MicrosoftNewsWindows 10

Insider Skip-Ahead Ring wieder offen: Holt euch die Plätze für die ersten Redstone 6 (19H1) Builds

Im Zuge der Veröffentlichung der Build 17713, hatte Microsoft den Skip-Ahead Ring geschlossen und alle darin befindlichen Teilnehmer entfernt. Nun scheint Microsoft alle nötigen Änderungen für das nächste große Update vorgenommen zu haben und öffnet den Ring wieder für interessierte Insider.

Skip-Ahead?

Der Skip-Ahead Ring stellt eine weitere Steigerung des Fast Rings dar. Da die Entwicklung von Redstone 5 langsam aber sicher auf die Zielgeraden einschwenkt, liegt der Fokus in Zukunft auf Fehlerbehebungen. Der Fast Ring erhält zwar nach wie vor die neuen Builds zuerst, dennoch könnte es einigen Insider langweilig werden, welche gern neue Funktionen testen möchten. Für diese hat Microsoft den Skip-Ahead Ring geschaffen. Dieser wird in den nächsten Wochen bereits Builds des nächsten großen Updates Redstone 6 (19H1) erhalten.

Die Teilnehmerplätze im Skip-Ahead Ring sind begrentzt, solltet ihr also zu den ersten gehören wollen, welche Redstone 6 testen können, solltet ihr schnell sein. Sobald die Grenze erreicht ist, wird der Ring geschlossen und es sind keine Aufnahmen weiterer Insider möglich.

 

Werdet ihr dem Skip-Ahead Ring beitreten? Oder bleibt ihr lieber bei den etwas entspannteren Redstone 5 Builds?


Quelle: Microsoft

Vorheriger Artikel

Insider Fast Ring erhält kumulatives Update auf Build 17713.1002

Nächster Artikel

[Xbox One] Egoshooter Gene Rain veröffentlicht

Der Autor

Jo

Jo

23 Jahre alt und Student. Fühlt sich im Windows-Ökosystem Zuhause. Aktuell mit einem Nokia 6 und einem Surface Book unterwegs. Davor viele Jahre Nutzer eines Windows Phones.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
keuli Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
keuli
Mitglied

😁 Schon wieder drin