ExclusivesNewsWindows 10 MobileWindows Phone

Foto-Vergleich: HP Elite x3 vs. Microsoft Lumia 950 (Tag)

Kamera

Bevor wir euch in Kürze einen ausführlichen Test als Hauptgang servieren, wollen wir vorab schon mal einige leckere (?) Häppchen als möglichen Appetitmacher reichen. 

Ohne große Worte zeigen wir euch daher einige exemplarische Tageslichtaufnahmen, die sowohl mit dem nagelneuen HP Elite x3 als auch dem Kamera-Primus Microsoft Lumia 950 unter den jeweils selben (Licht-)Bedingungen angefertigt wurden.

Des Weiteren wurden alle Fotos im Seitenverhältnis 16:9 im Automatik-Modus aufgenommen. Auf beiden Geräten war zum Zeitpunkt der Aufnahmen mit Version 2016.404.191.0 zudem die selbe Kamera-Software installiert.

Sämtliche Aufnahmen sind bei leicht bewölktem Himmel mit immer wieder durchbrechendem Sonnenschein entstanden. Dabei wurde darauf geachtet, möglichst immer aus dem selben Winkel zu fotografieren.

HPElite

Interessant zu wissen: Sowohl das Lumia 950 (XL) als auch das Elite x3 schöpfen die volle Auflösung der Hauptkamera nur im 4:3 Modus aus. Wenn das Seitenverhältnis allerdings 16:9 beträgt, nutzt das Microsoft-Flaggschiff mit der Windows-Kamera nur 16 MP und das Gerät von HP gerade einmal 10 MP – doch beachten sollte man auch hier: Megapixel sind nicht alles.

Die Hauptkamera des Microsoft Lumia 950 (XL) ist mit einem 20 MP Sensor sowie einer Blende mit einem Wert von 1,9 ausgestattet. Die Kamera des HP Elite x3 schafft laut Datenblatt 16 MP und hat eine Blende mit einem Wert von 2,2. Beide Kameras filmen im Videomodus auf Wunsch auch in Ultra HD (3840 x 2160 Pixel) mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde.

Die Frontkamera des Lumias schafft 5 MP, die des Konkurrenten gar 8 MP. Die Videoauflösung beträgt hier bei beiden Geräten Full HD (1920 x 1080 Pixel) bei ebenfalls maximal 30 Bildern pro Sekunde.

Auf weitere Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede und vor Allem Stärken und Schwächen werden wir aber erst in unserem kommenden Test eingehen. Doch jetzt lassen wir einfach mal ein paar Bilder sprechen:

HP Elite x3

HP01

Microsoft Lumia 950

MS01

HP Elite x3

HP02

Microsoft Lumia 950

MS02

HP Elite x3

HP03

Microsoft Lumia 950

MS03

HP Elite x3

HP04

Microsoft Lumia 950

MS04

Sämtliche Aufnahmen könnt ihr euch natürlich in Ruhe auch nochmal unkomprimiert in vollständiger Auflösung ansehen. Einfach in OneDrive auf „Original anzeigen“ klicken.

Aufnahmen des HP Elite x3 bei OneDrive ansehen

Aufnahmen des Microsoft Lumia 950 bei OneDrive ansehen

Welche Bilder gefallen euch besser und wo hat das Lumia und wo vielleicht sogar das HP eurer Meinung nach die Nase vorn?

Vorheriger Artikel

Offizielles "Mein o2" - App Update bringt neues Design

Nächster Artikel

#EdgeBug: Meldet Bugs in Edge ganz einfach mit einem Tweet

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

74
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
36 Comment threads
38 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
50 Comment authors
Oliverryu85Alex R.TommyBigTHK Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
lorisobi
Mitglied

Naja…die vom X3 sehen irgendwie schärfer aus…. Und bunter, lebendiger , natürlicher… Das einzige mal wo meiner Meinung nach MSFT gewinnt ist das Photo mit der Pflanze in den Kieseln (nr2)…

Mate
Mitglied

Hm. Ich finde es lustig wie unterschiedlich die Meinungen sind ich empfinde es genau andersrum. Ich finde das die Aufnahmen vom HP denen eine Iphone oder S6 in nichts nachstehen. Interessant wird es glaube ich erst bei Nachtaufnahmen. Mit und ohne Blitz. Ich glaube das hier der Unterschied deutlicher wid.

