AnwendungApps

Jetzt wird’s heiss: Die Tado° App für euer Windows Phone

tado_App_Windows_Phone

Das Szenario: Winter, -10°C Außentemperatur, die Heizung läuft auf Hochtouren und die Kosten überschlagen sich. Das böse Erwachen in der Jahresendabrechnung. – So oder so ähnlich hat das sicher jeder schon mal erlebt und wer möchte da nicht den einen oder anderen Euro sparen? Da wäre doch so eine Heimautomation genau das richtige, aber das auf dem Windows Phone? Zugegeben, wenn ich an Heimautomations App denke, würde ich zuerst in Richtung Android oder Iphone schauen als so etwas auf dem Windows Phone oder Windows 8 Tablets zu suchen. Aber Tado° zeigt das es auch anders geht und übernimmt damit eine Art Vorreiterrolle auf dem Kachel OS. Mit der Tado° Windows Phone App lässt sich ein intelligenter und vor allem lernfähiger Thermostat steuern.

Was kann Tado°?

Der Thermostat lernt euch und eure Gepflogenheiten kennen und hilft dabei Heizkosten einzusparen, indem nur geheizt wird sobald Ihr euch Zuhause befindet anhand eurer Position, welche über die App ermittelt wird. Des Weiteren werden in die Berechnungen auch Paramater wie Raumgröße, Isolation, Fenster und letztendlich auch der aktuelle Wetterbericht berücksichtigt, was zu einer Heizkosten Ersparnis von bis zu 31%* führen soll. Tado° ist dabei nicht nur eine App um eure Position an den Thermostaten zu übermitteln, natürlich könnt Ihr eure Heizung damit Fernsteuern so habt Ihr es kuschlig warm wenn Ihr nachhause kommt und spart dabei auch noch.

Was kostet die Tado°- Steuerung?

Die Tado° App selbst ist kostenlos, einzig der Intelligente Thermostat schlägt mit einem Preis von entweder 6,99€ im Monat oder einmalig 249€ zu Buche. Weitere Information dazu findet Ihr auf der Hersteller Seite.

Lohnt sich der Kauf?

Nun, Heizkosten sparen kann im Prinzip Jeder und brauch dazu auch keine App. Aber das Ganze kann durchaus kompliziert und auch echt nervig werden. Wer denkt schon immer daran die Heizung herunter zu drehen wenn Er das Haus verlässt? Und Wer hat schon Lust in eine kalte Wohnung zu kommen wenn draußen Temperaturen weit unter null vorherrschen? Eine App wie Tado° ist nicht notwendig, kann das Leben aber durchaus angenehmer zu gestalten und dabei Geld sparen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Was haltet Ihr von der Tado° App oder nutzt diese sogar Jemand von Euch? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

 

Vorheriger Artikel

Halo: Spartan Strike erst Anfang 2015?

Nächster Artikel

Lumia Camera 5 in Demo Video gezeigt!

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
JohannesMike Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mike
Gast

Habe Zuhause einen MaxCube. Günstig bei Conrad im letzten Jahr zugelegt. Ich kann es jedem empfehlen, der Geld sparen möchte. Die Steuerung ist im Autoprogamm so eingestellt wenn ich Zuhause bin.
Kann mich aber zu jeder Zeit über den Smartphone Internetbrowser einloggen und die festgelegten Einstellungen ändern.

Johannes
Gast
Johannes

Schade, dass es zu dem System keine funkgesteuerten Thermostate für Heizkörper gibt. Dann könnte man in der App die einzelnen Räume steuern. Aber vielleicht kommt das ja noch irgendwann.