfe, naturnahe Schnappschüsse….selbstverständlich sind auch wenige nicht so gute Exemplare dabei. Wie ist das beim L950 ?

Reiner
Gast
Reiner

Ich hab ja das 930, aber die Qualität von den Vergleichsfotos sieht nach „soll schlecht sein“ aus, um die neue Kamera aufzuwerten. Ich habe jedenfalls eher Fotos vergleichbar mit der Kamera des 950 aufnehmen können, so unscharfe Schriften und so blasse Fotos gab und gibt es höchstens bei schwacher Beleuchtung. Ich nehme allerdings mit der Lmia Kamera auf, möglicherweise ist die Microsoft Kamera nur auf die neuen Geräte optimiert und macht deshalb schwächere Fotos mit den alten Geräten.

Markus
Gast
Markus

wie Fumo schon schrieb wenn man Vergleichsfotos macht dann bitte im manuellen Modus wo alles incl. Weißabgleich fest eingestellt ist. (Blende, Verschluss usw…). bei wechselnden Motiven könnte man auch sagen das die 950er unterbelichtet. und das nur weil die Personen sich bewegt haben und eine andere Belichtung gewählt wurde. Wenn schon Vergleichsbilder dann sucht euch ein statisches Objekt und ein Stativ! (ok mag im Microsoftstore nicht so einfach sein ;)) die Bilder sind Kaffeesatzleserei.. und ja die Bilder von meinem 1520’er „Schnappschüsse“ waren oft nicht so berauschend. auch die Bilder vom 930er nicht.. das 830er braucht viel zu lange um… Weiterlesen »

olegass
Gast
olegass

Fumo hat recht, das 1520er Bild ist verwackelt. ich freue mich auf aussagekräftige verfleichsfotos

Stefan
Gast
Stefan

Öhm – ich „verstehe“ den Vergleich nicht.
Warum wurde denn nicht das L1020 genommen?

Ich meine man sollte schon den „Mut“ haben die Kamera des neuen Flagschiffs mit der besten Kamera der bisherigen LUMIA Reihe zu vergleichen.

Und, ja: Ich habe das L1020 und würde natürlich genau deshalb einen Vergleich mit dem 950 und dem 950XL sehen.

Neben dem Bildvergleich würde mich auch ein Vergleich vom L1020, L950 und L950XL was:

– Start der Kamera
– Bildverarbeitung (Wann kann ich das nächste Bild machen)
– Speicherung in RAW
– usw.

brennend interessieren.

Fumo
Mitglied

Ich schätze der Herr der die Fotos gemacht hat besitzt einen 1520, ist eher kasual entstanden. Aber in den drei von dir genannten Punkten wird der 950 den 1020 wohl überlegen sein. Auch die Software wird wahrscheinlich die besseren Autoeinstellungen wählen, die manuelle Qualität wird sich zeigen.

Paul
Gast
Paul

Ich habe die Bilder zuerst bei wmpoweruser gesehen. Ein Blick auf die Bildinfos (beim Artikel von wmpoweruser) ist sehr hilfreich. 950-Bild: 8,3MPix (3.840px × 2.160px) mit 827kByte 1520-Bild: 1,5MPix (1.440px × 1.080px) mit 188kByte Das 1520-Bild ist also deutlich kleiner, was darauf hinweisen könnte, dass es bearbeitet wurde. Dazu weist das 1520er-Bild deutliche jpeq-Artefakte auf, auch das kann ein Resultat einer Bearbeitung sein. Unter dem Tisch in der Mitte des Raumes ist es beim 1520-er Bild „heller“. Das könnte ein Effekt einer längeren belichtungszeit sein. Längere Belichtungszeit bedeutet (trotz OIS) höhere Anfälligkeit für’s Verwackeln. Mein Fazit: Abwarten, was sinnvolle Tests… Weiterlesen »