Gerüchte&LeaksXbox

[Gerücht] Wird der Windows 10-PC bald zur Xbox One?

Xbox One

Die Xbox One hat, seit sie offiziell vorgestellt wurde, zahlreiche Verbesserungen gesehen und erhalten. Mit dem Windows 10 Anniversary Update wird die Konsole zudem auch näher an den Desktop PC rücken.

Eines der Highlights der Xbox ist natürlich das Streamen der Spiele auf einen Windows 10 PC. Doch auch der Windows Store wird auf der Konsole Einzug halten – zusammen mit den UWP Apps. Die Xbox One wird also näher an den PC herangeführt. Und umgekehrt? Auch darüber gibt es bereits Gerüchte, die nun neue Nahrung erhalten haben.

Denn wie Tom Warren von TheVerge schreibt, könnte Microsoft an der Kompatibilität der Xbox One Spiele für den Windows PC arbeiten, durch welche Spiele der Xbox One klassisch auf dem PC gespielt werden können. Das Ganze wird intern zumindest einmal als „Projekt Helix“ auf seine Machbarkeit überprüft und könnte, sofern erfolgreich, als „Xbox One Personality“ im kommenden Jahr für den Konsumenten an den Start gehen. Durch die Adaption des Xbox One Dashboards würde der PC also quasi selber zur Konsole.

Würde das technisch gelingen, würde Microsoft die Xbox One quasi auf ein völlig neues Level hieven. Denn dadurch wäre die Konsole nicht mehr an Hardware gebunden. Man müsste nicht mehr Jahre mit Warten verbringen, bis Microsoft einen Nachfolger seiner Konsole auf den Markt bringt, sondern könnte sich seine ganz persönliche Konsole in Form eines PCs zusammenbauen und trotzdem als Konsole nutzen.

Durch die Loslösung der Konsole von einer fixen Hardwarekonfiguration hätte Microsoft auf jeden Fall auch Sony etwas voraus. Wir können gespannt sein, was da kommen wird und wie Sony schlussendlich darauf reagieren wird.


Via TheVerge

Vorheriger Artikel

GroupMe ab sofort als UWP-App auch für Windows 10 verfügbar

Nächster Artikel

WhatsApp möglicherweise bald mit Unterstützung für GIFs

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

18
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
13 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
16 Comment authors
KiNG_laRzDogzillaTomgarv3Sigi Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
biohzard
Mitglied

Bloß nicht Cheater und Hacker auf der XBox. OMG!!!! Deswegen spiele ich doch Konsole um nicht das Wettrüsten mit machen zu müssen.

aachie
Mitglied

Ich würde gar nicht wollen, dass der PC zur Xbox wird. Der Hauptvorteil ist ja dass ich nicht ständig die Hardware Upgraden muss um die aktuellen Spiele zu spielen. Umgekehrt wäre es natürlich cool, wenn ich einige Programme auf der Xbox nutzen könnte, wie am PC. Dann würde der PC für mich quasi überflüssig.

Stahlreck
Mitglied

So sollte es eig. auch sein. OneWindows ist momentan recht oberflächlich ausgedrückt IMO. Das einzige was momentan eig. wirklich „One“ ist, ist der Unterbau. Das Dashboard der Xbox sollte keine eigene Windows 10 Version mehr sein, sondern der „TV Mode“ von Windows 10. Wie auch der Tablet Mode. Damit wäre man auch aufgestellt sowas wie Apple TV zu bringen, eine Streaming Box und die PC-Sticks hätten noch ne ganz neue Bedeutung. Sie sollten halt einfach Continuum erweitern und die Xbox One sollte nix anderes sein als ein W10 PC, der permanent im TV Mode läuft. Ausserdem, wenn Emulation von Xbox… Weiterlesen »

lachsack
Gast

Das stimmt so ein modus wäre echt gut

ZimmerJ
Mitglied

Wenn Xbox Spiele auf dem PC laufen, würden sie sich mit allergrößter Wahrscheinlichkeit nicht der Hardware anpassen. Die Architektur der Games ist vollkommen auf die spezifische Hardware ausgelegt und erlaubt keine Anpassung. Xbox One Spiele auf 4k? Unwahrscheinlich. Auf dem PC in derselben Qualität wie auf der Konsole? Machbar! Hat dann aber (bis auf nicht benötigte Konsole) keinen Vorteil gegenüber der Playstation.

Scaver
Mitglied

Wäre aber ein riesen vorteil, vor allem ein finanzieller, wenn eh schon ein guter Gaming PC vorhanden ist.

