NewsWindows 10Windows Phone

Hallo Google! Windows 10 Mobile Build 10149 öffnet heimlich das erste Türchen für Android-Applikationen

Android

Was sich dramatisch anhört, kommt Windows 10 Mobile in Zukunft (wahrscheinlich) nur zu Gute:

Wir erinnern uns: Im Rahmen der Ende April in San Francisco stattgefundenen Konferenz Build 2015 präsentierte Microsoft mit Projekt Astroria den Entwicklern eine in der Theorie zeit- und kostensparende Möglichkeit, ihre bestehenden Android-Apps bequem ohne größere  Änderungen auch für Windows 10 Mobile umzusetzen.

Die aktuelle Windows 10 Mobile Build 10149, welche vor einigen Tagen für alle Teilnehmer des Windows-Insider-Programms zugänglich gemacht wurde, scheint dieses Vorhaben nun zu bekräftigen: Die vorliegende Preview beinhaltet nämlich ein 100 MB umfassendes Paket namens „projecta“, welches ohne Zweifel zu einem geplanten Android-Subsystem gehören muss, welches für die zügige Umsetzung bestehender Android-Applikationen vonnöten ist. Es beinhaltet mehrere DLL-Dateien (Dynamic Link Library) sowie auch den Framework für das nötige Android-Subsystem. Mehr noch: Das Paket enthält offenbar auch ein Verzeichnis, welches u.a. den Android-Debugger „Daemon“ beinhaltet.

Astoria

Freigeschaltet ist das Subsystem damit natürlich noch nicht: Die Entwickler müssen ihre bestehenden APK-Dateien (Android-Package) an ansprechender Stelle erst hochladen, durch erforderliche Prozesse analysieren lassen und nötige Anpassungen vornehmen. Das auch Projekt A genannte Toolkit soll zusammen mit Windows 10 Mobile der seit Jahren (zumindest in den Medien hochgehaltene) App-Flaute ein für alle Male ein Ende bereiten. Jetzt müssen die Entwickler nur noch wollen…

Mehr über das Project Astoria kann man beispielsweise direkt bei Microsoft herausfinden.


Quelle: WMPU

Vorheriger Artikel

Windows RT Update kommt "zeitnah zum Windows 10 Release"!

Nächster Artikel

Update: Registrierungs-Problem behoben & Lösung für betroffene Nutzer

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
RetroHero84Tom Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tom
Gast
Tom

Wenn Google könnte, würden sie dieses Sub-System sicher sofort unterbinden. Geht nicht, weil der Ur-Entwickler von Android festgelegt hat, dass Android Open Source bleibt. Ich hoffe, die Entwickler werden sich ranmachen und die Apps entsprechend umschreiben. Und wenn nicht, dann hoffe ich, dass es solche Messiasse gibt wie Rudy, der die Apps dann durch den Converter schiebt und die Anpassungen vornimmt.

Nebenbei. Ich bekomme zu meiner Mailadresse noch immer kein Login! Könnt Ihr das bitte mal anschauen??

RetroHero84
Mitglied

Auf jedenfall ein Schritt weiter in die richtige Richtung! Und ein Argument mehr für mich, in naher Zukunft mal auf WP zu wechseln. Android ist mir zu offen, iOS ein wenig zu geschlossen! Ich habe so die Hoffnung das WP genau den Mittelweg findet und mich somit in seinen Bann ziehen wird !

Ich hoffe nur das Microsoft genug Ressourcen bereit stellt um eine Vermüllung alá Google Play Store zu verhindern!