Exclusives

Genug gejammert! Windows Phone geht es besser als jemals zuvor.

Windows Phone Given Up besser als je zuvor verlassen
Bildquelle: Tom Warren für TheVerge.com

 

Zum Klischee des Windows Phone Users gehört für mich ein gewisser Masochismus. Wir mögen und supporten Windows Phone, aber wir lieben es auch irgendwie auf die Unzulänglichkeiten unser Plattform und die Inkompetenz von Microsoft zu schimpfen. Zu den Klagen und Existenzängsten aus den eigenen Reihen, kommen auch immer wieder die Hater und Besserwisser aus dem Android und Apple Lager, die Microsoft und Windows (Phone) zum x-ten Mal den Untergang prophezeien.

Nun will ich gar nichts beschönigen, natürlich schimpfen und klagen wir oft völlig zu Recht (wenn auch nicht immer auf den Richtigen). Auch hier, bei WindowsUnited, versuchen wir die Probleme unserer Plattform immer wieder zu thematisieren und den Finger in die Wunde zu legen, wo es nötig ist. Dabei ist völig klar: die Lage von Windows Phone ist nach wie vor kritisch. Der weltweite Marktanteil dümpelt unter der 5% Marke herum, neben der Lumia-Serie konnte sich kein Hersteller mit Windows Phones wirklich etablieren und der App-Gap ist – trotz aller Fortschritte – noch immer beträchtlich.

Und trotzdem lautet mein Motto für das neue Jahr:

Genug gejammert! Jetzt ist Zeit für Optimismus!

Ich bin davon überzeugt: gerade in der jetzigen Situation haben wir, als Windows Phone Fans, allen Grund stolz und zuversichtlich zu sein. Wenn teilweise so getan wird, als befände sich Windows Phone in einem stetigen Prozess des Niedergangs, dann geht das völlig an der Realität vorbei.

Die Wahrheit ist: Windows Phone ist heute so gut wie nie zuvor.

Wir sollten uns nur mal vor Augen führen, was wir allein auf Seiten des Betriebssystems in den vergangenen 6 Monaten alles bekommen haben: Cortana, die vielleicht beste digitale Assitentin, die es gibt. Die Benachrichtigungszentrale. Die Wisch-Tastatur. Eine dritte Reihe Live-Tiles. VPN Unterstützung, Schnittstellen für Wearbales, den erweiterten Glance Screen, und so weiter.

Wir sollten uns auch vor Augen führen, was für hochkarätige Apps allein in den letzten Wochen ihren Weg in den Windows Phone Store gefunden haben: Threema, Spotify, Netflix, Flipboard, DriveNow, Candy Crush Saga (!).

Nicht umsonst stellte DeathMetalMods (der wahrlich nicht im Verdacht steht ein WP Fanboy zu sein) vor kurzem fest, dass Windows Phone für ihn gerade zum ersten Mal alltagstauglich geworden ist.

Zu guter Letzt sollten wir auch mal einen nüchternen Blick auf unsere Hardware-Optionen werfen: Ja, wir alle hätten uns in 2014 noch ein Lumia 1530 oder einen Nachfolger für das Lumia 1020 gewünscht. (Siehe auch: Warten auf ein neues Lumia Flaggschiff. 5 Gründe warum es noch nicht kommt.)

Aber davon abgesehen haben wir in praktisch jeder Gewichtsklasse ein Smartphone, das in Sachen Preis/Leistungsverhältnis seinesgleichen sucht. Ich beobachte den Smartphone Markt als Ganzes sehr genau und ich glaube, es spricht nicht nur der WP-Fan aus mir wenn ich sage: ein Lumia 630/730/830 für rund 100€/200€/300€ gehört einfach zum Besten, was man für das jeweilige Geld kaufen kann. Zugegeben: in der Oberklasse fehlt uns derzeit noch der iPhone-Killer, aber das Lumia 930 und das Lumia 1520 sind zumindest technisch nach wie vor auf Augenhöhe. Für mich ist klar: im Vergleich mit Android und iOS bietet Windows Phone immernoch den besten Kompromiss aus großer Geräteauswahl und einer einheitlichen und konsistenten User-Experience.

