AnwendungAppsWindows 10Windows 10 MobileXbox

Groove Music Player kann nun Musikvideos abspielen

Groove

Was lange währt, wird endlich gut. Microsoft spendiert dem Groove Music Player ein neues Update. Dieses bringt ein längst überfälliges Feature, das man noch vom Xbox Music Player her kannte, zurück: Musikvideos.

Wer das Feature nutzen will, muss die neuste Version der App installiert haben. Das Feature ist derzeit nur für die Xbox One erhältlich, soll aber auch für den PC und Mobile erscheinen und ist in den neusten (internen) Insider Builds auch bereits enthalten.

Juhu…aber…

Aktuell ist es leider noch nicht möglich zu sehen, welchen Songs auch ein Musikvideo zugrunde liegt. Das dürfte sich aber ziemlich bald schon ändern. Ebenfalls etwas mühsam ist derzeit das Abspielen von Musikvideos. Das Hören des Musikvideos im Hintergrund wird aktuell noch nicht unterstützt. Wird nämlich ein solches Video abgespielt und in den Hintergrund gelegt, stoppt es. Kleine Einschränkungen, dafür aber eine sehr praktische neue Funktion.

Im nachfolgenden Video von Windows Central seht Ihr, wie das Ganze aussieht und funktioniert:

Groove-Musik
Groove-Musik
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

via Windows Cetral

Vorheriger Artikel

Angebliches "Surface Phone" in neuem Patent enthüllt.

Nächster Artikel

Gute Nachricht: USA Today läuft nun auf sämtlichen Geräten

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
goshmacMarkus.SchulzDavidNilsFranzvonAssisi Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jürgen Drews
Mitglied

Lächerlich das MS so ein halbgares Ding abliefert. Die haben doch Erfahrungen in der Programmierung von Mediaplayer, also was soll das ? Dieser Player hätte schon fix und fertig bei der ersten Auslieferung sein sollen. Wenn das Leute aus den beiden anderen Lager lesen gibt es wieder ein riesen Gelächter.

FranzvonAssisi
Mitglied

Also ich kann bei Apple keine Musikvideos in der Musikapp abspielen…

Ich finde man kann auch nicht alles, was fortwährend Updates erhält als halbgar bezeichnen. Ist doch gut wenns noch weiter entwickelt wird?!

Nils
Mitglied

Seh ich auch so. Sehe das auch nicht als Problem.

David
Gast
David

ich fände es erstrebenswerter wenn die mal DLNA-Funktionalität ins System integrieren würden.

Markus.Schulz
Mitglied

Mir wäre lieber, das Ding könnte endlich mit Ordnern umgehen und die Dateien daraus einfach abspielen. Mehr brauche ich gar nicht.

goshmac
Mitglied

Mir fehlt in der mobile Variante eine Möglichkeit der Desktop Version. Und zwar kann ich in der Desktop Version auch Netzwerk Laufwerke bzw. Ordner als Musikquelle hinterlegen. Klar sind diese mit dem Handy nicht immer erreichbar, aber sobald ich im eigenen WLAN bin, wäre wieder alles abspielbar. Somit müsste ich nicht immer meine gesamte musik auf dem handy haben