AnwendungApps

Hurra, Poki 2.0 ist da! Pocket Client Windows & Windows Phone

Endlich ist es so weit! Der seit längerem angekündigte Relaunch von Poki in Version 2.0 ist da. Poki ist, für diejenigen, die die App noch nicht kennen, ein äußerst beliebter Client für Pocket– früher bekannt als Read-it-Later.

Mit dem täglich von Millionen von Nutzern verwendeten Web-Dienst werden Artikel, Videos und mehr für später gesammelt und gespeichert. Pocket ist für viele als Zwischenspeicher und Archiv unverzichtbarer Bestandteil des täglichen Web-Workflows. Angefangene Artikel, interessante Links von Kollegen, Ausflugsideen fürs Wochenende: Alles, wofür gerade keine Zeit ist, ab damit nach Pocket. Dort stehen die gesammelten Inhalte jederzeit zur Verfügung, um sie von zu Hause, unterwegs oder in der Arbeit sichten und fertig lesen zu können. Wie praktisch und häufig genutzt dies ist, beweist nicht zuletzt die schiere Anzahl an Pocket-Clients, die es für alle möglichen Geräte gibt. Dies gilt so auch für Windows Phone, wenngleich es bis heute keinen offiziellen Pocket-Client gibt.

Unter den für Windows Phone vorhandenen Angeboten sticht Poki heraus. Es handelt sich dabei um eine derjenigen Apps, die der Plattform ein eigenes Gesicht gegeben haben und nicht als seichter Abklatsch des iOS/Android-Pendants daherkommen. Neben dem schicken Aussehen, der flotten Bedienung und umfangreichen Funktionen zeichnet sich Poki vor allem auch durch sein witziges, motivierendes Achievements-System aus, dass einem dazu antreibt seine Artikel in Pocket nicht nur verstauben zu lassen, sondern auch wirklich zu lesen.

Daran sollte sich auch nichts mit der seit einiger Zeit angekündigten, von Grund auf neu geschriebenen Version 2 ändern–im Gegenteil.

Poki 2 coming soon

Heute ist es so weit, Poki 2.0 wird als universelle App ausgeliefert und schafft damit bald auch den Sprung nach Windows 8.1 als Modern App. Sehen wir uns an, welche Neuerungen das Update auf Version 2.0 mit sich bringt.

Es hat sich einiges getan. Zunächst fällt das weiter aufgeräumte Interface auf, das insbesondere auf größeren Bildschirmformaten eine bessere Figur macht. Lumia 1520 & Windows lässt grüßen. Statt Favoriten gibt es nun eine Ansicht namens Highlights. Es gibt aber auch substanziellere Änderungen. Verändert wurde unter anderem die Listenansicht, die nun als Vollbild-Ansicht noch mehr Platz für Inhalte bietet. Auch im Landscape-Modus lässt sich nun bequem lesen.

Poki 2 Screenshots 1

Daneben sind zahlreiche neue Funktionen hinzukommen.

  • Update (hinzufügen, editieren, löschen) von Inhalten während man offline ist
  • Automatische Hintergrundaktualisierung bei geschlossener App
  • Neue Listen-Funktionen: Sortieren, filtern, etc.
  • Verbesserte Tag-Funktionen, Gruppe für unkategorisierte Inhalte
  • Erweiterte Sharing-Funktionen von Inhalten & Ausschnitten daraus
  • Hinzufügen von Pocket-Items aus anderen Apps (via shared contract)
  • Lockscreen-Unterstützung: Anzeige neu hinzugefügter Artikel
  • Ergänzende Tipps zur Verwendung und Einsteiger-Tutorial
  • Artikel-Vorlese-Modus bei geöffneter App auch im Hintergrund
  • Videos direkt in Poki abspielbar, sowie in anderen Media-Apps/Browser
  • 10 neue Achievements, Notifications, Funktionen zum Teilen
  • und vieles mehr…
  • wie im offizielle Changelog nachzulesen ist

 

Poki 2 Screenshots 2

Erwähnenswert ist noch, dass mit Poki 2 auf das etwas umständliche – und nicht immer zuverlässige – Bookmarklet verzichtet werden kann, mit dem sich Artikel direkt aus dem Internet Explorer/mobilen Browser an Poki senden ließen.

Die größten Änderungen wurden allerdings unter der Haube vorgenommen, die vielleicht erst im Laufe der Zeit ihre Stärke ausspielen und Poki noch besser machen:

  • Umstellung auf WinRT
  • neue, schnellere Datenbank
  • Verwendung des offiziellen Pocket Artikel-Parsers
  • schnellere Listenansicht, verbesserte Ladezeiten
  • Account & Achievements auf allen Geräten
  • Übersetzung in 15 Sprachen

Poki 2.0 ist nicht nur ein Pflicht-Update für alle bisherigen Nutzer, sondern gerade auch für Neueinsteiger interessant. Denn anders als bisher wird Poki 2 nicht mehr als bezahlte App mit Trail-Funktion vermarktet, sondern kommt als kostenlose App mit Freemium-Modell daher. Premium-Funktionen lassen sich per In-App-Kauf auf Wunsch hinzufügen. Das Premium-Paket für 1,99 € umfasst:

  • Hintergrundsynchronisation
  • Bearbeitung von Inhalten im Offline-Modus
  • Gleichzeitiges Editieren mehrere Artikel
  • 4 verschiedene farbliche Themes (weiß, schwarz, grau, dunkel)

Nach der Installation ersetzt Poki 2.0 die ursprüngliche App, falls diese installiert war. Man kann also nicht beide Versionen parallel betreiben. Für Nutzer der bisherigen Version wird es insofern auch ein kleiner Sprung ins kalte Wasser.

Um euch die Entscheidung zu erleichtern, bieten die Macher von Poki als Promo-Aktion 50 Freischaltcodes für die Premium-Funktionen an, die bis zum 9. Oktober unter allen Followern von @pokiapp auf Twitter verlost werden. Viel Glück und viel Spaß allen alten und neuen Nutzern!

 

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Vorheriger Artikel

Microsoft Portable Power - erstes Produkt ohne Nokia Branding

Nächster Artikel

Großes Glance Screen Update bringt Wetter und mehr

Der Autor

FLAN

FLAN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: