MicrosoftNews

„Hey Cortana“ auf weiteren Geräten…mit Android

Cortana Android

Erst im August hat Microsoft die öffentliche Beta für Cortana auf Android-Geräten gestartet. Und wie es aussieht, wird Cortana auch unter Android stetig weiterentwickelt (während sie z.B. in der Schweiz aus irgendwelchen Gründen noch immer nicht verfügbar ist…).

Mit „Hey Cortana“ kann man nun auf Android-Systemen die digitale Assistentin auf sich aufmerksam machen und ihr „Befehle geben“. War es bisher so, dass der User noch den Umweg über die Aktivierung der Cortana-App gehen und den „Cortana-Button“ drücken musste, reicht jetzt“Hey Cortana“, um das System aufzuwecken.

Damit das Ganze auch wirklich funktioniert, muss man bei seinem Android-Gerät dieses Feature in den Einstellungen aktivieren. Anders, als bei den bisherigen Windows Phones, welche „Hey Cortana“ unterstützen (Lumia 930, 1520 und Lumia Icon mit der Beta-Version von Cortana), funktioniert dieses Feature bei Android nur, wenn die App geöffnet ist oder zumindest im Hintergrund läuft. Viele Limitierungen liegen daran, dass Cortana nicht so tief im Android Betriebssystem integriert ist wie bei Windows Phone

Cortana befindet sich auch unter Android noch immer in einer Beta. Mit der Zeit wird Microsoft die Zuverlässigkeit des „Hey Cortana“ verbessern können. Am besten funktioniert Microsoft’s Assistentin, wenn man die Google Now Stimmaktivierung („Ok Google“) ausschaltet.

Es bleibt die Frage, wie sinnvoll diese Möglichkeiten mit dem permanenten Zuhören ist. Wollen wir wirklich, dass Cortana ständig zuhört, nur um dann reagieren zu können, wenn wir sie wirklich brauchen? Was meint Ihr?


Via Neowin

 

Vorheriger Artikel

Erster Microsoft Flagship Store heute in New York City eröffnet

Nächster Artikel

Panos Panay zu Surface Book Vorbestellungen, Surface Mini und Phone

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
FumoStefanKruegerkaiserkiwiKnee Rasher Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
D3f3kt
Mitglied

Prima, dann ist dass ja auf Android ja schon weiter als unter Windows(Phone). Ich warte seit mehr als einem Jahr schon darauf dass das auch außerhalb der USA mal auf meinem Lumia 930 funktioniert. „Lumia Hilfe“ (Twitter) teilte mir mit dass dies nun mit dem Start von Windows10Mobil der Fall sein soll. Ich bin allerdings noch sehr skeptisch. In den PreViews geht’s jedenfalls noch nicht.

andyga
Gast
andyga

ich warte auch seit dem 8.1 drauf! (Lumia 1520)
Allerdings ist es beim 1520 lt twitter (Boris Scheider-Johne) eine Firmware Frage!!!

Knee Rasher
Mitglied

Find ich aber auch! Die Non-Lumia-Windows Phones haben oftmals bislang immer noch keine Cortana.

kaiserkiwi
Mitglied

Es bleibt die Frage, wie sinnvoll diese Möglichkeiten mit dem permanenten Zuhören ist. Wollen wir wirklich, dass Cortana ständig zuhört, nur um dann reagieren zu können, wenn wir sie wirklich brauchen? Was meint Ihr?

Da hat sich jemand nicht ganz mit den technischen Hintergründen beschäftigt oder?

»Hey Cortana« funktioniert offline. Cortana hört nicht die ganze Zeit zu und sendet das dann irgendwo hin. Es wird auf ein Codewort gehört (In dem Fall Hey Cortana), Cortana gestartet und kurz danach kann man erst die Anfrage beginnen. Einfache Sache. machen Google Now und Siri genauso.

Krueger
Mitglied

Stimmt nicht. Was du schreibst, trifft auf das Lumia 930, Lumia 1520 und das Lumia Icon zu. Dafür wird ein Snapdragon 8XX benötigt. Alle anderen Geräte ohne diesen Snapdragon (insbesondere die mit Android) lauschen die ganze Zeit.

kaiserkiwi
Mitglied

Das ist schlichtweg Unsinn. Bei den anderen Geräten funktioniert es schlichtweg nicht. Der Snapdragon 8xx schafft hier die Möglichkeit, dass das Mikrofon die ganze Zeit »an« sein kann, ohne viel Akku zu verbrauchen. Glaub mir, würden die anderen Geräte ständig »lauschen«, wär der Akku in wenigen Stunden leer.

Stefan
Gast
Stefan

Hey ist doch super das bei den Androiden hey cortana funktioniert und wir Windows nutzer in Österreich und der Schweiz noch komplett auf cortana verzichten müssen.
Genauso geht man mit zahlender kundschaft um!!

kaiserkiwi
Mitglied

Dir ist aber schon klar, dass das zwei komplett andere paar Schuhe sind? Es ist nicht mal die gleiche Kategorie von Schuhen.
Cortana für andere Länder existiert längst. Ebenso die entsprechenden APIs dafür. Alles was Microsoft tun muss ist eine App zu schreiben. Das System dahinter schreibt ein komplett anderes Team.

Und auch Android-Nutzer in Österreich werden (ohne die Regionseinstellungen zu ändern) Cortana nicht nutzen können. Aber Hauptsache meckern, wie?

Fumo
Mitglied

Landeinstellung DE, Regionalformat CH/AT einstellen und das Handy bleibt wie gewohnt und ohne Einschränkungen im eigenen Land (was bei AT wegen der selben Währung sogar noch weniger auffallen wird).
In der Schweiz kommuniziert Cortana sogar auch schon seit einer Weile mit dem ÖV Zeitplan und zeigt es bei Terminen etc. zuverlässig an.