Exclusives

[Update] HP Envy X2 (WinARM) – Keine Markteinführung in Deutschland geplant

[Update] Das HP Envy X2 mit Windows 10 ARM kann nun bei HP Frankreich geordert werden. Kostenpunkt: €1299.

HP Envy X2 bei HP Frankreich


Heute fanden wir in unserem Postfach eine Mail der HP Kommunikationsagentur mit folgendem Wortlaut:

Hallo Herr Klint,

Ihre Mail wurde von uns als Kommunikationsagentur von HP weiter geleitet. Im Moment ist jedoch keine Markteinführung des HP Envy X2 in Deutschland geplant.

Wenn Sie fragen zu anderen Produkten oder Themen haben, dürfen Sie sich aber gerne an uns wenden.

Das Design-, Preis- und Hardwaretechnisch stark an Microsofts Surface Pro angelehnte Gerät wird also vorerst nur im Heimatmarkt von HP, der USA, vertrieben. Das ist schon eine traurige Nachricht, da es sich hier neben dem Eve V um einen weiteren direkten Konkurrenten mit ähnlicher Zielgruppe handelt. Hierbei sollte man aber vor allem noch erwähnen, dass das HP Envy X2 mit nur 6,9mm Dicke und einem Gewicht von lediglich knapp 700 Gramm wesentlich angenehmer zu tragen ist.

Jeder Surface-Nutzer wird wissen, dass die Nutzung während dem Tragen auf Dauer auf die Arme geht – Wieso das nicht als Kaufargument („Leute, kauft euch ein Surface Pro für 1000€ und spart dafür Fitnessstudio“) verwendet wurde, bleibt schleierhaft. Auch gibt es hier eine Version mit einem Qualcomm-Chip als Herzstück. Damit wäre es eines der ersten 1st Gen Geräte mit Windows 10 ARM gewesen, die in Deutschland erhältlich sind.

 

Damit die Trauer aber nicht allzu groß ist, erinnere ich euch alle gerne nochmal an den kurz bevorstehenden Marktstart des Asus Nova Go, welches dann so ziemlich das erste frei erhältliche Gerät mit der neuen Variante von unserem geliebten Betriebssystem sein wird. Ob das ganze Konzept zu überzeugen weiß, steht aber noch in den Sternen. Erst kürzlich kamen Berichte über mangelnde Performance bei Windows 10 ARM an die Öffentlichkeit.

Vorheriger Artikel

Was sind Industrie 4.0 und IoT?

Nächster Artikel

Surface Pro 4 Display flackert? Microsoft tauscht Geräte anstandslos aus

Der Autor

Jptech42

Jptech42

12
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
Leonard KlintdoublebLukExMicrosoftiezorro Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
paracelsus
Mitglied

Nutzung während dem Tragen auf dem Arm?
So , wie früher die Gammler ihre Kofferheule um den Block geschleppt haben oder unsere stark pigmentierten Freunde ihre Ghetto-Blaster? 🙂 🙂
Ich lach mich schlapp – die Yuppies nutzen während des Tragens…….
Noch Fragen, Kienzle?

rugged
Mitglied

Na so ganz Unrecht ha da Hauser,..äh paracelsus nicht..😎

Christopher
Gast
Christopher

Hi Leute,

schafft es nur die Arm Version nicht nach Deutschland oder sowohl die Arm und die Intel Version?

Ich persönlich habe ja auf die Intel Version gehofft, dafür mich persönlich das Design als auch Hardware angesprochen hat…

Leonard Klint
Admin

Wir haben ganz Konkret nach der arm Version gefragt.

paracelsus
Mitglied

Die Arm-Version ist für Arbeiten auf dem Arm gedacht, die Intel-Version muß man hinstellen. Also, als Wichtigtuer hast du schlechte Karten, als Normalo könnte es was werden. 🙂

ich halt
Mitglied

Bei den Preisen, ne, kann weg bleiben, egal wie smart das Teil ist.

matcho782
Mitglied

1300 € mit mobil cpu , dafür bekommste 2 lappis mit i5 und richtigen windows …

zorro
Mitglied

na ja, auch wenn ich es auch für zu teuer halte, bekommt man dafür halt ein teil mit über 20std akku und leicht. soll den laptop ja nicht ersetzen….
d.h. wer wirklich viel unterwegs ist und mobil sein muss(betonung liegt auf muss), für den ist es eine echte alternative zur steckdose….

Luk
Gast
Luk

Viele Geräte mit Intel ULV Prozessoren erreichen mittlerweile auch Laufzeiten von über 15h (auch Herstellerangabe) und sind Passiv gekühlt….

Bei den Verhältnissen reicht die bessere Mobilität in meinen Augen nicht aus um dieses krasse Leistungsdefizit in dieser Preisklasse auszugleichen.

ExMicrosoftie
Mitglied

„Leute, kauft euch ein Surface Pro für 1000€ und spart dafür das Fitnessstudio“
+1 ROFL
Naja, es ist halt nicht die Armversion… Gigl

doubleb
Mitglied

Ganz ehrlich. Ich glaube dass mit ARM wird nix. Wenn Intel weiterentwickelt, dann sind ihre Prozessoren bald auch auf einem „Allways Connected“ Stand. Und das ganze Emulations Problem mit ARM ist Geschichte.

Leonard Klint
Admin

Evtl war genau das angedacht… Ein Tritt in den Hintern für Intel