Silvan
Mitglied

+1

Xlix
Mitglied

Also HP Kamera macht jedenfalls gute Bilder, alles andere ist eh Geschmackssache und eh eigentlich Sichtbar, wenn man das mit verschiedenen Knipsen vergleicht.

So und jetzt…. Wenns nicht so teuer wäre *Heul*

hanno
Mitglied

Die Microsoft Kamera ist besser das sieht man schon bei mir ist ein Foto. Die Farben sind natürlicher.

Mark Tepper
Mitglied

Meiner Meinung nach ist das Lumia vorne. Beim ersten Bild war ich zunächst unentschieden, bin aber inzwischen auch da eher geneigt zum Lumia zu tendieren. Insgesamt finde ich die Farben des Microsoft Flagships natürlicher. Die Schärfe scheint bei beiden Kameras auf einem Niveau zu sein.

Elisa
Mitglied

+1

NiKr
Mitglied

Ging mir genauso, beim ersten Bild noch unentschieden, wenn man in die Bilder reinzoomt, finde ich das das Lumia die etwas besseren Bilder macht. Das ganze bleibt länger schärfer, zumindest empfinde ich es so. Trotzdem macht das HP, scheinbar super Fotos. Fotos bei Dämmerung wären noch interessant, da muss ich sagen, dass mein 950XL unglaublich gute Fotos macht.

CloudConnected
Mitglied

Die Fotos vom x3 sehen irgendwie natürlicher aus…

superuser123
Mitglied

Nach meinem subjektiven Empfinden, sind die Bilder des HP deutlich besser (Kontrast, Farbton, Schärfe). Das ist ein schönes Gerät, doch einfach nur schön reicht nicht aus!
Wer soll das kaufen, zu dem wahnsinnigen Preis?

Wenn die Mannen bei MS und HP meinen, die Hochpreisstrategie auch bei Smartphones zu versuchen, dann werden die guten auf die Nase fallen!
Die Hochpreisstrategie funktioniert nur bei Surface PCs, weil dort ein stark verbreitetes OS (Windows) dahinter steht. Bei mobilen OS (W10M) wird die Strategie scheitern.
Ich habe mein Lumia 640 und habe beschlossen nicht mehr als 200 Euro für ein Smartphone zu bezahlen!

chh2807
Gast

Das Elite X3 ist ganz gezielt auf eine spezielle Kundengruppe ausgerichtet zu der du als Käufer von 200€ Smartphones ganz sicher nicht gehörst! Es ist ja noch nicht mal auf Privatkunden ausgerichtet, geschweige denn auf low-cost Käufer.

Wie oft sollen die bei HP und MS noch kommunzieren das sich das Elite X3 an Businesskunden, an Manager und sonstiges, viel reisendes Personal richtet?

Businesskunden, die ihre ganze IT-Hardware von HP beziehen, bekommen auch ganz andere Preise die mal locker 50% niedriger sind als die üblichen Handelspreise bei einem Einzelkauf.

Tommy
Gast
Tommy

Du bist ja ein ganz Schlauer…..stimmt aber nicht!