Die besten Zeiten liegen noch vor uns

Ich höre auch immer wieder die Behauptung, Microsoft stehe selbst nicht 100% hinter Windows Phone und schaffe damit Verunsicherung. Auch diesen Vorwurf kann ich nicht so stehen lassen. Wer in den letzten Monaten genau hingehört und auch mal zwischen den Zeilen gelesen hat, dem ist zumindest klar, wie Microsoft zu seinem mobilen Betriebssystem steht.

Die Antwortet lautet: absolut unverzichtbar ist Windows Phone nicht – da müssen wir uns keine Illusionen machen. Das liegt vor allem daran, dass in der cloud first Vision von Satya Nadella die Betriebssysteme an sich – langfristig – nur noch Mittel zum Zweck sind und plattformübergreifende Dienste wie OneDrive, Office, Skype, Health immer mehr in den Mittelpunkt treten.

Aber deshalb zu behaupten, Microsoft hätte den Kampf um Windows auf mobilen Endgeräten schon aufgegeben ist Unsinn. Das Gegenteil ist der Fall. Mit Windows 10 nehmen die Redmonder noch einmal richtig Anlauf zum Befreiungsschlag und das Schicksal der Plattform auf Phones, Tablets, Laptops wird so eng miteinander verknüpft wie nie zuvor. All in on Windows.

Ich habe bereits in einem anderen Artikel darauf hingewiesen, dass diese Fokussierung auf Windows 10 als große Hoffnung auch ein großes Risiko birgt. Wenn Windows Phone 8.x bis zum Start des Nachfolgers nur noch verwaltet wird, könnte es schon zu spät sein. Aber der Trend bei WP geht auch jetzt schon ganz klar in die richtige Richtung. Und ich glaube, dass diese Motivation und Zuversicht, die man im Zusammenhang mit Windows 10 an jeder Ecke spürt, absolut positiv ist und den gesamten Konzern sowie uns als Community auf wundervolle Weise belebt.

Über die ganzen Probleme und Herausforderungen, vor denen Windows (Phone) steht, werden wir das Jahr über noch zu genüge sprechen. Jetzt, zum Anfang, möchte ich aber festhalten: wenn ich auf die bisherige Entwicklung von Windows Phone schaue, dann bin ich absolut stolz. Und wenn ich in die Zukunft blicke, dann bin ich überzeugt davon, dass die besten Zeiten noch vor uns liegen.

Vorheriger Artikel

Jahreswechsel mit Folgen, Xbox One Smartglass App mit Abstürzen

Nächster Artikel

Deal des Tages: Prestigio Multiphone 8500 DUO für 119 Euro

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
MarkusKarstenTomas KoenigAndréKönigsstein Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
dertom
Gast
dertom

sehr guter artikel 🙂 wenn auch mit ein paar rechtschreibfehlern 😉

Dirk Ruhl
Gast
Dirk Ruhl

Dem stimme ich zu! Mehr denn je bin ich von dem System überzeugt und kann jedem nur raten das Augenmerk in 2015 auf Windows Phone (Mobile) zu legen!

André
Gast

toller Artikel, dem ich nur beipflichten kann! Und bezgl. Apps gibt es auch eine ganze Reihe exklusiver Windows Phone Apps, die seinesgleichen auf den anderen Platformen nicht vorhanden sind (z.B. Office Lens, TouchMountain, etc.)

Tomas Koenig
Gast

Danke für diesen beflügelten Jahreswechsel – Artikel! Ich denke du hast es einfach mit dem was du uns hier mitteilst auf dem Punkt gebracht! Dem kann man eigentlich nichts weiters hinzufügen 🙂 I’m agree Grüße vom OnePhone Team

Karsten
Gast
Karsten

Was in dem Artikel steht kann ich nur bestätigen. Android kommt für mich nicht mehr in Frage. Höchstens das Handy acer liquid z5 oder ein Galaxy. Aber sonst nichts mehr. Bei Nokia weiss man wenigstens das auch windowsphones im billigpreis regelmäßig Updates bekommen und nicht wie bei androidhandys ausgeschlossen werden

Markus
Gast
Markus

ich kann nur sagen das ich mit dem Lumia 930 sehr zufrieden bin.