GadgetsNews

HP Stream Mini – der „süßeste Windows PC aller Zeiten“

HP Stream Mini CES Blau

Die Bezeichnung „süßester Windows PC aller Zeiten“ stammt von den Kollegen von TheVerge, aber wir fanden sie so passend, dass wir sie einfach übernehmen mussten. HP hat heute im Rahmen der CES zwei Windows Desktop PC’s mit Windows 8.1 veröffentlicht, die wirklich das Prädikat knuffig verdienen. Oder um etwas „techigere“ Begriffe zu verwenden: schick, kompakt, günstig.

Das HP Stream Mini bringt das Erfolgskonzept der Stream Notebooks auf den Desktop und ist gleichzeitig eine Reaktion auf die Welle günstiger Chromeboxes (mit Google ChromeOS), die mächtig Preisdruck auf den PC-Markt ausüben.

Für unschlagbar günstige Preise ab 180$ vereint der Stream Mini einen Intel Celeron 2957U Prozessor, 2GB RAM und 32GB SSD Speicher in dem schicken blauen Gehäuse, das ihr auf obigem Foto seht. Als Anschlüsse stehen 4 USB-Ports (3.0) und 2 Display-Ports (HDMI kompatibel) zur Verfügung. Und weil 32GB Speicher gerade Mal für ein Smartphone reichen, legen HP und Microsoft noch 200GB OneDrive Speicher oben drauf (+ 25$ Store Guthaben).

Der HP Stream Mini ist damit der PC für eine Zeit, in der immer mehr Speicher und Rechenpower auf die Cloud wandern und sich Kunden immer seltener fette und teure Rechenmaschinen unter den Schreibtisch stellen.

Für User mit etwas höheren Hardware-Ansprüchen bietet HP aber auch gleich eine Option. Im gleichen „knuffigen“ Gehäuse – allerdings in schickem Weiß – beherbergt der HP Pavillon Mini wahlweise einen Intel Pentium 3558U oder Intel Core i3 Prozessor, 4 GB RAM (erweiterbar auf 8GB) und eine 500GB Festplatte (optional 1TB). Die günstigste Version soll 320$ kosten.

In den USA sollen beide Mini-Desktops ab dem 14. Januar erhältlich sein. Preise und Release-Dates für Deutschland sind noch nicht bekannt.

 

HP Pavillon MIni


(Bild-)Quellen: TheVerge, Paul Thurrott

 

Vorheriger Artikel

Xbox One schaltet extra Prozessorkern frei!

Nächster Artikel

Windows 10: Kein direktes Update von Windows XP und Vista

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
wp78dewp78KönigssteinNorman Zimmermann Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Norman Zimmermann
Gast

Was die Chromeboxen angeht:
Bis auf den Chrome selber ist das wenn überhaupt das einzig erfolgreiche Produkt aus der Chrome Familie, denn die Chromebooks sind zumindest in Europa alles andere als erfolgsprodukte.

wp78
Gast
wp78

Das weiße/silberne Model, mit einem i5 & 8GB RAM und ich hab meinen nächsten Rechner. Mich hat schon lange gewundert, das es fast nur teure Alternativen zum Mac Mini gab. Habe schon überlegt einen zu kaufen und trotzdem Windows 8/10 drauf zu packen. Mir gefällt einfach der Form-Faktor bzw. Ich hasse die herkömmliche Bauweise von PCs -ich hoffe die verschwindet bald. HP ist hier definitiv auf den richtigen Weg.

wp78de
Gast
wp78de

Ich habe den Rechner gerade hier bei mir in der Runde vorgezeigt. Das Teil findet allgemein Anklang, aber es fiel auch das böse Wort „Tupperware-Design“. Ja, erinnert etwas an eine Dose mit Nudelsalat. 🙂