BigTHK
Mitglied

Und wieso will dann keiner unserer höher gestellten Herrschaften ein X3 obwohl das HP doch genau für sie konstruiert wurde? Und eine weitere Frage die bisher keiner, auch MS, bisher nicht beantwortet hat. Wer zählt genau zu den „Businesskunden“, nur Geschäftsführer, Manager usw. oder auch Bereichsleiter, Abteilungsleiter, Teamleiter, Sachbearbeiter die alle im gleichen „Business“ tätig sind? Es wird immer wieder das Business Argument aus der Tasche gezogen, aber niemand ist in der Lage überhaupt zu erklären wie man die konkrete Zeilgruppe „Business“ überhaupt defininiert. Bin gespannt ob du in der Lage bist uns das zu erklären. Solltest du das nicht… Weiterlesen »

chh2807
Gast

Jeder der viel reist gehört zur Zielgruppe, vom einfachen Vertriebler bis hin zum CEO. Mit dem Elite X3 inkl. dem Zubehör kauft man 1 Gerät und hat den kompletten IT Bedarf (Desktop, Laptop, Phone) abgedeckt und immer alles dabei. Jeder Firmenkunde hat neben seinem Laptop ohnehin fast immer auch die entsprechende Dockingstation und / oder eine Workstation dazu. Das Elite X3, benötigt aber keine Workstartion mehr, sondern nur noch eine Internetverbindung + Dock oder Lapdock, den Rest erledigt die Cloud bzw. der HP-Worspace. Man hat seine Workstation immer und überall dabei! Über die Cloud hat das Phone wesentlich mehr Rechenpower… Weiterlesen »

BigTHK
Mitglied

Schön erklärt, trifft aber nur auf einige zu und ist keine allgemeine Definition. Dein erklärtes Szenario passt zum Beispiel bei uns im Betrieb überhaupt nicht. Hier möchte niemand auf sein Lappi oder Tablet auf Reisen verzichten und sich nur mit einem X3 + Zubehör, das man dann ja immer mitschleppen muss, rumschlagen. Stelle ich mir auch etwas umständlich vor wenn einer unserer Manager z.B. tagelang durch Ägypten reist und dann ein X3, Tastatur, Maus und Bildschirm im Reisegepäck hat. Da ist dann ein Lappi oder Tablet wesentlich produktiver und auch einfacher zu transportieren und via Token und Virtueller Maschine hat… Weiterlesen »

chh2807
Gast

Guck dir mal das Lapdock des Elite X3 an 😉 Erfüllt alle Wünsche die eure Kollegen auf der Ägyptenreise haben. Deine Kollegen werden hier auch zumindest ne Dockingstation, Monitor, Tastatur und Maus haben, also ähnlich wie beim X3. In Deutschland ist das aber eh so eine Sache, hier gilt automatisch der Reflex „was willste mit dem Kram?“. Du kanntest das Gerät nicht mal richtig, sonst wüßtest du ja vom Lapdock, aber schon wird es kaputt geredet! Amerikaner und Asiaten sehen dagegen oftmals zuerst das Potential. 1500€ pro Mitarbeiter für die IT Ausstattung sind ein Witz! Allein ein iPhone oder ein… Weiterlesen »

Happy WP Fan
Mitglied

Na na na , so ganz stimmt das nicht.
50%-70% bekommen Großbetriebe auf Massenartikel , im Schnitt sind in Elektronik Artikel 15-20 % , aber auch mit demensprechenden Jahres Umsatz.
50% , auf einen Überhöhten Industriepreis , kann gut sein. Da der Preis meist weit aus höher als der Strassenpreis liegt.

superuser123
Mitglied

Wenn man ein Produkt erwirbt (Privat oder Geschäftlich), dann muss der Betragswert des Preises in äquivalenz zum Gegenwert des Produktes sein. Das gilt im privaten aber noch mehr im geschäftlichen Bereich. Die Wertigkeit eines solchen elektronischen Gerätes wird hauptsächlich durch ihren Funktionsumfang bestimmt, der zur Verfügung steht. Die Wertigkeit ist bei W10M derzeit nicht gegeben! MS sollte sich an ihre drei Segmente-Strategie halten, d.h.:

Viele Budget Geräte, günstiger Preis!
Mittelmäßig Viele Business Geräte, mittlerer Preis!
Wenig Flagship Geräte, hocher Preis!

