Gerüchte&LeaksMicrosoftNewsWindows Phone

Internes Dokument enthüllt angebliches (Nokia) Lumia 735 mit Microsoft-Branding für US-Provider Verizon

Lumia_735_Review-600x300

Alter Wein in neuen Schläuchen…

…lautet ein altbekanntes Sprichwort und möglicherweise könnte genau dies bald auf das Nokia Lumia 735 zutreffen: Demnach beruft sich Windows Central auf eine Meldung der Smartphone-Datenbank Phone Scoop, die sich wiederum auf ein internes Dokument der FCC, eine US-amerikanische Regulierungsbehörde, beziehen: Die ausführlichen Dokumente erinnern ein wenig an die Geheimunterlagen aus einer Akte X-Folge, zeigen allerdings unter anderem das Lumia 735 während einiger Testdurchläufe, die sowohl schriftlich als auch bebildert festgehalten wurden.

Bis heute ist das Lumia 735 über den US-Provider Verizon nicht erhältlich. Zwar wurde es mehrfach angekündigt, doch erschienen ist es dort bisher nicht. Umso mehr verwundert es, dass ein Release mit monatelanger Verzögerung nun doch noch erfolgen könnte. Mittlerweile hat Microsoft aber schon eine ganze Reihe neuer Lumias mit eigenem Logo auf den Markt gebracht, da würde es doch nur zu allgemeiner Verwirrung führen, wenn plötzlich wieder das Nokia-Logo ein neu im Sortiment befindliches Lumia schmücken würde. Und so zeigen die Fotos innerhalb der Dokumente dann auch irritierenderweise ein Lumia 735 mit Microsoft- statt Nokia-Branding!

Die beiden Aufnahmen sind laut Foto bereits im Oktober 2014 entstanden. Es wird vermutet, dass das „neue“ Lumia 735 schon ab Werk mit Windows Phone 8.1 Update 2 ausgeliefert wird, was als möglicher Grund für die Verzögerung angesehen werden könnte, ein tatsächlicher, möglicher Release ist hiermit allerdings keineswegs bestätigt und ist wie immer mit Vorsicht zu genießen bevor nichts offiziell bestätigt wurde.

Das Lumia 730 (mit Dual-SIM) bzw. das besser ausgestattete Lumia 735 (ohne Dual-SIM dafür mit LTE und wechselbarem Lade-Cover) gelten nach wie vor als absolute Handschmeichler. Das messerscharfe 4,7 Zoll HD-Display und die gute Haupt- und Frontkamera wissen in Kombination mit dem ordentlichen Snapdragon 400 Quadcore-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher auch heute noch zu gefallen, so auch in unserem Test. Inwiefern die Ausstattung des Microsoft- / Verizon-Modells der des Nokia-Originals entspricht, ist nicht bekannt.

Ob und wann das angebliche Microsoft Lumia 735 über Verizon tatsächlich erscheinen wird, wird sich hoffentlich bald klären.


Quelle: FCC via Phone Scoop und Windows Central 

 

 

Vorheriger Artikel

Microsoft stellt App Social ein - Weiterleitung zu Windows Phone Store

Nächster Artikel

Surface 3 ab heute in Deutschland verfügbar - Kurzfazit!

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
Marco K.MarkusgwTom Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tom
Gast
Tom

Naja… wenn’s jetzt ein 740 gewesen wäre, wäre das ja ganz toll… Aber wieso jetzt noch ein 735 rausbringen?

Marco K.
Gast

Das 735 ist ein tolles Gerät, warum also nicht? Designtechnisch gibt es derzeit kein besseres Lumia, Preis-Leistungstechnisch ebenso nicht. Das einzige Gerät, was nah dran kommt, ist das Lumia 640, aber auch das verliert (hab beide hier) gegen das 735, wenn man es genau nimmt.

Tom
Gast
Tom

An welchen Punkten merkst du, dass es gegen das 640 verliert? Ich argumentiere so: bald kommt das Lumia 740, also der Nachfolger zum 730 / 735. Jetzt das gleiche Gerät (das ja noch angepasst werden muss wegen den Frequenzen) noch rauszubringen, kurz bevor der Nachfolger kommt? naja…

Marco K.
Gast

Das Display in erster Linie. Aber auch die Kamera, auch wenn sie etwas höher auflöst und je nach Situation ganz leicht schärfere Bilder liefert, ist die Farbwiedergabe nicht sonderlich toll, sie wirkt recht matt. Dafür hat sie aber die Lumia Camera 5, was softwaremäßig einen Vorteil hat, hätte das Lumia 735 diese auch, würde diese deutlich besser abschneiden. Auch beim Sound gewinnt das Lumia 735. Dieser klingt dort deutlich satter. In der Akkulaufzeit gewinnt allerdings das Lumia 640, aber das hat auch einen größeren Akku. Dafür kann man diesen beim Lumia 735 kabellos laden. Ansonsten ist es oft Geschmackssache, das… Weiterlesen »

gw
Gast
gw

warum nicht?

Markus
Gast
Markus

Ich habe das Lumia 735 und kann nur bestätigen, es ist tatsächlich ein Handschmeichler.
Bis auf dem geringen Speicher (8 GB) bin ich rundum zufrieden.