News

HDMI 2.1: Bis zu 10K Auflösung möglich

HDMI 2.0 ist mittlerweile zum Standard für viele Geräte geworden. Da die Verbreitung der Schnittstelle mittlerweile weit vorangeschritten ist, steht HDMI 2.1 bereits in den Startlöchern.

HDMI 2.1 soll einiges auf den Kasten haben. Während die meisten Wohzimmer-Tiger noch ihre 4K Fernsehauflösung feiern, wird mit HDMI 2.1 theoretisch mehr als doppelt soviel, ganze 10K Auflösung, möglich sein. Momentan ist 8K das oberste Ende von TV und Kino, die unterstützten 10K sind also zukunftssicher. Verbessertes HDR und Frameraten von 120 FPS (bei 10K) sind ebenfalls neu.

Weitere Features

Auch Gamer dürfen sich freuen. Mit HDMI 2.1 kommt das Game VRR-Feature. VRR steht für Variable Refresh Rate, was im Endeffekt die lästigen Zerreffekte und Artefakte bei Spielen in „V-Sync“ auf ein Minimum reduziert. AMD und Nvidia bieten bereits ihre eigenen Lösungen in diesem Bereich an.

Ein großer Vorteil von HDMI ist die gleichzeitige Übertragung von Bild und Ton. HDMI wird verbesserte Ortungsfeatures für Töne erhalten (eARC). Dadurch können Soundspezialisten genauer festlegen wo ein Geräusch im Raum herkommt. Das führt bei Nutzung entsprechender Raumanlagen zu einem stärkeren Immersionsgefühl.

Datenübetragung wird bis zu 48Gps betragen und liegt damit höher als die 40Gpbs des Thunderbolt 3 Anschlusses. Der HDMI Standard soll sich weiterhin vor allem auf den Einsatz im Wohnzimmer konzentrieren (Fernseher, Konsolen etc.) und weniger im PC-Bereich.

Erwarten dürfen wir die ersten Kabel im zweiten Quartal 2017.

Wie gefallen euch die kommenden Features von HDMI 2.1?


via Neowin

Vorheriger Artikel

[Update] Surface Pro 4 Bundle €749, Oculus Rift €555, Gaming Maus €10, Chuwi LapBook €235

Nächster Artikel

Windows 10 Insider Preview Build 15002 geleaked

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
goshmaccuSitNikolaus117BeatFire Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
sirozan
Mitglied

Ist nicht 8k schon viermal so viel wie 4k?

Landei981
Mitglied

Würde sagen 2x

Piagno
WU Team

Nein 4x
8k meint nicht die anzahl Pixel überhaupt. Sondern nur die Anzahl Pixel in der Länge

tipitopi
Mitglied

Puh wer braucht das, und dann wird damit rtl oder so geguckt, steigert sich auch nicht deren Qualität, die öffentlichen eingeschlossen

backpflaune
Mitglied

Als ginge es um das Bild eines TV Senders

McKinsley
Mitglied

Da geb ich dir Recht! Kacka bleibt Kacka, auch wenn man es noch so poliert?

backpflaune
Mitglied

Aber warum nicht am PC? Da macht es sicher mehr Sinn. Nicht die pure Auflösung sondern die Datenübertragung. Leider nur Ja sehr limitiert und nicht Wie Thunderbolt ein Alleskönner

McKinsley
Mitglied

Nun, wie ist es dazu gekommen eine 4K Auflösung für TV Geräte anzubieten? Die Flachbild TV werden immer größer, weil der Kunde und die Hersteller das so wollen. Nur, der Sitzabstand vergrößert sich beim Kunden nicht um ein sauberes Bild auf seinem 3 m TV zu sehen. Total verpixelt das Ganze. Also: die Auflösung erhöhen um in den Genuß der HD Inhalte zu kommen. Übrigens der Grund, warum sich 4K erst ab 42 Zoll rentiert, darunter kaum sichtbare Unterschiede. Nun also 10K technisch möglich, mit Sicherheit auch bald weitaus mehr! Die Frage, welche sich mir stellt ist die, brauche ich… Weiterlesen »

BeatFire
Mitglied

Das ist echt nice. 4K ist schon mega heftig.

Nikolaus117
Mitglied

Ergänzend: Displayport kann auch Ton übertragen. AMD hat keine eigene Lösung sondern nutzt den Standard des Displayport 1.2a Adaptive Sync. Thunderbolt 3 kann dazu noch ALLES inkl. Laden, HDMI und auch Displayport mit zwei 4K Displays mit 60Hz. HDMI ist irgendwie nichts halbes und nichts Ganzes. Verlangt auch noch Gebühren für die Lizenz was Displayport nicht macht.

Sit
Mitglied

Hm, da war mal was. Schon lange her. Ein Standard muss her. VHS oder Betamax. Nehmen wir VHS auch wenn Betamax besser ist. ? Die Nahmen und die Technik haben sich geändert. Aber alles schon mal da gewesen. ?

cu
Mitglied

Das sind schon Specs, die eher eine andere Zielgruppe haben könnten. Kann mir da Profis in Bereichen wie Simulatoren oder Bühnentechnik vorstellen, aber nicht im Wohnzimmer. Irgendwann entwickelt sich der Standard des Standards wegen weiter und nicht wegen des Anwendungssprektrums.. Aber naja, vielleicht irre ich mich auch und es wie mit der Aussage von Bill Gates mit dem Arbeitsspeicher damals..
Persönlich geht mir die Änderung aber auch etwas zu schnell. Es sollte (gesetzliche) Mindestdauern für Stds geben, um Elektroschrottrisiken zu verringern.

goshmac
Mitglied

Finde Full HD auch schon geil ?