NewsWindows 10

Inspiration über die Grenzen hinaus: Krüger&Matz zeigt wahrhaftigen Surface Klon

Drukowanie

Mit Sicherheit nicht jedes 2-in-1 Gerät, welches sich vom Design und Bedienkonzept der Surface-Reihe von Microsoft hat inspirieren lassen, ist automatisch als eine dreiste Kopie zu verdonnern, das muss noch einmal hiermit betont werden.

Doch bevor jetzt wieder Stimmen laut werden, die es langsam nicht mehr lesen können, dass mal wieder nur bei Microsoft abgekupfert wurde, der sollte sich vielleicht mal das Edge (!) des polnischen Unternehmens Krüger&Matz anschauen. Kommentare hinsichtlich des Herstellerlandes erspare ich mir aus familiären Gründen an dieser Stelle einfach mal. Soviel sei aber verraten: Mein persönlicher Liebling aus der Marketing-Abteilung von Krüger&Matz ist das Foto mit der wie nach einem Kreissägen-Unfall aussehende Männerhand beim Pizza machen auf dem nachfolgendem Werbefoto. Guten Appetit!

Zurück zum Edge: Bei einem flüchtigen Blick könnte man es nämlich rein auf die Optik bezogen, tatsächlich für ein Surface Pro 3 halten. Nicht nur der bekannte Kickstand findet sich am Gerät wieder, auch die beiden optionalen Tastaturen in blau und schwarz kennen wir in ganz ähnlicher Form auch vom Original. Auch hier erfolgt das andocken an die Geräteeinheit magnetisch.

Drukowanie

Gleich zwei Ausführungen hat Krüger&Matz im Programm:

Während das Edge 1160 mit Intel Atom Quad-Core-Prozessor (Z3736F) ausgeliefert wird und somit das passende Pendant zum Surface 3 bildet, steckt im ebenfalls mit einem 11,6 Zoll großen Full HD-Display ausgestatteten Edge 1161 ein Intel Core M-5Y10c Dual-Core-Prozessor, der auf der Broadwell-Architektur basiert und als äußerst stromsparend gilt und somit in Richtung Surface Pro 3 schielt. Während im kleineren Modell magere 2 GB Arbeitsspeicher verbaut wurden, sind es beim Edge 1161 immerhin gleich 4 GB. Beide Modelle verfügen über 64 GB internen Speicher.

Sämtliche Geräteanschlüsse sind ebenfalls bei beiden Modellen absolut identisch: Micro-HDMI, USB 3.0 – alles gleich. Auf beiden Geräten läuft natürlich Windows 10 in der Home Variante. Auch das Gewicht wird mit 838 Gramm bei Beiden als identisch angegeben. Zum Vergleich: Das Surface 3 wiegt 622 Gramm, das Surface Pro 3 bringt ebenfalls knapp 800 Gramm auf die Waage. Mit einer Bautiefe von 10,3 mm sind beide Ausführungen allerdings weniger filigran als das Surface 3 mit 8,7 mm.

Das Edge 1161 kann bereits jetzt direkt bei Krüger&Matz bestellt werden und kostet umgerechnet etwa 459 Euro, für das Edge 1160 werden 282 Euro verlangt – Preise, von denen das Surface 3 nur träumen kann. Auch die Preise für die optional erhältlichen Tastaturen liegen mit gerade einmal 30 Euro deutlich unter dem der Type Cover für das Surface, über die Verarbeitungsqualität können wir an dieser Stelle allerdings nichts weiter sagen.

Auf die Verwendung eines praktischen Eingabegerätes wie dem Surface Stift müssen Käufer des Edge allerdings in dieser Preisklasse verzichten.

Edge03

Krüger&Matz – noch nie gehört?

Nun, der ein oder andere Leser hat möglicherweise schon einmal in Verbindung mit Car-Hifi-Geräten etwas von dem polnischen Unternehmen mitgekriegt, aber vielleicht sogar in Bezug auf Microsoft und Windows Phone, denn auch das hat das Unternehmen in seinem stetig wachsenden Portfolio bereits untergebracht:

Mit dem Soul 2 haben die Windows-freundlichen Polen ein 4.7 Zoll großes Windows Phone im Programm, welches aufgrund des verwendeten Referenzdesigns beispielsweise dem Yezz Billy 4.7 zum verwechseln ähnlich sieht, jenes Gerät, welches statt der üblich gebräuchlichen Windows Hardware Tasten bloß drei einfallslose Punkte verwendet. Daneben gibt es seit kurzer Zeit auch das Einsteigermodell MOVE 4, welches nun auch mit den gewohnten Windows Tasten aufwarten kann.

Ein Fall für Microsofts Rechtsabteilung oder eine witzige Alternative für den kleinen Geldbeutel – was halten unsere Leser von diesen Geräten?


(Bild-) Quelle: Krüger&Matz

Vorheriger Artikel

Ab heute verfügbar: Surface 3 LTE jetzt beim Fachhändler!

Nächster Artikel

Streaming-Dienste: Amazon wirft Apple und Google raus

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
MarcodirkmattisSalino24D3f3ktJannik Bojens Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Florian
Gast
Florian

Ich finde es nicht schlecht. die preise sind super. ich finde das surface einfach zu teuer.

Knee Rasher
Gast
Knee Rasher

Kopfschütteln..
An Dreistigkeit nicht zu überbieten^^

Jannik Bojens
Gast

Nein, ganz im Gegenteil. Microsoft besaß seit der Einführung der ersten Surface (Pro)-Generation stets die Hoffnung, dass andere Hersteller das Konzept und Design, oder zumindest Teile davon, übernehmen. Das Hauptziel scheint immer noch zu sein, unter anderem die Geräteklasse, welche die Surface (Pro)-Geräte repräsentieren, langfristig zu etablieren, um an Diensten und Software Geld verdienen zu können.

Der mobile Markt ist der Wachstumsmarkt schlechthin und diesen gilt es als Unternehmen um jeden Preis für sich zu sichern.

Viele Grüße

mr. windows
Gast
mr. windows

wir wissen aber, es gibt nur ein original!

Krueger
Mitglied

Guter Name, gutes Gerät. Werd ich mir als Alternative zum Surface in Betracht ziehen. Preise sind dort, wo sie beim Surface sein sollten.

D3f3kt
Mitglied

Die Preise sind deshalb da wo sie sind weil schlechtere, altere Hardware verbaut ist, und einiges sogar komplett fehlt (Digitizer Stift).
Die Preise für die Surface’s sind absolut ok.

Was will ich heute noch mit einem Atom Z3736? Sry. Wenn wenigstens der x5 wäre würde ich sicher nichts sagen.
Der Core M ist zwar ok, aber was die Leistung betrifft sehr weit weg vom i3. Entweder weils billig bleiben soll, oder, was ich eher vermute, man war nicht in der Lage die Kühlung so hinzubekommen wie es MS geschafft hat und hat das als Notlösung hergenommen.

Salino24
Mitglied

Jedes Zitat ist auch ein Kompliment.
Ganz identisch sieht es ja nicht aus, weil die Seitenwände gerade sind, statt schräg.
Bei zuviel Ähnlichkeit fallen schlecht gemachte Kopien leider schnell aufs Original zurück.
Der Name könnte vielleicht zum Problem werden. Vermutlich wird Microsoft aber gar nichts unternehmen, denke ich.

dirkmattis
Mitglied

Kann man die Geräte denn nach Deutschland ordern? Auf die passende QWERTZ-Tastatur müsste man wohl verzichten? Das Telefon gefällt mir optisch ebenfalls – gibt es dazu Erfahrungen?