ryu85
Mitglied

Genau, deswegen kaufen sich alle einen Mac für 2400€ ?

k1ck4ss
Mitglied

Alles falsch. Der Preis richtet sich danach, was ein Käufer bereit ist, dafür zu bezahlen, das war es. Sicher, HP verlangt 800€, wenn der sich hält, dann ist das eben der Preis. Wenn nicht, dann geht der halt hoch oder runter.

superuser123
Mitglied

„Der Preis richtet sich danach, was ein Käufer bereit ist, dafür zu bezahlen“

Absolut richtig und genau dazu wird der Kunde nicht bereit sein!

andy1954
Mitglied

Ende nächster Woche werde ich das HP Elite X3 beim Media Markt abholen können. Gezahlt habe ich 819,- €. Ich halte den Preis für angemessen. Die Diskussion über den Preis halte ich für Überflüssig. Es ist jedem selbst überlassen zu kaufen oder auch nicht.

hellgate
Mitglied

+1

Sigi
WU Team

„…genau dazu wird der Kunde nicht bereit sein!“

Bist du dir da sicher? Ein Unternehmen, das sich einen oder mehrere Surface Hubs leisten kann, bei denen fallen doch 100 passende Smartphones, welche mit dem Hub erstklassig kommunizieren können, nicht ins Gewicht.

baine
Mitglied

So schlecht sehen die vom hp gar nicht aus. Fehlt noch der Vergleich bei Nacht, da könnte das Lumia vorne liegen, da die schon immer gut darin sind und wegen dem 3fach-Blitz.

VEXTOR
Mitglied

Beides top bilder keine frage! Ich persönlich finde den höheren kontrast vom 950 besser! 🙂

Winda
Gast
Winda

Beide Kameras sind gut jedoch ist der Kontrast, die Schärfe und der natürliche Farbverlauf in meinen Augen beim HP besser.

Jedoch verstehe ich euren Test in der Hinsicht nicht, dass ihr nicht das volle Potenzial nutzt und beide Kameras im Automatikmodus mit dem 4zu3 nutzt und voller Auflösung. Das verzert bei beiden Geräten den Test und nutzt nicht die max. Möglichkeiten aus.

@win10
Mitglied

+1

Tom
Redakteur

Pff… Mein Lumia 435 macht die besten Fotos! 😛

Michel158
Mitglied

Auch für mich liegt das Lumia vorn. Ganz subjektiv erscheinen mir die Bilder wärmer.

Sascha1990
Mitglied

Mir gefallen die bilder vom lumia besser Die Farben sind schöner und kräftiger

gonidd
Mitglied

Wichtig ist auch, wie sah es in echt aus? Ich besitze selber ein 950xl und bin manchmal enttäuscht, wenn ich den Vergleich zur Wirklichkeit sehe. Aber was sollst, ist eben ein Handy und keine Kamera.

Patrick76
Gast

So siehts nämlich aus! Alle Fotovergleiche sind im Prinzip fürn A…. wenn man nicht weiß wie es in der Realität aussah.

k1ck4ss
Mitglied

Das 950 ist vorn. Ganz klar.

LumiSurfA
Mitglied

Ich bin angenehm überrascht vom HP x3, sehr natürliche Farben und gute Qualität!
Von einem Businessgerät hätte ich nicht so viel erwartet.
Die Fotos vom 950 scheinen mir detailreicher zu sein, die Farben zu bunt (rot), lässt sich vielleicht softwareseitig anpassen?
Aber ohne die reale Fotoszene zu kennen ist das auch schwierig zu bewerten.

Christian
Gast
Christian

Hi Marco,

ich weiß nicht, aber beim Lumia 950 xl habe ich die Möglichkeit die Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufzunehmen.

Zu dem Bildern: Beide Geräte machen für Bilder, vergleichbar wird es dann auch Rest wenn beide gerade bei gleichen Einstellungen verglichen werden, da ist die Automatik die schlechteste Wahl.