Nocked Gamer
Mitglied

RIP Exklusivtitel der Xbox One

KaiHoll
Mitglied

Dann sind es halt keine Exklusivtitel mehr für die Xbox, aber trotzdem noch Exklusivtitel für Windows (10) 😉

KaiHoll
Mitglied

Das wäre super! Fehlt nur noch ein „Xbox Modus“ ähnlich dem Tablet Modus. Trotzdem sollte es natürlich dabei bleiben dass man die Xbox nicht aufrüsten muss, also dass die Spiele weiterhin an die Hardware der Xbox One (und 360?) angepasst werden. Auf dem PC laufen die Spiele dann in einer Art Emulator.

sunshinerene1
Mitglied

Den Ansatz find ich gut. Wenn der xbox modus dan ein geschlossener modus ist wie z.b. Bei apps, ist das problem mit cheater usw. auch begrenzt. Was das aufrüsten angeht.: würde ich meinen wenn es vorgaben seitens Microsoft gibt welche xbox im moment das max bzw. mindeste an hardware brauch, dann kann da nicht viel schief laufen. Dann hebt man eben irgendwann die Anforderungen an und gut iss. Jeder kann dann selbst entscheiden ob er aufrüstet oder nicht. Am ende nix anderes als wenn man sich aller paar jahre ne neue xbox kaufen tut. Nur das man hier gleich pc… Weiterlesen »

thomas.g.8235
Mitglied

So könnte ich auch endlich Xbox spielen ohne mir eine kaufen zu müssen. Wäre toll. Mein PC ist HighEnd aber wird eigentlich nur fürs arbeiten genutzt. Klar gibt auch tolle PC Titel, aber hey Wlan ist überall und ob ich nun noch ne extra Xbox am Fernseher anschließe oder den PC über Wlan anspreche, das Ergebnis wäre das selbe.

SpeckBrettl
Mitglied

Ich glaube Microsoft geht hier einen ähnlichen Weg wie Valve mit seinen Steam Machines. Die Xbox dient dabei wohl als Vorzeigemodell und die OEMs können aufspringen. Ob PC oder Xbox. Beide laufen auf DirectX. Alles zu vereinheitlichen ist sicher auch im Sinne der Spieleentwickler. Wenn die Spiele in UWPAs übergehen sollen, dann müssen sie sich sowieso automatisch den Specs des jeweiligen Geräts anpassen. In Zukunft sind dann halt alle Gamer auf der Plattform „PC-Gamer“, wobei dieser Ausdruck nicht mehr völlig passt, weil ein gewisser Teil halt gemütlich mit dem Dashboard am TV zockt und seinen Elite Controller streichelt. Ich bin… Weiterlesen »

Sigi
WU Team

Hmm, vielleicht wird die neue XBOX dann nur noch ein verhältnismäßig günstiger Streaming-Client (Hardware) mit ein paar Anschlussmöglichkeiten für Kopfhörer/Stereoanlage, Fernseher und Kontroller. Die eigentliche Rechenleistung übernimmt dann der Windows10-PC im Arbeitszimmer (mit dröhnenden Lüftern) und gezockt wird im Wohnzimmer ohne Lüftergeräusche. Das neue Produkt nennt sich dann XBÖXCHEN 😉

garv3
Mitglied

Die Idee hat schon ihren Reiz. Als Spieleentwickler kann ich allerdings sagen, dass die Entwicklung von Windowsspielen um einiges unkomplizierter und schneller von Statten geht, als die Entwicklung für die Konsolen. Und das trotz der Einheitlichen Hardware auf Konsolen. Oder eigentlich gerade wegen dieser. Auf den Konsolen unterliegt man wesentlich strengeren Einschränkungen. Wenn man z.B. ein Xbox One Spiel entwickelt, muss man eben mit den Vorgaben und Einschränkungen des Systems klarkommen. Auf dem PC kann ich bei einem Top-Titel beispielsweise einfach 12 GB RAM als Voraussetzung festlegen. Bei der Xbox muss ich mit dem knappen Speicher klarkommen, den das System… Weiterlesen »

SpeckBrettl
Mitglied

Mit Vereinheitlichung habe ich eher gemeint, dass einfach alles auf den PC umgestellt wird. Szs, dass Playstation nun in direkter Konkurrenz mit dem gesamten Microsoft Spiel-Ökosystem tritt. Ich glaube einfach, dass das Konsolenmodell veraltet ist. Spielanforderungen verändern sich einfach zu schnell, weswegen ein modulares System sicherlich die bessere Wahl ist. Die Xbox One Hardware war ja bereits zum Release ziemlich mager. Das muss für Spieleentwickler ja die Hölle sein, da noch mehr Performance rauszukitzeln.

Michael Kalinski
Mitglied

Es würde mich echt freuen wenn es MS endlich wie die SteamBox arrangieren könnte. Eine kleine „XBox“, wo man die Spiele vom PC aus Streamen kann.

KiNG_laRz
Mitglied

Ich habe grade auf meiner One (bin Preview – Last Xbox Experience) ein Update bekommen. Jetzt ist z.Bsp. „Meine Apps & Spiele“ (schaut auch deutlich anders aus) auf der Startseite nach rechts oben gewandert, aber die Pins sind immer noch unten. Ausserdem wird neben der Controller-Anzeige bei mir auch angezeigt das Kinect (da ist ein Mikro mit einem durchgestrichenen Kreis) nicht verbunden ist. Unter den Apps wird auch Cortana (Konsole auf AT und Sprache auf Deutsch will Sie noch nicht) gelistet! Ob es noch mehr neuerungen gibt muss ich noch gucken. ? PS: Im Store kann man jetzt auch Bewertungen… Weiterlesen »