News

Google und Amazon blockieren Anti-Zensur-Maßnahme Domain Fronting

Amazon Top Angebote

Zensur findet überall im Internet statt. Sei es die Great Firewall in China, Sperren von Telegram in Russland und Iran oder einfach nur die Sperren von Pornographie im Vereinigten Königreich. Ein Weg dies zu umgehen war bisher Domain Fronting. Beim Domain Fronting wird die Verbindung über einen nicht gesperrten Proxy-Server geleitet und von diesem aus dann weiter zum eigentlichen Server.

Dieses Verfahren wird mittlerweile allerdings immer öfter auch von Malware und Botnetzen genutzt, sodass sich die großen Firmen Google und Amazon dazu gezwungen fühlen, Domain Fronting zu unterbinden. Malwareentwickler nutzten die Technik, um ihre C&C-Server (Command & Control) zu verschleiern und somit die Bemühungen von Polizeibehörden beim Ausschalten von Malwarenetzwerken zu durchkreuzen.

Laut dem Unternehmen Signal, Entwickler des gleichnamigen Messengers, hat Amazon sogar gedroht die App von der eigenen AWS-Cloud zu schmeißen, sollte dieser weiterhin Domain Fronting einsetzen.


Quelle: Bleepingcomputer.com

Vorheriger Artikel

Windows 10 April 2018 Update führt zu Mikrofon-, Sound- und Maus-Problemen

Nächster Artikel

[Far Cry 5] Großes Update 1.05 jetzt verfügbar

Der Autor

Tomás Freres

Tomás Freres

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
keinuntertanEissphinxdanieljk-irocgast Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
mech
Mitglied

Die app? Was für ein messenger? Fehlt da ein stück des artikels? Ist der zensiert worden? ^^

Jo
WU Team

Signal ist die erwähnte Messenger App

gast
Mitglied

Und auch sehr interessant, wie dem Großmaul Moxie Marlinpups nun die Düse geht. Damit ist nämlich auch ein Teil des Maskerade-Konzepts von Signal dahin. Was er nicht schon alles gegen Microsoft und den erfolgreicheren Konkurrenten Telegram gekeilt hat. Nun fallen ihm auf einmal seine guten Freunde von Amazon und Google in den rücken. 🤣 So ein Lappen…

getreidekuchen24
Mitglied

Habe den Artikel irgendwie nicht verstanden, habe ihn 3. Mal durchgelesen im sicherzugehen das ich nichts verpasst habe aber zum Ende hin ergibt er dann keinen Sinn mehr.

sirozan
Mitglied

Wenn du des Englischen mächtig bist dann lies doch die verlinkte Quelle durch, da steht alles etwas ausführlicher und der Zusammenhang wird sicher auch klarer 🙂

Heinz
Gast
Heinz

Ist aber nicht Aufgabe des Lesers hier. ^_^ Wenn man hier immer die Quellen lesen muss um Artikel zu verstehen sollte sich WU überlegen, den Betrieb einzustellen.

Leonard Klint
Admin

Was genau war an dem Artikel unverständlich?

gast
Mitglied

Ist der Artikel zu stark, ist der Leser zu schwach. 🤣

jk-iroc
Mitglied

Ich bin vielleicht nicht der informierteste, aber habe ich irgendeine Affäre oder so verpasst? Um was für einen Messenger geht es? Was hat der mit Amazon und Google zu tun? Wer ist „Moxie Marlinpups“ (siehe Gastkommentar oben)?
Bin ja scheinbar nicht der einzige, der Schwierigkeiten mit dem Artikel hat 😄

Eissphinx
Gast
Eissphinx

Ich kenne den Messenger zwar nicht, aber die Domain: [irgentetwas].appspot.com
sagt mir, dass es sich dabei um eine Cloud-Anwendung für die Google-Cloud
handelt.Genauer eine App für den Cloud-Dienst: App-Engine.

Kann jeder mal selbst online testen unter: https://appspot.com
Ist kostenlos und man muß nichts installieren. d.h. Mit seinem
Google-Konto einloggen. ein Cloud-Projekt erstellen(kann man
z.B. „myProject“ nennen) , das „Hello World“-Demo durchgehen.
Am Ende (nach dem Deployment) hat man dann eine
Cloud-Anwendung die man mit: [irgendetwas].appspot.com
aufrufen kann..

Und da hat Google bei dieser Messenger-App vermutlich irgendetwas gekappt.

daniel
Gast
daniel

Früher gab es mal 2 feine Anwendungen „TEXT SECURE“ und „RED PHONE“ der Firma Open Whisper Systems die nun vereint unter der Oberflaeche „SIGNAL“ schön weiter „END TO END“ verschlüsseln ( oder 😊 ). Dem guten Mann der OPEN WHISPER SYSTEMS verkörpert wurde vor gut 2 Jahren soviel Druck gemacht ( JA ER WAR AUF DER MOST WANTED WORLD WIDE LISTE … ) das er sein Angebot doch bitte bei Whats App schön marktgerecht und hype-i-sierend end to end verschlüsseln ermöglicht nicht ausschlagen konnte. YAP, WA gekauft durch FB ( Facebook ole ) und FB gekauft von GOOGLE. Kurzum sehr… Weiterlesen »

daniel
Gast
daniel

@gast

Du hast keine Ahnung was da abging…und abgeht…

Und auch für einige Andere in der Scene wird die Luft irgendwann enger. Das zeichnet sich seit Jahren ab. Und dann gibt es nur Exil und no Internet – otherwise you play with the dead

keinuntertan
Mitglied

Wenn man Kontrolle berechtigterweise umgehen möchte, nutzt man einen VPN oder das Tor-Netzwerk.