Gruß Chris

Jojo
Mitglied

Zuerst die Bilder in voller Auflösung vergleichen. Vorher ist es schwer, die Schärfe einzuschätzen, da das stärkere Runterrechnen (beim Lumia) zu weicheren Bildern führt. Guckt euch mal an nem großen Bildschirm an, wie das HP die Details in den Bäumen wegbügelt. Sieht aus wie ein Malen-nach-Zahlen-Bild (etwas überspitzt ausgedrückt) Ansonsten scheint der Weißabgleich beim HP besser zu passen. Dafür scheint das HP Probleme mit Gegenlicht zu haben. Sieht man deutlich am Bild, wo die Sonne hinter der Wolke hervor kommt. Wenn man sich vorstellt, das man mehrere helle Lichtquellen im Bild hat und die evtl sogar noch seitlich kommen, könnte… Weiterlesen »

Omega420
Mitglied

Finde auch das die Bilder des 950 schärfer sind. Das hp scheint aber die bessere Farbtreue zu haben. Das wurde auch schon von anderen bemängelt. Beim Bild mit der Wolke wirkt das Lumia leicht Magenta lästig. Nichts was man nicht bearbeiten könnte. Verlorene Details sind dagegen für immer weg…

Solution-Design
Mitglied

Als 1020-Besitzer bin ich selbst vom 950 XL enttäuscht. Egal, funktioniert. Für Schönwetter ausreichend. Das 1020 nutzte ich mit 5 und das 950 mit 8 MP + DNG. Das HP macht schöne Bilder…Punkt.

Ralf950
Mitglied

1050 kam leider nicht!

paul
Gast
paul

Das „1050“ kam später tatsächlich in einer verbesserten Form auf den Markt, nämlich als 950.
Bei wpcentral.com kann man ein recht ausführliches review des Prototypen vom „1050“ lesen (und ansehen). Abgesehen vom äußeren Design war das „1050“ lediglich ein schwächeres 950. Das „1050“ war im Prinzip ein 950 aber mit Snapdragon 800. Die Kamera war beim „1050“ NICHT (!!!) die vom 1020, sondern eher die vom 950.

obi
Mitglied

Ganz klar das Lumia ! Beim HP wirken die Farben zwar heller aber dafür künstlich!

Hirsch71
Mitglied

Farb-Abstufungen sieht man beim 950 mehr, gerade auch Brauntöne bei den Grünfotos 1 u. 3 … beim 4. vermag ich nicht zu beurteilen, wie stark das Sonnenlicht real war, welches beim 950 schwächer wirkt u. damit den Bildcharakter ebenfalls stark verändert… Nicht übel, HP, aber auch gut geschlagen, Microsoft! Bin auf Euren Test gespannt, der hoffentlich ebenso vergleichend angelegt ist, möglichst auch zum XL, das größenmäßig besser vergleichbar ist, auch prozessormäßig mit Blick auf PC-Ersatz☺ … Vielen Dank für den Fotovergleich mit besten Grüßen aus Cottbus von Hirsch71

superuser123
Mitglied

Eine Interessante Gesprächsrunde, über eine „Totgeburt“!

Tommy
Gast
Tommy

Zustimmung. Völlig am Markt vorbei. Wenn ich das immer von den ganzen Experten hier lese.. Business Handy etc…
Die Surface Serie ist erfolgreich, weil auch Privatverbraucher die Käufer sind.

Windows Mobile wird doch nur noch als Betriebssystem am Leben gehalten, weil man auch bei Microsoft weiß, dass das klassische PC-Desktop Geschäft ausgedient hat und dementsprechend ein Übergangssystem benötigt wird.

chh2807
Gast

Woher willst du das wissen ob das völlig am Markt vorbei ist? Kennste HPs Marktstudien? Gabs schon mal ein richtiges „3in1 Device“? Meinste nicht das HP wie jedes andere Unternehmen auch ein Programm Namens „voice of Customer“ hat? Die stehen in direktem Kontakt mit ihren Firmenkunden und bekommen direktes Feedback. Das ist etwas völlig anderes als die Arbeit mit Privatkunden, bei denen man erstmal „raten“ muss ob das neue Produkt etwas wird. Das sehe ich selber jeden Tag: unser Produktmanagement ist ständig zu Besuch bei den Kunden und nach den Wünschen und Vorschlägen, die diese äußern, entwickeln wir die neuen… Weiterlesen »

BigTHK
Mitglied

„Gabs schon mal ein richtiges „3in1 Device“?“
Nö und das X3 ist auch keines und nun?

Interessant wäre zu wissen wie viele Geräte HP absetzen müsste damit man beurteilen kann ob es am Markt vorbei produziert wurde.
Ein Absatz von Stückzahlen über 1 Million kann ich mir zur Zeit auch nicht wirklich vorstellen. Wird alles darunter reichen um es seitens HP als Erfolg zu verbuchen?

chh2807
Gast

HP sieht das mit dem 3in1 device aber bedeutend anders als du: „The world’s first built for business 3-in-1 device that combines PC power and productivity with premium smartphone capabilities in a sleek and secure device that can dock when you need to work big.“ Schau mal auf die amerikanische Homepage für Elite X3 😉 Was kann es denn deiner Meinung nach nicht? Es ist ein Smartphone, unzweifelhaft, per Lapdock lässt es sich nutzen wie jeder andere ganz normale Laptop (clevererweise per Kabel verunden und nicht per Einschub, so kann man trotzdem noch telefonieren) und durch die Rechenpower der Cloud… Weiterlesen »

MAScholze
Gast

Genau das ist das HP X3.

paul
Gast
paul

Muss nicht sein. Klar ist es teuer, aber es hat auch „HP Workspace“, damit werden (einige, ausgewählte) x86-Programme auch dem Handy (unter besonderen Umständen) nutzbar.
Sicher kein Feature für den Privatnutzer, aber vielleicht (!!!) im kommerziellen Umfeld ein Zugpferd. Eventuell auch ein Vorgeschmack auf das „Surface Phone“ und die „Business“-Ausrichtung.

Insofern ist das x3 vermutlich überhaupt nicht für den Privat-Nutzer-Markt gedacht und sollte auch nicht an dessen Maßstäben gemessen werden.

chh2807
Gast

HP hat ja ausdrücklich von Anfang an kommuniziert das hauptsächlich Firmenkunden mit dem Phone und dem Zubehör adressiert werden.

Nur leider verstehen das einige Basher bis heute nicht obwohl die Zielgruppe von HP nahezu in Endlosschleife genannt wird.

Luministo
Mitglied

Finde Farben und Schärfe beim HP Original-getreuer. Komisch, hätte ich nicht erwartet. Jetzt muss nur noch der Preis stimmen… 😉 Bin ansonsten positiv überrascht. Bin gespannt, was die Nacht-Bilder offenbaren.

WINDOWS HACKER
Mitglied

Es sind 2 wunderschön handys. Ich benutze die Kamera sowieso nicht(mach nicht gerne Fotos). Und die beiden machen wunderschöne bilder.

GS609
Mitglied

Mir gefallen die Bilder vom Lumia 950 besser. Wirken natürlicher….

rolin
Mitglied

Ein würdiger Nachfolger für das L1520 oder das L950 xl. Kann das Gerät DTTW?

NLTL
Mitglied

Die Diskussion zeigt lediglich eines; welcher der beiden automatischen Nachbearbeitungsmodi (Photoshop Lite) bei den Leuten besser ankommt. Über die Qualität der Kamera sagt das Null aus. Auch nicht bei DNG, weil das nicht zwangsweise RAW ist. Kann man ganz gut testen. Ein 16 MP-Bild sollte bei 8 Bit je Farbkanal 48 MB groß sein, wenn keine Komprimierung vorliegt, wobei da eher 10 Bit normal ist. Selbst bei 8 MP (und Pixel Oversampling) sollten es 24 MB sein. Selbst ohne Kompression weiß keiner wieviel Nachbearbeitung im Photo steckt. Der Hersteller bewirbt es in jedem Fall als RAW. Und Schärfe ist auch… Weiterlesen »

obi
Mitglied

Mein Gott bist du schlau! Wenn ich mal ein Foto mit meinem Handy machen möchte ruf ich dich besser vorher an ?

NLTL
Mitglied

Besser ist das. Aber ruf vorher SUNRISE an und lass dir die Antwortfunktion der App erklären, so dass er wieder was zum Lachen hat. ?

paul
Gast
paul

-11
Was ist denn Bitte der Sinn von Fotovergleichen, wenn man nicht ins Detail geht? Dann kann man auch gleich die „Kameraqualität“ anhand von Facebookbildchen „beurteilen“.
Wenn man keine Ahnung hat und sich auch nicht dafür interessiert, muss man nicht andere User, die Qualitätiv was zur Diskussion beizutragen haben, sinnlos anmachen.

NLTL
Mitglied

Lass mal. Mit Kindsköpfen muss man immer mal rechnen.?

sunrise
Mitglied

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich hab morgens selten so gelacht 😀 😀

morgenmicha
Mitglied

Die Lumia Fotos sind besser. Grösserer Dynamikumfang. HP macht aber auch gute Bilder. Zumindest keine schlechten… Vermisse so oder do mein L1020 🙁

brauchkeinapfel
Mitglied

Freu mich das es solch ein Smartphone mit Windows Mobile gibt und hoffe es verkauft sich besser als das Jade Primo. Die Kamera ist denke ich mehr als ausreichend. Wer richtige Fotos möchte hat eh eine Spiegelreflexkamera, ansonsten kann man in der Nachbearbeitung die Farben auch bearbeiten wenn man möchte. Es ist halt auch kein Camera Phone wie es z.B. das Lumia 1020. Auf jeden fall ist es ein echter Hingucker.

Happy WP Fan
Mitglied

da hast du absolut recht.
Wir sollten uns über jeden WP Erfolg freuen. Wenn das jetzt sich wie jeck verkauft , gut so.
Vielleicht springen dann auch wieder mehr App Entwickler auf.
Neue Geräte erscheinen , auch im niedriegpreis Segment.

svenh
Mitglied

Die bilder vom lumia sind sehr detailreich und superscharf aber der sogenannte feinschliff versaut die fotos manchmal. Im urlaub am strand haben alle fotos einen unangenehmen braunstich. Auch bei diesem vergleich hier stellt das lumia die farben nicht besonders originalgetreu wieder dar.

Jojo
Mitglied
BigTHK
Mitglied

Mir gefallen die Aufnahmen des X3 besser.
Die Aufnahmen des Lumias scheinen mir, auch gerade farblich gesehen, von der internen Software arg bearbeitet und scheinen einen unnatürlichen Gelbstich zu haben.
Kann aber auch täuschen und am schäbigen Monitor hier im Büro liegen. 😉
Mal sehen ob ich zu Hause zum gleichen Ergebnis komme.

Unterm Strich machen aber beide Kameras einen guten Job.

Alex R.
Mitglied

Ich finde die Bilder von HP sehen viel natürlicher aus. Außerdem sind die Farben nicht so überdreht wie auf dem Lumia, dass auch noch einen Rotstich hat.

Oliver
Mitglied
Oliver
Mitglied
Oliver
Mitglied

Also. Auch unser hochgelobtes Lumia 950 schneidet im reinen Camera Review nicht toll ab. Einzig die Aufarbeitung der Bilder ist in der Praxis gefällig, da auch bei schlechtem Licht noch relativ viel zu sehen ist. Dies findet gefallen, da man schön Personen und Gesichter fotografieren kann ohne das Gegenüber blind zu flashen?