Reviews

Im Test: Wacom Bamboo Stylus

Bamboo Stylus Review

Was macht man mit dem Luxus eines 6 Zoll Displays, wie beim Nokia Lumia 1520? Meine übliche Antwort: Das Gleiche, wie man allen anderen Windows Phones, nur schöner, besser, komfortabler. So oder so ähnlich auch nachzulesen in meinem Lumia 1520 Erfahrungsbericht.

Manchmal frage ich mich aber auch, ob man aus dem großen Phablet nicht noch mehr herausholen könnte – zum Beispiel durch einen Stylus Stift, wie in Samsung in seiner Galaxy Note Reihe etabliert hat. Meinem Gefühl nach passt das „Streberhafte“ des Galaxy Note zwar nicht zur Lumia Serie, aber die immer größere werdenden Displays laden doch manchmal dazu ein, das Smartphone auch als elektronisches Notizbuch zu benutzen.

Für alle Smartphones und Tablets, die ohne aktiven Stylus-Support auskommen müssen, gibt es als Notlösung eine ganze Reihe von „Eingabestiften“. Die Luxusvariante davon ist der Bamboo Stylus von Wacom, der kürzlich in der dritten Generation erschienen ist. Damit verspricht Wacom dank der „einzigartigen reaktionsfähigen Kohlefaserspitze“ das „bestmögliche Schreibgefühl eines normalen Stifts auf dem Touchscreen.“ Den schicken Stift gibt es in 6 verschiedenen Farben für eine UVP von 19,99 Euro für die SOLO Variante und 29,99 Euro für den DUO mit integriertem Kugelschreiber. Damit ist der Wacom Stift im Vergleich zu ähnlichen Produkten auch nicht gerade billig.

Ich habe ausprobiert wie gut der Bamboo Stylus Solo wirklich ist – und ob er das Smartphone tatsächlich zu einem Notizbuch machen kann. Das Ergebnis seht ihr im folgenden Video:

Meine Review in der Zusammenfassung:

Der Bamboo Stylus Solo sieht wirklich schick aus und macht mit seinem Aluminium-Finish einen hochwertigen Eindruck. Für meinen Geshcmack ist der Stift ein bisschen zu kurz und ein bisschen zu leicht – trotzdem liegt er gut in der Hand und sorgt für ein natürliches Schreibgefühl.

Es gibt für Windows Phone relativ wenige Apps, die mit einem Stift überhaupt etwas anfangen können. Nicht mal OneNote unterstützt im Moment eine Finger- bzw. Stift-Eingabe auf dem Windows Phone. Meine liebste App, die so etwas leistet, heißt InNote und ist kostenlos im Windows Phone Store verfügbar. Den Download-Link findet ihr unten.

Mit InNote geht das Malen und Skizzieren mit dem Bamboo Stylus ziemlich gut. Der Stift gleitet schön über das Display und wird von der Software gut erkannt. Trotz spürbarer Latenzen ist das Schreibgefühl einigermaßen natürlich und das Zeichnen macht wirklich Spaß. Für Text ist der Eingabestift allerdings nur eine Notlösung – vor allem deshalb, weil man ziemlich groß schreiben muss, sodass auch auf dem 6 Zoll Sceen der Platz schnell knapp wird. Für kurze Skizzen oder Notizen ist es aber ok.Wacom Bamboo Stylus Farben

Der Billige tut’s auch

Für mich eine kleine Überraschung: Zumindest auf empfindlichen Displays wie bei den Lumias ist der teure Stylus Bamboo nicht wesentlich besser als Billig-Varianten! Ja, der Bamboo Stylus ist leichtgängiger, liegt etwas besser in der Hand und bietet alles in allem ein angenehmeres Schreibgefühl, weil er geradezu über das Display „gleitet“. In Sachen Funktion und Präzision konnte ich aber keine Unterschiede zum wesentlich günstigeren Stift mit einem einfachen Kunststoffende  erkennen. Das billige Modell für ein paar Euro ist also im Grunde genauso tauglich und genauso nützlich, wie das Markenprodukt.

Fazit

Alles in allem bringt ein Eingabestift bei einem großen Smartphone einen gewissen Mehrwert. Malen und Zeichnen macht einfach mehr Spaß und geht leichter, präziser und besser als mit dem Finger. Für Textnotizen ist der Stylus, mit der richtigen App, zumindest eine ordentliche Ausweichlösung. Trotzdem würde ich mir ein Windows Phone mit einem richtigen Digitizer Pen durchaus wünschen.

 

Was ist mit euch? Wünscht ihr euch ein Windows Phone mit aktivem Stylus Support? Lasst es uns wissen in den Comments!

Vorheriger Artikel

Neues Lumia taucht bei FCC auf!

Nächster Artikel

Xbox One schlägt Playstation 4 im September! [Update]

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: